Feuerwehreinsätze

Beiträge zum Thema Feuerwehreinsätze

Das könnte Sie auch interessieren:

Wirtschaft
Gastronom Frank Wiechern (re.) und Veranstaltungsmanager Matthias Graf vor dem Eingang des Restaurants "Leuchtturm"
3 Bilder

Management des Veranstaltungszentrums in der Kritik
Burg Seevetal: Top-Caterer hört auf

ts. Hittfeld. Die ursprüngliche Ambition der Gemeinde Seevetal, das für 6,9 Millionen Euro sanierte Veranstaltungszentrum Burg Seevetal zu einer kulinarischen Premium-Adresse im Landkreis Harburg zu entwickeln, hat einen schweren Dämpfer erlitten. Caterer Frank Wiechern wird seinen Vertrag mit der Gemeinde Seevetal, der am 31. Oktober endet, nicht verlängern. Sein Restaurant "Leuchtturm" gilt als eine der besten Gastro-Adressen im Hamburger Süden. Davon sollte die Burg Seevetal profitieren -...

Panorama
2 Bilder

Corona-Zahlen im Landkreis Harburg vom 23. September
Trend hält an - Zahl der aktiven Fälle und Inzidenzwert leicht gesunken

(lm). Die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg gehen weiter langsam zurück. Am heutigen Donnerstag, 23. September, meldet der Landkreis 288 aktive Corona-Fälle (-3 im Vergleich zum Vortag). Auch die Inzidenz ist erneut leicht gesunken - auf 52,34 (Vortag: 53,51). In den Krankenhäusern werden sieben Corona-Patienten behandelt, vier davon intensivmedizinisch. 537 Personen befinden sich in Quarantäne. Seit Ausbruch der Pandemie verzeichnete der Landkreis insgesamt 7.801 Corona-Fälle (+16). Davon...

Sport
Sandra Meyer-Lindloff mit der Silbermedaille

Sandra Meyer-Lindloff ist Vizemeisterin
Zweitschnellste Frau kommt aus Marxen

sv. Marxen. Mit einer Zeit von 5:24,98 Minuten holte Sandra Meyer-Lindloff aus Marxen kürzlich den zweiten Platz über 1.500 Meter in der W45 bei der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaft der Seniorinnen in Baunatal (Hessen). "Nun ist die leider sehr kurze Saison bereits beendet", so Meyer-Lindloff. "Ich werde jetzt mit dem Aufbau für 2022 beginnen. Meine Ziele sind erneut die Landesmeisterschaften und die Deutsche Meisterschaft - natürlich weiterhin mit meiner Mannschaft der...

Panorama
In der Straße Am Brack begannen Samstagmorgen um kurz nach sieben Uhr die lautstarken Arbeiten

Anwohner sind genervt von den unangekündigten Bauarbeiten
Glasfaserkabel: Verlegung rüttelt Buxtehude wach

sla. Buxtehude. Samstagmorgen um kurz nach sieben Uhr in Buxtehude: Lautstark rütteln die Mitarbeiter einer Gütersloher Baufirma mit einem Flachrüttler auf der Straße Am Brack die Pflastersteine auf, um hinterher einen Graben für die Verlegung von Glasfaserkabeln zu buddeln. Besonders schlechte Karten hatten jene Anwohner, die pünktlich die Bahn und gar einen Flieger erreichen mussten und aufgrund des tiefen Grabens vor ihrer Einfahrt nicht mit dem Auto wegfahren konnten. Bereits vergangene...

Wirtschaft
Stades Seehafen: der Standort des geplanten Flüssiggasterminals

Bio-LNG für geplantes Terminal
Stade soll das deutsche Drehkreuz für grüne Kraftstoffe werden

jab. Stade. Stade könnte in Zukunft zum deutschen Drehkreuz für klimaneutrale Kraftstoffe werden - jedenfalls wenn es nach Politik und Wirtschaft geht. Seit Jahren setzt sich der Bundestagsabgeordenete Oliver Grundmann (CDU) dafür ein, dass der Elbe-Weser-Raum zum Game-Changer der deutschen Energiewende wird. Nun erhält dieses Vorhaben einen großen Schub nach vorne. Denn der größte Bioenergieproduzent Europas, die Verbio AG, hat Interesse gezeigt, sein beispielsweise in den USA erzeugtes Biogas...

Blaulicht
Zu solch schweren Einsätzen wie beim Sturmtief "Xavier" 2017 musste die Feuerwehr im Landkreis am Donnerstag nicht ausrücken

Feuerwehren rückten zwölf mal aus
Sturm wirft zahlreiche Bäume im Landkreis Stade um

jab. Stade. Die Alarmierungen klangen schlimmer als es letztendlich war: Dank dem Sturmtief "Goran" fegten starke Böen über den Landkreis Stade hinweg und hinterließ umgestürzte Bäume, umgefallene Schilder und weggewehte Planen. Die Feuerwehren im Landkreis mussten am Donnerstag innerhalb von ca. zwei Stunden zu zwölf Einsätzen ausrücken. Baustellenschilder musste die Feuerwehr in Wiepenkathen wieder aufstellen. Zudem war eine Plane herumgewirbelt. Kreisweit erwischte es acht Bäume, die die...

  • Stade
  • 22.01.21
  • 337× gelesen
Blaulicht
Die Autofahrer fuhren vorsichtig durch die Wasserpfützen

Starkregen überforderte Kanalisation
Vollgelaufene Keller und überschwemmte Straßen

Der Starkregen in manchen Regionen des Landkreises Harburg am vergangenen Sonntag dauerte nur wenige Minuten. Doch diese Zeit reichte, um Keller volllaufen zu lassen und Straßen zu überfluten. Die Feuerwehr musste zahlreiche Einsätze fahren, um Hilfestellungen zu leisten. Auch an der Buchholzer Kreuzung Schützenstraße/Hamburger Straße (Foto) konnten die Gullis die Wasermassen nicht bewältigen. Autofahrer fuhren vorsichtig durch die riesigen Pfützen, um Fußgänger nicht nasszuspritzen.

  • Buchholz
  • 29.07.20
  • 336× gelesen
Blaulicht
Nicht immer gingen die Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr im Landkreis so glimpflich wie hier in Wangersen aus, als Essen auf einem Herd ankohlte

Kreisbrandmeister Peter Winter erläutert Fakten
Feuerwehr legt Zahlen für Landkreis vor

jab. Stade. Viele Zahlen hält die Statistik der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Stade bereit, die die Leistungen der freiwilligen Helfer deutlich machen. Aber hinter den harten Fakten stecken auch Momente, die den Feuerwehrleuten besonders im Gedächtnis geblieben sind, verrät Kreisbrandmeister Peter Winter. Zu Bränden wurden die Feuerwehrleute insgesamt 453 Mal gerufen. Das entspricht 202 Einsätzen weniger als im Vorjahr. Dabei reichten die Einsätze von angezündeten Mülleimern in Stade...

  • Stade
  • 31.01.20
  • 208× gelesen
Blaulicht

Verkehrsunfälle und Autobrand: Feuerwehr hatte über die Ostertage alle Hände voll zu tun

ce. Landkreis. Gleich zu zwei Verkehrsunfällen in Neu Wulmstorf musste am Ostersamstag die Feuerwehr ausrücken. In der Matthias-Claudius-Straße/Ecke Liliencronstraße waren zwei Fahrzeuge zusammengestoßen und vier Personen verletzt worden. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Kurz darauf blieb ein Auto nach einem Unfall auf der B73 in Höhe des Ortsausgangs Neu Wulmstorf in Richtung Buxtehude auf der Seite liegen, wobei der Fahrer eingeklemmt wurde. Die Feuerwehr befreite...

  • Winsen
  • 06.04.15
  • 200× gelesen
Blaulicht

Feuerwehrleute aus Lühe hatten 86 Einsätze im vergangenen Jahr

lt. Lühe. Zu insgesamt 86 Einsätzen rückten die Feuerwehrleute der Samtgemeinde Lühe im vergangenen Jahr aus, davon neun Brände und 59 Hilfeleistungen, darunter zwei tödliche Unfälle. Acht Mal handelte es sich um einen Fehlalarm, so Gemeindebrandmeister Andreas Hölting bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehren. Er hob die gute Zusammenarbeit mit den Nachbarwehren aus Jork, Horneburg und Stade sowie mit der DLRG und der Polizei hervor. Insgesamt sind 260 Feuerwehrleute in Lühe aktiv, 17 von...

  • Lühe
  • 03.03.14
  • 242× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.