Ferlemann

Beiträge zum Thema Ferlemann

Politik
Vertreter von Bund, Land und Kommunen sprachen über die chaotische Verkehrssituation der 
vergangenen Monate im Landkreis Harburg

"Gegen Chaos auf Straßen"

Verkehrskonferenz in Winsen: Konstuktive Lösungen für den Verkehrsinfarkt (as). Mehr Mittel als je zuvor sollen jetzt in die Umsetzung von Verkehrsprojekten in Deutschland, insbesondere den norddeutschen Raum fließen, das kündigte Enak Ferlemann, parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, jetzt auf der Verkehrskonferenz von Bund, Land und Kommunen am Freitag in Winsen an. "In Deutschland ist in der Vergangenheit zu wenig Geld in den Erhalt und Ausbau der...

  • Rosengarten
  • 23.10.18
Politik
Tunnel-Fertigstellung frühestens 2023: Enak Ferlemann

Bremse für "Vincis" A20-Vorstoß

Staatssekretär Ferlemann relativiert Erwartungen auf schnellen Autobahn- und Tunnelbau tp. Drochtersen. Was ist aus den Plänen des französischen Infrastrukturkonzerns „Vinci“ geworden, die Küstenautobahn A20 (früher A22) samt Elbtunnel bei Drochtersen in kurzer Zeit komplett fertigzustellen? Nachdem das Unternehmen im August mit dem kühnen Vorstoß Schlagzeilen machte, Autobahn und Tunnel mit Hilfe von Maut-Einnahmen zu finanzieren, ist es still um das Projekt geworden. „Doch es liegt nach wie...

  • Drochtersen
  • 10.01.14
Panorama
Enak Ferlemann

Enak Ferlemann neuer CDU-Landesgruppenvorsitzender

(bc). Der CDU-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Enak Ferlemann, ist zum Vorsitzenden der Landesgruppe Niedersachsen/Bremen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion gewählt worden. Das Votum der Landesgruppen-Mitglieder fiel einstimmig aus. Er tritt die Nachfolge des bisherigen Landesgruppenvorsitzenden Michael Grosse-Brömer an, der sich auf seine Funktion als Parlamentarischer Geschäftsführer der großen CDU/CSU-Bundestagsfraktion konzentrieren will....

  • 11.10.13
Panorama
Ein Spatenstich, bei dem geschaufelt wird. Die versammelte Prominenz aus Politik und Verwaltung gibt den Startschuss für den 3. Bauabschnitt der A26
2 Bilder

A26-Spatenstich: Freude hier, Trauer dort

bc. Neu Wulmstorf-Rübke. Für die einen war es ein Jubeltag, für die anderen ein Tag, um ihre Enttäuschung offen zur Schau zu tragen. Der Spatenstich für den 3. Bauabschnitt der A26 zwischen Buxtehude und Neu Wulmstorf - am Rande des EU-Vogelschutzgebiets im Neu Wulmstorfer Ortsteil Rübke - sorgte bei versammelter Prominenz aus Politik und Verwaltung für freudestrahlende Gesichter, für viele Rübker Bürger brach an diesem Donnerstag eine Welt zusammen - zu nah führt die künftige Autobahntrasse an...

  • Buxtehude
  • 05.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.