Frauke Heiligenstadt

Beiträge zum Thema Frauke Heiligenstadt

Politik
Der Schulelternrat prangert die Arbeit von Kultusministerin Frauke Heiligenstadt an

Eltern auf den Barrikaden

Situation in Assel so schlecht wie nirgendwo sonst / Seefried verweist auf die Hotline der Schulbehörde bc. Drochtersen-Assel. In einem offenen Brief an Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) haben die Elternvertreter der Grundschule Assel ihrem Unmut über die schlechte Unterrichtsversorgung Luft gemacht. Wie berichtet, ist die Situation in Assel und in der Schule in Estorf kreisweit am schlimmsten. Kinder würden überwiegend nicht mehr von Lehrern, sondern von pädagogischen Mitarbeitern...

  • Stade
  • 10.05.17
Politik
Warm werden an der Eingangstür: Kultusministerin Frauke Heiligenstadt wird von der Landtagsabgeordneten Petra Tiemann (beide SPD) im Foyer des Stieglitzhauses empfangen

Lob für Stadtteil-Treff in Buxtehudes Süden

Kultusministerin gefällt Stieglitzhaus-Konzept „Kommune und Land müssen Hand in Hand gehen und beide ihren Beitrag leisten. In Buxtehude wird das getan.“ Dieses große Lob sprach die niedersächsische Kultusministerin Frauke Heiligenstadt in Anwesenheit der Landtagsabgeordneten Petra Tiemann (beide SPD) nach ihrer Besichtigungstour des Stieglitzhauses Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt, Fachgruppen- und Kindergartenleiterinnen aus. Die Ministerin äußerte sich positiv über die...

  • Buxtehude
  • 27.06.15
Panorama

Moment mal! Keine Chance für profane Namen

Grant Hendrik Tonne, Klaus Krumfuß und Clemens Große-Macke: Was nach einem Comedy-Trio klingt, sind in Wahrheit Abgeordnete im Niedersächsischen Landtag. Lustig sind sie trotzdem! Allein schon die Namen sorgen für große Heiterkeit bei uns (zugegebenermaßen) leicht zu erfreuenden Redakteuren. Ohnehin liest sich die Abgeordnetenliste wie das Who is Who der „Zweideutige-Namen-Enzyklopädie“: Frauke Heiligenstadt, Dr. Silke Lesemann, Johanne Modder, Otto Deppmeyer, und, und, und... Ein Wunder, dass...

  • 09.06.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.