Beiträge zum Thema Fatih Sarikaya

Politik
Führte bislang die AfD-Kreistagsfraktion: Günter Burmeister
3 Bilder

Günter Burmeister und Wolfgang Mader wechseln zu den LKR
Landkreis Harburg: AfD verliert Fraktionsstatus

os. Winsen. Paukenschlag im Kreistag des Landkreises Harburg: Die AfD verliert ihren Fraktionsstatus in dem Lokalparlament. Grund sind die Austritte des bisherigen Fraktionsvorsitzenden Günter Burmeister und seines Stellvertreters Wolfgang Mader. Beide behalten ihr Mandat und wechseln zu den Liberal-Konservativen Reformern (LKR). "Wir freuen uns, dass wir mit den LKR nun die politische Heimat gefunden haben, die unseren Werten entspricht", betont Günter Burmeister. Die AfD ist ab sofort nur...

  • Winsen
  • 17.11.20
  • 1.747× gelesen
Panorama
Freude herrscht bei (v. li.): Fatih Sarikaya sowie Michael 
und Janin Krüger

"Es ist alles für die Jungs vorbereitet"

Nach WOCHENBLATT-Bericht: Krüger und seine Frau finden größere Wohnung für sich und die Kinder der ermordeten Doreen K. thl. Winsen. Große Freude bei Michael Krüger und seiner Frau Janin: das frisch verheiratete Ehepaar und die beiden angenommenen Neffen durch die Hilfe vom WOCHENBLATT eine größere Wohnung gefunden. "Die beiden Jungs sind einigermaßen stabilisiert" titelte das WOCHENBLATT Anfang August und berichtete, dass Krüger und seine Frau die beiden Söhne (8 und 13 Jahre alt) seiner...

  • Winsen
  • 28.09.18
  • 1.414× gelesen
Panorama
Vor dem Tathaus (v. li.): Fatih Sarikaya, Michael Krüger und Janin Königsmann

"Die beiden Jungs sind einigermaßen stabilisiert"

Viele Spenden für Söhne von Mordopfer Doreen K. / Onkel bekommt das Sorgerecht / Wohnung gesucht thl. Winsen. "Wir möchten uns recht herzlich bei den WOCHENBLATT-Lesern bedanken. Sie haben eine größere Summe gespendet, durch die die Zukunft von Doreens Söhnen für einen längeren Zeitraum gesichert ist", sagen Michael Krüger und Janin Königsmann aus Winsen. Wie berichtet, wurde Doreen K. (40) Ende Mai im Beisein ihrer Söhne (8 und 13 Jahre alt) von ihrem getrennt lebenden Ehemann Volker K. (47)...

  • Winsen
  • 03.08.18
  • 1.945× gelesen
Panorama
Lokalpolitiker Fatih Sarikaya ruft zu Spenden auf

"Bitte spenden Sie für ein halbwegs normales Leben der Kinder"

Freunde des Mordopfers von Winsen wollen deren Kinder unterstützen thl. Winsen. "Wir stehen immer noch unter Schock und sind unfassbar traurig", sagt Fatih Sarikaya, freier Ratsherr der Stadt Winsen, angesichts des schrecklichen Ereignisses am Abend des 27. Mai in der Luhestadt. Wie das WOCHENBLATT berichtete, soll Volker K. (47) an dem Tag seine von ihm getrennt lebende Ehefrau (40) in deren Haus im Hansaviertel nach einem Streit mit mehreren Messerstichen getötet haben. Volker K. sitzt seit...

  • Winsen
  • 08.06.18
  • 3.683× gelesen
Politik
Fühlen sich beleidigt: die Mitglieder der AfD-Fraktion (v. li.) Fatih Sarikaya, Lutz Huber, Lutz Nickel und Roderick Pfreundschuh

AfD will Unterlassungserklärung - Winsener Stadtratsfraktion will FDP zur Kasse bitten - Jetzt droht ein Prozess

thl. Winsen. Bitterböse Post für FDP-Fraktionsvorsitzender Nino Ruschmeyer. "Im Namen der AfD-Fraktion fordere ich Sie auf, es zu unterlassen, (...) zu äußern, dass einzelne und/oder alle Mitglieder der AfD-Fraktion im Winsener Stadrat Nazis sind." Das schreibt AfD-Fraktionschef Roderik Pfreundschuh in seiner Funktion als Rechtsanwalt und forderte von Ruschmeyer eine Unterlassungserklärung sowie eine Zahlung von 925,23 Euro, die er für seine Inanspruchnahme in Rechnung gestellt hat. Wie das...

  • Winsen
  • 24.02.17
  • 935× gelesen
Politik
Fatih Sarikaya

Erster Stadtverband der AfD gegründet

thl. Winsen. Jetzt will die "Alternative für Deutschland" (AfD) auch in der Kommunalpolitik mitmischen. In Winsen hat die Partei ihren ersten Stadtverband gegründet und Fatih Sarikaya zum Vorsitzenden gewählt. Vize wurde Roland Glorius, Schriftführer Holger Weiß. Im Herbst will die AfD einen Stadtverband in Buchholz gründen.

  • Winsen
  • 01.08.14
  • 691× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.