Alles zum Thema Finanzausschuss Stade

Beiträge zum Thema Finanzausschuss Stade

Politik
Liegt der Politik jetzt vor: der Haushaltsplanentwurf für 2019
2 Bilder

Devise bleibt "Maß halten": Bürgermeisterin stellt Haushaltsentwurf für Stade vor

jd. Stade. Wie gut, dass Stade noch ein paar "Spargroschen" besitzt: Der Haushalt der Hansestadt für 2019, den Bürgermeisterin Silvia Nieber jetzt im Finanzausschuss vorgestellt hat, weist bei einem Volumen von 112 Mio. Euro ein Defizit von immerhin 5 Mio. Euro aus. Im Sparstrumpf stecken aber Rücklagen von 15 Mio. Euro, sodass genug Geld da ist, das Minus für 2019 auszugleichen. In diese Rücklagen fließen Haushaltsüberschüsse aus den Vorjahren. Sie werden nun genutzt, um Defizite in den...

  • Stade
  • 01.11.18
Politik
Carsten Brokelmann (Wählergemeinschaft)

Stade: Schuldenstand steigt auf neues Rekordniveau

bc. Stade. Die Schuldenkurve der Hansestadt Stade scheint nur eine einzige Richtung zu kennen: steil nach oben. Nach dem aktuellen Haushaltsplan-Entwurf für das Jahr 2018, der am morgigen Donnerstag, 26. Oktober, im Finanzausschuss (18 Uhr, historisches Rathaus) eingebracht wird, steigt in der städtischen Finanzplanung der Stand der Darlehensschulden von knapp 140 Millionen Euro in 2018 bis Ende 2021 auf rekordverdächtige ca. 177 Millionen Euro für den Kernbereich der Stadt einschließlich der...

  • Stade
  • 24.10.17
Politik
Der Hansecampus in Stade schwächelt ein wenig

Studenten-Stütze aus der Stader Stadtkasse

bc. Stade. Die Hansestadt Stade ist stolz auf ihren Hochschulstandort. Seit 2006 wurden am Hansecampus, einem Ableger der Privaten Hochschule Göttingen (PFH), mehr als 500 Bachelor- und Master-Studierende ausgebildet. Doch jetzt befindet sich die private Hochschule am Scheideweg. Es gibt offenbar zu wenige Studenten, die sich das teure Studium leisten können oder wollen. Immerhin fallen monatlich 700 Euro Studiengebühr an. Vor allem dem Studiengang „General Management“...

  • Stade
  • 13.06.17
Politik
Nicht hübsch, aber noch funktionstüchtig: die Überdachung der Parkgarage am Sande in Stade

Parkgarage in Stade: So richtig hübsch ist das nicht...

bc. Stade. Wie viel darf ästhetische Architektur kosten? Eine Frage, die derzeit in der Kreisstadt Stade heiß diskutiert wird. Der Landkreis möchte im Sommer seinen schmucken, zehn Millionen Euro teuren Neubau einweihen. Zwischen Alt- und Neubau befindet sich derzeit aber noch die Einfahrt zur Tiefgarage „Am Sande“ - ein Entree, das heute wahrscheinlich keinen Konstruktionspreis mehr bekommen würde, aber seine Funktion noch voll erfüllt. Und trotzdem soll hier jetzt Steuergeld für einen Umbau...

  • Buxtehude
  • 17.02.17
Politik
Weil die Stadt in diesem Jahr so hohe Steuereinnahmen hat, bekommt sie 2016 deutlich weniger Zuweisungen vom Land

Stade: Jahresergebnis 2016 rutscht in Minus

bc. Stade. Die Hansestadt Stade setzt für das kommende Haushaltsjahr 2016 ein negatives Jahresergebnis von rund 2,056 Millionen Euro an. Das erwartete Minus geht aus dem Etatentwurf hervor, den Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD) am Donnerstag, 15. Oktober, im Finanzausschuss des Stadtrates (18 Uhr, historisches Rathaus) einbringen wird - der Startschuss für die Haushaltsplanberatungen 2016. Die Sitzung ist öffentlich. Im Grunde genommen lief das Jahr 2015 in Sachen Steuereinnahmen so gut...

  • Stade
  • 13.10.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.