Fahrradfahren

Beiträge zum Thema Fahrradfahren

Service
Auf idyllischen Strecken führt die neue Radrunde mit zahlreichen Teilstrecken durch den Oberpfälzer Wald

Reise: "Wald & Täler" oder "Zoigl & Fisch"
Neue Touren für Radler auf insgesamt 500 Kilometern im Oberpfälzer Wald

(djd/tw). Begeisterte Radfahrer sind immer auf der Suche nach neuen schönen Strecken. An einem verlängerten Wochenende oder während eines Kurzurlaubs soll dabei möglichst viel zu erleben sein. Ein Tipp: Im Oberpfälzer Wald (entlang der Grenze zwischen Bayern und Tschechien) wurde in diesem Jahr eine neue große Radrunde eröffnet: Die "Oberpfälzer Radl-Welt" ist in Form einer Acht angelegt und führt auf ihren insgesamt circa 500 Kilometern über ehemalige Bahntrassen, begleitet Flüsse oder...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 15.08.20
Blaulicht

Buchholz: Trunkenheit im Straßenverkehr
Mit 1,97 Promille auf dem Pedelec unterwegs

as. Buchholz. Am Samstagabend fuhr ein 51-jähriger Handeloher mit seinem Pedeleceine Kopfsteinpflasterstraße entlang und stürzte dabei aufgrund seiner Alkoholisierung (1,97 Promille). Anschließend setzte er seine Fahrt fort und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Durch beide Stürze zog sich der Mann eine Kopfplatzwunde sowie mehrere Kratzer am Oberkörper und im Gesicht zu. Bei ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren bezüglich Trunkenheit im Straßenverkehr...

  • Buchholz
  • 17.05.20
Service

Programm des "Germuth-Scheer-Hus"
Neu: Gemütliche Nachmittage am Kamin

os. Holm-Seppensen. Die Senioren-Begegnungsstätte "Germuth-Scheer-Hus" in Holm-Seppensen (Pappelweg 9) hat ihr Programm für 2020 vorgestellt. Neu im Angebot ist der "Nachmittag am Kamin": In der dunklen Jahreszeit (Januar bis März sowie Oktober bis Dezember) sammelt Marline Schütteler an jedem ersten Freitag ab 15 Uhr Interessierte für Gespräche in gemütlicher Atmosphäre um sich. Daneben gibt es für die Gäste der Begegnungsstätte ein breites Angebot an regelmäßigen Veranstaltungen und...

  • Buchholz
  • 31.12.19
Politik
So könnte der Gehweg an der K12 zukünftig auch von Fahrradfahrern genutzt werden: Ortsbürgermeisterin Anke Grabe (li.) schiebt ihr Fahrrad in Richtung Eckel, ihre Stellvertreterin Sitta Schwentke kommt aus Richtung Eckel und darf auf dem Weg fahren

Dürfen Fahrradfahrer in Klecken jetzt doch auf dem Gehweg fahren?

as. Klecken. Es tut sich was in Sachen Fahrradverkehr: Die Abschaffung der Radwegebenutzungspflicht an der K12 / K61 (Buchholzer Straße, Bahnhofstraße und Bürgermeister-Glade-Straße) durch den Landkreis Harburg Anfang des Jahres stieß von Beginn an auf Widerstand seitens der Ortsräte und der Bevölkerung (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach). Jetzt sieht es aus, als ob es zumindest in Klecken einen Kompromiss geben könnte: Der Ortsrat berät am Montag, 13. August, um 20 Uhr in der Grundschule...

  • Rosengarten
  • 07.08.18
Panorama

Hier lernen alle das Fahrradfahren

bc. Stade. Das Projekt „Fahrradfahren für alle Kulturen“ erlebt durch den VfL Stade eine Fortsetzung. Die wöchentlichen Übungsstunden jeden Donnerstag von 16 bis 18 Uhr sollen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sich noch nicht sicher fühlen, die Angst nehmen. Irfan Schad und Uwe Strüfing vom VfL werden sich mit viel Motivation um die Kursteilnehmer kümmern. • Wer erst noch das Fahrradfahren erlernen will, muss sich bis zum Frühjahr 2015 gedulden. Nähere Auskünfte: Tel....

  • Stade
  • 05.11.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.