Feuerwehr Ottensen

Beiträge zum Thema Feuerwehr Ottensen

Panorama
Kreisbrandmeister Peter Winter (li.) überreicht ein Geschenk an Ottensens Ortsbrandmeister Meent Wendland Foto: Stefan Braun

Feuerwehr feiert "Geburtstagsfest" in Ottensen

Freiwillige Feuerwehr Ottensen wurde 75 Jahre alt tk. Ottensen. Die Feuerwehr Ottensen hat kürzlich ihr 75-jähriges Bestehen gefeiert. Ortsbrandmeister Meent Wendland blickte zurück. Der Landkreis hatte angeordnet, dass in dem Ort mit damals 250 Einwohnern eine Feuerwehr gegründet wird - ausgerüstet mit einer Handspritze. 1961 gab es das erste richtige Fahrzeug, ein VW Bus als Tragkraftspritzenfahrzeug. 1972, nach der Gebietsreform, wurde die Feuerwehr Ottensen Teil der Buxtehuder...

  • Buxtehude
  • 12.06.18
Panorama

Defektes Feuerwehrauto aus Ottensen: Fahrzeug ist beim Gutachter

tk. Ottensen. Was ist eigentlich Stand der Dinge beim "Feuerwehr-Montagsauto" aus Ottensen? Wie berichtet, hat das neue Feuerwehrfahrzeug diverse Macken und Mängel. Derzeit ist ein Experte für Feuerwehrfahrzeuge am Drücker. Bei dem neuen Mannschaftslöschfahrzeug (MLF), seit Mitte 2016 in Dienst, ist schon auf der Überführungsfahrt der Motor kaputt gegangen (das WOCHENBLATT berichtete). Der Experte soll soll jetzt nicht nur die Mängel und die Qualität der bisherigen Mängelbeseitigung...

  • Buxtehude
  • 11.04.17
Politik
Hier ist die Welt noch in Ordnung: Kreisbrandmeister Peter Winter, Ralf Dessel (Stadtverwaltung), Meent Wendland (Ortsbrandmeister Ottensen) und Hans-Jürgen Neumannn (stellvertr. Stadtbrandmeister) bei der Fahrzeugübergabe im Sommer 2016

Neues Feuerwehrfahrzeug in Buxtehude ist kaputt: "So etwas habe ich noch nicht erlebt

Neues Feuerwehrfahrzeug ist ein "Montagsauto" / Sogar der Motor war kaputt tk. Ottensen. Wenn eine Ortsfeuerwehr ein neues Fahrzeug bekommt, ist das normalerweise ein Grund zur Freude. In Ottensen ist aus Freude aber Frust geworden. Das neue Mannschaftslöschfahrzeug (MLF), seit Mitte 2016 in Dienst, hat dermaßen viele Fehler und Mängel, dass in Teilen der Politik schon von Rückgabe die Rede ist. Die Serie von Pleiten, Pech und Pannen begann schon auf der Überführungsfahrt mit einem...

  • Buxtehude
  • 01.03.17
Blaulicht
Der Baum blockierte die Einfahrt zum Lehmkuhlenweg
3 Bilder

Umgestürzter Baum zerstört Stromkasten

Erst einmal abwarten hieß es für die Feuerwehrmänner der Feuerwehr am Samstagnachmittag bei ihrem Einsatz am Buxtehude-Ottensen. Ein Baum war kurz nach 14 Uhr auf einen Stromkasten am Lehmkuhlnweg gestürzt und hatte diesen zerstört. Der Stamm blockierte den Lehmkuhlenweg und eine Fahrspur des Föhrenwegs. Bevor die Einsatzkräfte beginnen konnten, die Straße zu räumen, musste zunächst der Strom abgestellt werden. "Den Baum vorher zu zersägen, wäre viel zu gefährlich gewesen", sagt...

  • Buxtehude
  • 11.01.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.