Beiträge zum Thema Fahrradschutzstreifen

Panorama
Die Fahrradschutzstreifen 
an der Bremer Straße ...
3 Bilder

Harakiri-Aktionen in Buchholz
Auch auf Fahrradschutzstreifen gilt das Rechtsfahrgebot!

os. Buchholz. Kaum zu glauben: In jüngster Vergangenheit ist es mehrfach vorgekommen, dass in Buchholz Radfahrer die Schutzstreifen an der Bremer Straße sowie an der Schützenstraße entgegen der Fahrtrichtung (!) genutzt haben. Davon berichten Augenzeugen. Den Fahrradschutzstreifen auf der linken Seite zu nutzen, ist keine gute Idee. "In Deutschland gilt das Rechtsfahrgebot", erklärt Stadtsprecher Heinrich Helms. Es gelte natürlich auch für Fahrradfahrer - und zwar in Fahrtrichtung! An der...

  • Buchholz
  • 20.01.21
  • 1.037× gelesen
Blaulicht

Buchholz: Radfahrer übersehen

mum. Buchholz. Auf der Bremer Straße kam es am Donnerstag um 16.15 Uhr zu einem Unfall mit einem Radfahrer. Eine 30-jährige Passat-Fahrerin wollte vom Plaza-Parkplatz auf die Bremer Straße nach links abbiegen und übersah dabei den von rechts kommenden 70-jährigen Radfahrer, der auf der falschen Straßenseite fuhr und den neuen Fahrradschutzstreifen auf der rechten Fahrbahnseite nicht nutzte. Der Radfahrer wurde leicht verletzt; an den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 700 Euro.

  • Buchholz
  • 10.08.14
  • 269× gelesen
Politik
Künftig müssen Radler an der Schützenstraße auf der Straße fahren

Fahrradschutzstreifen an der Schützenstraße

os. Buchholz. Radfahrer an der Schützenstraße müssen jetzt auf der Fahrbahn fahren. Kürzlich wurde in Richtung Polizei ein Fahrradschutzstreifen angelegt, der durch eine gestrichelte Linie kenntlich gemacht wird. Das bislang gestattete Fahren auf dem Gehweg ist künftig nicht mehr erlaubt. Eine ähnliche Konstruktion hatte es bereits im Seppenser Mühlenweg gegeben. Das teure Experiment wurde aufgegeben, da Radfahrer durch geparkte Autos gefährdet waren. Mal schauen, ob die Radfahrer an der...

  • Buchholz
  • 11.06.13
  • 176× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.