Feuerwehr Heidenau

Beiträge zum Thema Feuerwehr Heidenau

Das könnte Sie auch interessieren:

Panorama
An rund 40 Wochenenden, in ca. 7.000 Arbeitsstunden, haben ehrenamtliche Helfer etwa 1.200 Tonnen Material bewegt - die Hälfte davon mit Schaufel und Schubkarre. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Das Leuchtturmprojekt "JestePark" spricht Besucher aller Altersgruppen an, die sicher nicht nur aus Jesteburg anreisen werden
39 Bilder

Eine Oase, nicht nur für Lütte
Der JestePark ist eröffnet

as. Jesteburg. Nach unzähligen ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden, viel Muskelkraft und Schweiß kommt jetzt ein Mammutprojekt zum Abschluss: Am Samstag übergab der Förderverein Jesteburger Spielplätze den "JestePark am Seeveufer" (Seeveufer) in Jesteburg der Öffentlichkeit. Aus einem maroden Spielplatz ist ein Leuchtturmprojekt geworden: Auf 7.500 Quadratmetern erstreckt sich jetzt eine naturnahe Bewegungs-, Spiel- und Erholungslandschaft für Kinder und Jugendliche. Ort der Begegnung...

Blaulicht
Äußerst realistisches Übungsszenario: Mit einem Knall steht plötzlich das Nachbargebäude in Flammen
18 Bilder

Übung der Freiwilligen Feuerwehren der Samtgemeinde Jesteburg
Brandstifter in Jesteburg

as. Jesteburg. Samstagabend, 17.45 Uhr: Polizei und Feuerwehr werden zur ehemaligen Kampfsportsschule Nordheide an der Schützenstraße/Ecke Schierhorner Weg in Jesteburg gerufen. Der Anrufer soll gedroht haben, die Kampfsportschule in Brand zu setzen. Dichter Rauch dringt aus dem Gebäude. Eine Mülltonne explodiert.  Dieses Szenario ist Teil eines spektakulären Übungseinsatzes, den die Freiwillige Feuerwehr der Samtgemeinde Jesteburg jetzt durchgeführt hat. Mit pyrotechnischen Effekten haben "die...

Service

Wildunfälle, was tun?
Unfallgefahr durch die Zeitumstellung – Wildtiere kennen keine Winterzeit.

Wissenschaftler werten über 30.000 Datensätze des Tierfund-Katasters aus. Besonders risikoreich ist die Zeit von 6 bis 8 Uhr morgens. Ende Oktober wird die Uhr wieder auf Winterzeit umgestellt. Somit erhöht sich die Gefahr für Wildunfälle drastisch!„Die Wildtiere sich an ihren Tagesablauf gewohnt und ziehen zu bestimmten Zeiten in andere Reviere und überqueren hierbei die Straßen.“ So Bernard Wegner von der Jägerschaft LK Harburg. Zudem hat sich die Siedlungs- und Verkehrsflächen in den letzten...

Wirtschaft
Auch am Geldautomaten ist Vorsicht geboten: Niemals zulassen, dass jemand beim Eintippen der PIN zuschaut

Karteninhaber aufpassen: Geheimnummer muss auch geheim bleiben
Wegen Corona: Mehr Fälle von EC-Karten-Missbrauch

(jd). "Bitte möglichst nur Kartenzahlung": Solche Hinweisschilder finden sich seit Ausbruch der Pandemie an vielen Kassen. Das Bezahlen mit "Plastikgeld" in den Geschäften hat nach Auskunft der hiesigen Banken und Sparkassen in Corona-Zeiten deutlich zugenommen. Angestiegen ist aber auch die Zahl der Betrugsfälle, die im Zusammenhang mit der missbräuchlichen Nutzung der Girocard - oftmals als EC-Karte bezeichnet - stehen. Das WOCHENBLATT fragte bei Geldinstituten in der Region nach, wie groß...

Politik
Nach dem Willen der rot-schwarzen Koalition in Hannover soll bei den Ausschuss-Sitzen künftig ein anderes Zählverfahren gelten

Grüne scheiterten mit Resolution
Neues Berechnungsverfahren: Kleinere Parteien kommen in den Ausschüssen künftig zu kurz

jd. Stade. Der neugewählte Stader Rat konstituiert sich am 8. November. Dann geht es auch um politische Arithmetik: Die Ausschüsse müssen neu besetzt werden. Die Zahl der Sitze im wichtigen Verwaltungsausschuss und in den Fachausschüssen richtet sich nach den Mandaten, die die Parteien im Rat erzielt haben. Das heißt: Von der Größe einer Fraktion ist abhängig, wie viele Mitglieder diese in einen Ausschuss entsenden darf. Nun will die Landesregierung das dafür zugrundeliegende...

Panorama
Die Ampelanlage an der K13 ist weitgehend fertiggestellt. Es müssen aber noch Restarbeiten ausgeführt werden

Kreisstraße zwischen Dibbersen und Vaensen
Wann wird die Ampel eingeschaltet?

os. Dibbersen. Droht Buchholz eine weitere Ampel-Dauerbaustelle? Diesen Eindruck bekommen derzeit Passanten, die an der Kreisstraße 13 zwischen der Buchholzer Ortschaft Dibbersen und der Kernstadt unterwegs sind. Die Ampelanlage an der Ausfahrt der Brauerstraße ist zwar weitgehend fertiggestellt, in Betrieb ist sie aber noch nicht. Wie berichtet, errichtet die Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH) die neue Anlage. Sie kommt damit laut WLH-Geschäftsführer Jens Wrede dem Wunsch der...

Panorama
Kommen diese Woche wieder zu Dreharbeiten nach Immenbeck: Die Schauspieler Sven Martinek (li.) und Ingo Naujoks. Auf dem Archivfoto mit ihrer Kollegin Julia Schäfle

Straßensperrung für "Morden im Norden"
In Immenbeck wird wieder gemordet

tk. Buxtehude. Wenn Krimifans von dieser Straßensperrung hören, wird es vermutlich klingeln: Am Donnerstag und Freitag, 21. und 22. Oktober, wird die Immenbecker Straße von 8 bis 19 Uhr, freitags sogar von 11 bis 23 Uhr gesperrt. Der Grund: Dreharbeiten. Vor genau zwei Jahren war Immenbeck ebenfalls für zwei Tage dicht. Für die Krimiserie "Morden im Norden" wurde dort eine Szene mit den beiden TV-Kommissare Finn Kiesewetter (Sven Martinek) und Lars Englen (Ingo Naujoks) gedreht. Dieses Mal sind...

Blaulicht
Der Pkw geriet während der Fahrt auf der A1 in Höhe 
Heidenau in Brand
2 Bilder

Stau und ein Schaden von 20.000 Euro
Pkw brannte völlig aus

bim. Heidenau. Am Sonntagmittag geriet ein Fahrzeug während der Fahrt in Brand. Der Fahrzeugführer konnte den Pkw noch rechtzeitig auf dem Seitenstreifen lenken und sich in Sicherheit bringen. Wegen der starken Rauchentwicklung und den Löscharbeiten der Feuerwehr Heidenau war eine Vollsperrung der A1 in RichtungBremen erforderlich. Dadurch kam es zu einem Rückstau von rund zehn KilometernLänge. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 20.000 Euro. Durch den Brand ist auch die Fahrbahnoberfläche...

  • Tostedt
  • 03.08.21
  • 135× gelesen
Panorama
Die Feuerwehr Heidenau bei einer Übung mit dem neuen Tanklöschfahrzeug 4000
3 Bilder

Brände, Sturmschäden, Tierrettung und Einsätze auf A1
Feuerwehr Heidenau hat ein großes Einsatzspektrum

bim/nw. Heidenau. Die Feuerwehr Heidenau ist eine Stützpunktfeuerwehr mit einem vielseitigen Einsatzgebiet. Das Einsatzspektrum der 58 aktiven Mitglieder der Feuerwehr Heidenau, die durchschnittlich 24 ehrenamtliche Einsätze pro Jahr leisten, reicht von Bränden über Sturmschäden, Tierrettung bis hin zu Einsätzen auf der Autobahn A1. Auf der nahe liegenden Autobahn sind die Heidenauer Retter für einen 16 Kilometer langen Streckenabschnitt zuständig. So unterschiedlich die Einsätze dort sind, so...

  • Tostedt
  • 22.07.20
  • 267× gelesen
Panorama
Die geehrten, beförderten und gewählten Feuerwehrmänner mit Ortsbrandmeister Wilfried Kröger (5. v. li.) und seinem Sohn Ole Kröger (7. v. li.) und ihren Gästen Foto: Nils Renken

Feuerwehr Heidenau
Wie der Vater, so der Sohn

bim. Heidenau. Dieses Engagement ist eine Familientradition: Heidenaus Ortsbrandmeister Wilfried Kröger übergab sein Amt jetzt nach 18 Jahren an seinen Sohn Ole Kröger, den bisher stellvertretenden Ortsbrandmeister. In einer bewegenden Rede bedankte sich Wilfried Kröger bei den anwesenden Mitgliedern für den Zusammenhalt und die stetige Unterstützung. Gerade die Vielzahl der gemeinsam bewältigten und teils psychisch sehr fordernden Einsätze habe den Zusammenhalt der Mitglieder ungemein...

  • Tostedt
  • 11.03.20
  • 522× gelesen
Blaulicht
Der auf die Fahrbahn laufende Kraftstoff wurde abgestreut und eine weitere Ausbreitung in das Siel verhindert

Im Gewerbegebiet Heidenau
Feuerwehr verhindert Umweltschaden

bim. Heidenau. Einen größeren Umweltschaden verhinderten erfolgreich die Freiwilligen Feuerwehren aus Heidenau und Trelde am Montagmittag im Gewerbegebiet in Heidenau. Aus bislang ungeklärter Ursache schlug der Fahrzeugtank eines Kleintransporters leck, im Folgenden ergossen sich die ca. 100 Liter Diesel aus dem Tank- und Kraftstoffsystem auf die Straße. Als die Wehren eintrafen, war bereits ein nicht unerheblicher Teil des Kraftstoffs in das Siel gelangt und drohte, in ein angrenzendes, großes...

  • Tostedt
  • 31.05.19
  • 585× gelesen
Blaulicht
Das Dach wurde von der Drehleiter aus gelöscht   Fotos: bim
11 Bilder

Scheunenbrand in Heidenau
Hat ein Sechsjähriger auf Dachboden gezündelt?

bim/thl. Heidenau. Alarm am Montagmittag in Heidenau. An der Tostedter Straße brannte eine Scheune. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 80.000 Euro. Zeugen gaben an, sie hätten einen Jungen (6) gesehen, der auf dem Dachboden ein Lagerfeuer entzündet hatte, das außer Kontrolle geriet. Der Sechsjährige kam mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. "Inwieweit der Junge tatsächlich für den Brand verantwortlich ist, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen", sagt Polizeisprecher Torsten...

  • Tostedt
  • 30.04.19
  • 1.127× gelesen
Blaulicht
Die Feuerwehren löschten den Scheunenbrand und verhinderten ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude
8 Bilder

Großbrand in Tostedt
Scheune brennt bis auf die Grundmauern nieder

bim. Tostedt. Schock für die Anlieger der Buxtehuder Straße in Tostedt am Samstagabend: Während viele den lauen Frühlingsabend beim gemütlichen Grillen im Garten genossen, brannte plötzlich gegen 21.30 Uhr eine Scheune lichterloh. "Erst sahen wir Qualm, dann gab es eine Stichflamme und die Flammen schlugen hoch. Danach breitete sich das Feuer ganz schnell aus", berichten zwei Anwohner, die wegen der explosionsartigen Geräusche immer wieder zusammenzuckten. In der Scheune lagerten neben großen...

  • Tostedt
  • 07.04.19
  • 4.511× gelesen
Panorama
Geehrte und Beförderte der Feuerwehr Heidenau mit Ehrengästen

Carsten Bellmann wurde zum Ehrenortsbrandmeister ernannt

bim. Heidenau. Zu 46 Einsätzen wurde die Freiwillige Feuerwehr Heidenau im vergangenen Jahr alarmiert, davon waren 19 Brände und 24 technische Hilfeleistungen, berichtete Ortsbrandmeister Wilfried Kröger in der Jahreshauptversammlung. Schwere Verkehrsunfälle wie einer auf der A1 am Pfingstsamstag blieben besonders in Erinnerung, da der Einsatz ca. sechs Stunden dauerte. Diverse Pkw-Brände auf der A1, umgestürzte Bäume oder Tragehilfen und sonstige Einsätze rundeten das Einsatzjahr 2018 ab. Der...

  • Tostedt
  • 18.03.19
  • 378× gelesen
Blaulicht
Vier Feuerwehren löschten den Scheunenbrand in Heidenau. Das Gebäude 
war aber nicht mehr zu retten   Foto: bim

400.000 Euro Sachschaden bei Feuer in Holzscheune in Heidenau

bim. Heidenau. Eine rund 120 Jahre alte Holzscheune brannte jetzt an der Straße Everstorfer Moor in Heidenau nieder. Am Sonntagabend gegen 20.10 Uhr hatte der Eigentümer bemerkt, dass Flammen aus dem Schornstein der Scheune schlugen. Der Mann alarmierte umgehend die Feuerwehr und begann damit, persönliche Gegenstände aus der mittlerweile in Brand geratenen Scheune zu retten. In dem Gebäude befand sich auch die Heizungsanlage, mit der ein benachbartes Mehrfamilienhaus beheizt wird. Trotz des...

  • Tostedt
  • 15.01.19
  • 878× gelesen
Panorama
Ortsbrandmeister Wilfried Kröger, Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam und Gemeindebrandmeister-Vertreter Oliver Zöller (v. li.) sowie Kreisbrandmeister Volker Bellmann (re.) mit den Geehrten der Feuerwehr Heidenau

Feuerwehr Heidenau: 475 Jahre Mitgliedschaft und 85-jähriges Bestehen

bim. Heidenau. Für die Freiwillige Feuerwehr Heidenau ist 2018 ein besonderes Jahr, denn die Wehr besteht inzwischen seit 85 Jahren. Personell ist die Wehr mit 59 aktiven Mitgliedern, davon 25 Atemgeräteträger, gut aufgestellt. Der Altersdurchschnitt beträgt 36 Jahre. Wie bei fast allen Wehren in der Samtgemeinde hatte auch die Heidenauer im vergangenen Jahr fast eine Verdopplung der Einsätze, vor allem bedingt durch Sturmeinsätze, aber auch durch technische Hilfeleistungen. So musste die Wehr...

  • Tostedt
  • 22.05.18
  • 413× gelesen
Sport
Unter diesem Hindernis mussten die Läufer hindurch kriechen
22 Bilder

Crosslauf in Heidenau: "Die stürmischste härteste Sau aller Zeiten"

bim. Heidenau. "Das war die stürmischste härteste Sau aller Zeiten", resümiert Organisator Carsten Löll von der neunten Auflage des Crosslaufs "Die härteste Sau von Heidenau". Bei Temperaturen um 0 Grad und beißend-kaltem Wind traten 67 der 95 angemeldeten Läufer aus ganz Norddeutschland am Samstag an der alten Kieskuhle im Ferienzentrum Heidenau an, um durch eisiges Wasser zu waten, durch Reifen und Gräben zu kriechen und Heu-Berge zu überwinden. Sieger wurden die Läufer, die binnen zwei...

  • Tostedt
  • 20.03.18
  • 1.281× gelesen
Service

Die personell gut aufgestellte Feuerwehr Heidenau blickte auf 28 Einsätze zurück

bim. Heidenau. Die Freiwillige Feuerwehr Heidenau rückte im vergangenen Jahr zu 28 Einsätzen aus, davon 14 Brände und 14 technische Hilfeleistungen. Davon berichtete Ortsbrandmeister Wilfried Kröger in der mit 44 Teilnehmern gut besuchten Jahreshauptversammlung im "Heidenauer Hof". Einsatzschwerpunkt war wieder die nahegelegene Autobahn 1, wo es mit teils schweren Pkw- und Lkw-Unfällen sowie Fahrzeug- und Müllcontainerbränden viel Arbeit für die Feuerwehr gab. Bei Übungsdiensten wie z.B. dem...

  • Tostedt
  • 15.03.17
  • 93× gelesen
Blaulicht
In Tostedt brannten ein Carport und eine Garage
2 Bilder

Garage und Papiercontainer in Tostedt brannten

bim. Tostedt. Zum Brand einer Garage und eines Carports in der Tostedter Poststraße wurden am frühen Montagmorgen gegen 2 Uhr die Feuerwehren aus Tostedt, Todtglüsingen, Heidenau und Wistedt gerufen. Die 56 Einsatzkräfte konnten ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern, dennoch sind die Räume durch die Rauchgase zunächst unbewohnbar. Zwei Personen, die sich im betroffenen Haus aufgehalten hatten, konnten sich unverletzt ins Freie retten, nachdem sie von Nachbarn durch Klingeln...

  • Tostedt
  • 12.07.16
  • 373× gelesen
Panorama
Bei der Versammlung (v. li.): Ordnungsamtsleiter Dieter Hellberg, Jens Indorf, Axel zum Hingste, Michael Till, Ole Kröger, Alexander Schulz, Domenik Paul, Tilo Behrens, Dirk Mosurat, Abschnittsleiter Heide, Jonny Anders, und sitzend: Ortsbrandmeister Wilfried Kröger (li.) und Gemeindebrandmeister Joachim Vobienke

Stürme und Unfälle auf der A1 bescherten der Feuerwehr Heidenau viel Arbeit

bim. Heidenau. Die Freiwillige Feuerwehr Heidenau rückte im vergangenen Jahr zu 41 Einsätzen aus, darunter elf Brandeinsätze und 30 technische Hilfeleistungen, die mit teils sehr schweren Verkehrsunfällen auf der naheliegenden A1 und diversen Kreisstraßen verbunden waren. Weiterhin haben zahlreiche Sturmtiefs in und um Heidenau für viel Arbeit gesorgt, berichtete Ortsbrandmeister Wilfried Kröger in der Jahreshauptversammlung. Ein Highlight war im Juli 2015 der dreitägige Besuch einer Abordnung...

  • Tostedt
  • 12.04.16
  • 546× gelesen
Blaulicht
Drei Personen wurden bei dem Unfall in Heidenau schwer, vier weitere leicht verletzt
3 Bilder

Drei schwer Verletzte nach Unfall in Heidenau

bim. Heidenau. Ein folgenschwerer Verkehrsunfall, bei dem drei Personen schwer verletzt wurden, ereignete sich am späten Samstagabend in Heidenau. Als die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren aus Heidenau, Tostedt und Hollenstedt eintrafen, bot sich den Einsatzkräften ein Bild der Zerstörung. Zu dem Zusammenstoß kam es gegen 23.10 Uhr, als eine 62-jährige Taxifahrerin aus der Mühlenstraße kommend die Hauptstraße überqueren wollte und dabei die Vorfahrt eines mit fünf Personen besetzten VW...

  • Tostedt
  • 13.12.15
  • 2.415× gelesen
Blaulicht
Gemeindebrandmeister Joachim Vobienke (re.) und Abschnittsleiter Sven Wolkau (3. v. li.) mit den Geehrten (v. li.): Klaus Ahrens, Carsten Bellmann, Hans-Heinrich Knüppel, Wilfried Kröger und Michael Till

Heidenaus Ortsbrandmeister Wilfried Kröger im Amt bestätigt

bim. Heidenau. Wilfried Kröger wird die Heidenauer Feuerwehr auch in den nächsten Jahren anführen. In der Jahreshauptversammlung im "Heidenauer Hof" wurde er als Ortsbrandmeister bestätigt. Außerdem wurde er für 40-jährige Wehrzugehörigkeit von Sven Wolkau, Abschnittsleiter Heide, geehrt. Urkunden nahmen auch Klaus Ahrens, Carsten Bellmann und Hans-Heinrich Knüppel für 40-jährige Feuerwehrmitgliedschaft sowie Michael Till, der seit 25 Jahren dabei ist, in Empfang. Die weiteren Ergebnisse der...

  • Tostedt
  • 04.03.14
  • 963× gelesen
Panorama
Die Feuerwehr bei der Besichtigung der Gasstation in Heidenau, hier mit Wilfried Bethke von der Firma "Gasunie" (mit gelber Warnweste)
2 Bilder

"Gasunie" spendet der Feuerwehr Heidenau 4.000 Euro

bim. Heidenau. Große Freude bei der Feuerwehr Heidenau: Von der "Gasunie", der Betreiberfirma der neuen Gasstation im Dorf, erhielten sie jüngst eine Spende in Höhe von 4.000 Euro, überreicht von Regionsleiter Wolfgang Detgen, der für die Mess- und Regelstation verantwortlich ist. "Die Spende ist als Dankeschön für die immer gute Zusammenarbeit mit der Wehr vor Ort gedacht", so Unternehmenssprecher Dr. Philipp Bergmann Korn. "Dass es auf der Station zu einem Feuer kommt, ist sehr...

  • Tostedt
  • 04.02.14
  • 469× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.