Falkenweg

Beiträge zum Thema Falkenweg

Politik
Bekanntes Bild in Holm-Seppensen: Wie hier am Eidigweg staubt es gewaltig
2 Bilder

Bürger sind den Staub leid

Informationsabend in Holm-Seppensen: Ortsbürgermeister soll politischen Druck erzeugen os. Holm-Seppensen. Die Bürger den unbefestigten Straßen rund um den Eidigweg in Holm-Seppensen haben nur einen Wunsch: Sie wollen staubfrei leben. Jetzt wollen die Anwohner über ihren Ortsbürgermeister Marc Wölpern (CDU) politischen Druck aufbauen und das Thema "Befestigung der Straßen" in das Buchholzer Rathaus tragen. Das ist das Ergebnis eines Informationsabends, zu dem in der vergangenen Woche rund 40...

  • Buchholz
  • 22.08.18
Politik
Bis zuletzt sammelte sich das Öl in den Pfützen am Falkenweg

Baufirma soll Öl in den Pfützen beseitigen

Holm-Seppensen: Kommen Bürger im Falkenweg bald wieder sauberen Fußes in ihre Wohnungen? os. Holm-Seppensen. Wird das Ölproblem im Falkenweg in Holm-Seppensen jetzt gelöst? „Wir haben die Firma, die zuletzt die Straße ausgebessert hat, angewiesen, das Öl zu entfernen“, sagt Heinrich Helms, Pressesprecher der Stadt Buchholz. Die Arbeiten sollten bis zum gestrigen Dienstag abgeschlossen sein. Wie berichtet, hatten sich Anwohner des Falkenwegs und der angrenzenden Straßen im Waldwohngebiet im...

  • Buchholz
  • 09.01.18
Politik
Dieser Zustand beunruhigt die Anwohner im Falkenweg: Öl sammelte sich zuletzt in den Schlaglöchern
2 Bilder

Öl in den Schlaglöchern

Buchholz: Zustand der Sandwege ist katastrophal / „Nachhaltige Instandsetzung ist schwierig“ os. Holm-Seppensen. Dass der Zustand des Falkenwegs in Holm-Seppensen katastrophal ist, das ist seit vielen Monaten bekannt. So schlimm wie in den vergangenen Tagen aber sah es an dem Sandweg noch nie aus: Zu den tiefen Schlaglöchern gesellten sich Öllachen, die bei den Anwohnern für zusätzlichen Ärger sorgten. „Wir fahren uns jetzt hier nicht nur unsere Autos kaputt, sondern tragen auch noch den...

  • Buchholz
  • 19.12.17
Politik
In schlechtem Zustand: der Falkenweg in Holm-Seppensen hat tiefe Schlaglöcher

Buchholz: Keine Besserung in Sicht

Schlaglochpiste: Zustand im Falkenweg wird frühestens in vier Jahren verbessert os. Holm-Seppensen. Wer derzeit mit dem Auto den Falkenweg in Holm-Seppensen nutzt, muss Angst um seine Stoßdämpfer haben: Die Tränkdecke auf der rund 1,2 Kilometer langen Straße im Waldwohngebiet zwischen dem Lohbergenweg und der Tostedter Straße ist in einem miserablen Zustand. Passable Wegstücke wechseln sich mit einer Hoppelstrecke inklusive tiefer Schlaglöcher ab. Grund genug für die SPD-Ratsfraktion, sich in...

  • Buchholz
  • 11.07.17
Blaulicht

Pkw nachts ausgeschlachtet

thl. Buchholz. Schreck für einen 25-jährigen Buchholzer: Dieser hatte seine Mercedes E-Klasse abends im Falkenweg abgestellt. Als er am Morgen zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er den Einbruch in seinen Pkw fest. Nachdem die Täter eine Seitenscheibe eingeschlagen hatten, entwendeten sie diverse Teile der Innenausstattung.

  • Winsen
  • 12.01.17
Blaulicht
Jemand hat eine Rose in den Gartenzaun gesteckt. Darunter brennt eine Kerze - Zeichen des Abschieds und der Erinnerung
3 Bilder

Holm-Seppensen steht nach dem tragischen Feuertod von Erika S. unter Schock

mum. Holm-Seppensen. Für die Menschen des kleinen Heidedorfs Holm-Seppensen gibt es seit dem vergangenen Freitag nur noch ein Gesprächsthema: Der tragische Tod von Erika S. Die 89-Jährige starb bei einem Brand ihres kleinen Häuschen im Falkenweg. Jemand hat eine Rose in den Gartenzaun gesteckt. Darunter brennt eine Kerze - Zeichen des Abschieds und der Erinnerung. Am Samstag haben sich Nachbarn getroffen, um gemeinsam über das schreckliche Erlebniss zu sprechen. Vor allem die Schilderungen...

  • Buchholz
  • 05.02.13
Blaulicht
Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr versuchten das Feuer zu löschen
2 Bilder

89-jährige Frau stirbt bei Brand in Holm-Seppensen

mum. Holm-Seppensen. Diesen Einsatz werden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr nicht so schnell vergessen: Sie konnten am Freitagvormittag eine 89-jährige Frau nur noch tot aus den Überresten ihres ausgebrannten Hauses im Buchholzer Ortsteil Holm-Seppensen bergen. Die Nachbarn hatten gegen 12 Uhr Rauch und Flammen bemerkt, die aus dem kleinen Wohnhaus am Falkenweg schlugen und den Notruf verständigt. Das etwa 50 Quadratmeter große, massiv gebaute Haus brannte beim Eintreffen der ersten...

  • Buchholz
  • 01.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.