Fahrkartenautomat gesprengt

Beiträge zum Thema Fahrkartenautomat gesprengt

Blaulicht

Explosion in Dollern
Sprengsatz beschädigt Automaten

jab. Dollern. Unbekannte Täter haben in der Nacht von Montag auf Dienstag versucht, den Fahrkartenautomat am Dollerner Bahnhof zu sprengen. Dazu warfen sie einen vermutlich selbst gebastelten Sprengsatz in den Automaten, der sich allerdings nicht öffnete. Es entstand aber ein erheblicher Schaden an dem Gerät. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. • Hinweise an die Polizei unter der Telefonnummer 04163-826490.

  • Horneburg
  • 26.09.19
Panorama
Die Haltestelle in Apensen: Der Zug fährt ein, doch ein Fahrschein kann nicht gelöst werden, weil der Automat zerstört ist

Erst Fahrschein lösen: Wie soll das gehen? - Fünf von sieben EVB-Fahrkartenautomaten im Kreis Stade sind zerstört

(jd). "Bitte erst Fahrschein lösen, dann einsteigen!" - Dieser Hinweis steht auf den kleinen Fahrplan-Heftchen der EVB. Doch viele Bahnfahrer aus dem Landkreis Stade werden der Aufforderung wohl kaum nachkommen können: Lediglich an zwei von kreisweit sieben EVB-Haltestellen steht noch ein Ticket-Automat. Die übrigen fünf Automaten wurden in den vergangenen Monaten rabiat geknackt - mal mittels Brechstange, mal per Sprengung. Die letzte Automaten-Attacke ereignete sich in der Nacht zu Dienstag...

  • Harsefeld
  • 24.03.17
Blaulicht
Solch ein Fahrkartenautomat - hier auf dem Bahnhof in Himmelpforten - wurde jetzt in Tostedt gesprengt

Wieder Fahrkartenautomat gesprengt

os. Tostedt. Schon wieder haben Unbekannte einen Fahrkartenautomaten der Metronom Eisenbahngesellschaft gesprengt. Betroffen war in der Nacht zu Sonntag ein Automat am Bahnhof Tostedt. Nach Angaben der Polizei wurde das Gerät durch die Detonation erheblich beschädigt, das Fach mit dem Bargeld aber nicht freigelegt. Trotz Sofortfahndung der Polizei gelang den Tätern die Flucht. Hinweise an die Polizei Buchholz unter Tel. 04181-2850.

  • Buchholz
  • 21.02.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.