Führerschein mit 17

Beiträge zum Thema Führerschein mit 17

Blaulicht
Die Zahl der schweren Unfällen mit Fahranfänger ist in den vergangenen Jahren immer weiter zurückgegangen
Aktion 2 Bilder

18 Jahre Begleitendes Fahren ab 17
Unfallzahlen der Fahranfänger im Landkreis Harburg kräftig gesunken

thl. Winsen. Im Jahr 2003 verunfallten bundesweit insgesamt 97.960 Autofahrer in der Risikogruppe der 18- bis 25-Jährigen. Rund 1.395 von ihnen wurden getötet. Das waren zwar über fünf Prozent weniger, als noch im Jahr zuvor. Trotzdem waren die Zahlen noch viel zu hoch. Das sah auch der damalige niedersächsische Innenminister Uwe Schünemann (CDU) so: "Zwar gab es hier einen erfreulich hohen Rückgang der Getötetenzahlen auf 168 (200) bei der Gruppe der 'Jungen Fahrer' im Alter von 18 bis unter...

  • Winsen
  • 11.03.22
  • 126× gelesen
Panorama
Für Fahranfänger ist es immer hilfreich, einen erfahrenen Begleiter neben sich sitzen zu haben

Nicht mal eben losbrausen: Wer als 17-jähriger Fahranfänger ohne Begleitperson unterwegs ist, kann sich viel Ärger einhandeln

(jd). Der Führerschein mit 17 war ursprünglich ein Modellversuch in Niedersachsen, mauserte sich aber zur Erfolgsstory: 2011 wurde das "begleitete Fahren" für 17-jährige Fahrscheinanfänger rechtlich im Straßenverkehrsgesetz (StVG) verankert. Die Zahlen sprachen für sich: Unfälle und Verkehrsverstöße von Fahrern im Alter zwischen 18 und 24 Jahren gingen rund um ein Viertel zurück. Doch es kommt immer wieder vor, dass sich Führerschein-Neulinge ohne die gesetzlich vorgeschriebene Begleitperson...

  • Harsefeld
  • 15.04.16
  • 1.289× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.