Freilichtmuseum am Kiekeberg

Beiträge zum Thema Freilichtmuseum am Kiekeberg

Panorama
Statt einem Fieberthermometer hat er Schraubendreher und Maschinenöl in seiner Tasche, seine Patienten sind an die 100 Jahre alt und heißen Lanz oder Wurr: Holger Hink (44) ist seit zweieinhalb Jahren Werkstattleiter im Freilichtmuseum am Kiekeberg. Dort kümmert sich „Dr. Trecker“ um die historischen Fahrzeuge. Bei seinen Patienten benötigt er Geduld, viel Fingerspitzengefühl und manchmal auch Muskelkraft. Um so schöner, wenn er alte Schätze, z.B. den Hanomag WD 28 von 1928, wieder zum Laufen bringt
13 Bilder

Auf Visite bei "Dr. Trecker": Holger Hink kümmert sich um die historischen Fahrzeuge des Freilichtmuseums am Kiekeberg

as. Ehestorf. Seine Patienten heißen Lanz, Wurr oder Tempo, und er verschreibt ihnen Motoröl statt Hustensaft: Holger Hink alias „Dr. Trecker“, Werkstattleiter im Freilichtmuseum am Kiekeberg, kümmert sich seit zweieinhalb Jahren um die historischen Landmaschinen des Museums. Der 44-Jährige aus Hollern-Twielenfleth (Landkreis Stade) hat „Diesel im Blut“. Schon als Kind hat er mit seinem Vater an Oldtimern geschraubt, seinen ersten Trecker, einen Güldner G 25 von 1961, hat sich der gelernte...

  • Rosengarten
  • 23.02.18
Panorama
Schon im Schnee unterwegs ist der Nachwuchs der Bentheimer Landschafe
2 Bilder

Tierischer Nachwuchs am Kiekeberg

kb. Rosengarten. Niedliche Ferkel, quirlige Lämmer und flauschige Küken: Im Freilichtmuseum am Kiekeberg entzückt gleich dreifacher tierischer Nachwuchs die Besucher. Die Ferkel und Lämmer tollen über die Weiden oder wärmen sich in den historischen Ställen auf. Die Küken kuscheln sich unter der Infrarotlampe aneinander. Im Freilichtmuseum am Kiekeberg leben Tierarten, die um 1900 typisch auf einem Bauernhof waren. Heute stehen sie auf der Liste der bedrohten Viehrassen. Nun begrüßt das...

  • Seevetal
  • 17.02.18
Service
In der neuen Sonderausstellung dreht sich alles um die Deutsche Brotkultur

„Zwischen Krume und Knust - Deutsche Brotkultur“ im Freilichtmuseum am Kiekeberg

as. Ehestorf. Das Brot gehört zu den Hauptnahrungsmitteln der Deutschen: 80 Kilogramm isst ein Bürger im Durchschnitt pro Jahr. Die neue Sonderausstellung „Zwischen Krume und Knust - Deutsche Brotkultur“ im Freilichtmuseum am Kiekeberg beleuchtet Geschichte, Kultur und Handwerk dieses wichtigen Nahrungsmittels. Die Ausstellung ist vom 10. Februar bis zum 23. September im Agrarium des Freilichtmuseums am Kiekeberg zu sehen. Über 3.200 Sorten führt das deutsche Brotregister. „Wir geben in...

  • Rosengarten
  • 30.01.18
Panorama
Landrat Rainer Rempe (v. li.), Museumsleiter Stefan Zimmermann, Fördervereinsvorsitzender Heiner Schönecke, Geschäftsführerin Carina Meyer und Stiftungsratvorsitzender Klaus-Wilfried Kienert freuen sich, im Mai die Stellmacherei in Langenrehm als neue Außenstelle des Freilichtmuseums am Kiekeberg zu eröffnen
2 Bilder

"Immer wieder neue Ideen" - Rückblick und Vorschau im Freilichtmuseum am Kiekeberg

as. Rosengarten. „Ein so gut erhaltenes Haus, das ist wie ein Sechser im Lotto!“ Begeistert führte Stefan Zimmermann, Direktor des Freilichtmuseums am Kiekeberg, jetzt durch die Räume der Museumsstellmacherei Langenrehm (Rosengarten), die am 20. Mai eröffnet wird. In seine neue Außenstelle hatte das Museum anlässlich des Jahresrückblicks eingeladen, Bis in die 1970er Jahre stellte Stellmacher Heinz Peters in seiner Werkstatt in Langenrehm Räder und landwirtschaftliche Geräte aus Holz her. In...

  • Rosengarten
  • 23.01.18
Panorama
Der erste Tiernachwuchs in diesem Jahr im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Am Kiekeberg 1) in Ehestorf kommt von den Bentheimer Landschafen

Erster Tiernachwuchs am Kiekeberg

as. Ehestorf. Der erste Tiernachwuchs in diesem Jahr im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Am Kiekeberg 1) in Ehestorf kommt von den Bentheimer Landschafen. Die zwei kleinen Schäfchen sind noch etwas wackelig auf den Beinen, erkunden aber schon neugierig den Stall und die Weide - auch im Schneefall. Mit der Geburt der Lämmer leistet das Freilichtmuseum einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der gefährdeten Nutztierrasse Bentheimer Landschafe. Mitte der 1950er Jahre weideten im Emsland und an der Weser...

  • Rosengarten
  • 23.01.18
Service
Diplom-Oecotrophologin (FH) Karin Maring

Ernährungstipp: Alles vom Schlachttier verwerten

(nw/tw). Karin Maring, Ernährungsexpertin im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Ehestorf/ Landkreis Harburg), gibt in lockerer Reihenfolge für WOCHENBLATT-Leser einen Ernährungstipp. Die Diplom-Oecotrophologin (FH) aus Hamburg berät ehrenamtlich im Freilichtmuseum die Besucher und Mitarbeiter rund um gesundes und leckeres Essen. Ihr Ernährungstipp - tierische Lebensmittel: Seit jeher gehört zur regional geprägten menschlichen Ernährung auch ein Anteil tierischer Lebensmittel. Vor dem Sesshaftwerden...

  • Buchholz
  • 13.01.18
Panorama
2 Bilder

Die Serie „Helfende Hände“ stellt ehrenamtliche Unterstützer des Freilichtmuseums in Ehestorf vor

(nw/tw). In der Serie „Helfende Hände“ stellt Konrad Leonhardt (Mitglied im Kiekeberg-Förderverein) für das WOCHENBLATT in lockerer Reihenfolge ehrenamtliche Mitarbeiter des Freilichtmuseums am Kiekeberg in Ehestorf im Portrait vor. Heute: Regina Tegetmeier (55). Mit drei Geschwistern ist Regina Tegetmeier in Rosengarten-Eckel groß geworden, wo sie auch heute wieder lebt. Zwischenzeitlich hat sie in Hamburg ihr Abitur gemacht und Betriebswirtschaft studiert. Danach arbeitete sie fünf Jahre...

  • Buchholz
  • 12.01.18
Panorama
Nike Bücker und Ansgar Borchert sind begeistert 
von ihrem FSJ im Freilichtmuseum

Junge Freiwillige gesucht für ein FSJK/FSJD im Freilichtmuseum am Kiekeberg

as. Ehestorf/Wennerstorf. Für ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Kultur (FSJK) und in der Denkmalpflege (FSJD) suchen der Museumsbauernhof Wennerstorf und das Freilichtmuseum am Kiekeberg zum 1. September junge Mitarbeiter. In den Freiwilligenjahren lernen junge Erwachsene die Berufswelt kennen und sammeln Erfahrungen in den Museen. Begleitet wird das FSJ von externen Seminaren, die der der Persönlichkeitsentwicklung, Berufsfindung oder dem Erlernen von Handwerkstechniken dienen. Nike...

  • Rosengarten
  • 12.01.18
Service
In seiner WG ist Wotan der Hahn im Korb

Wotan und seine Frauen: Hittfelder Speeldeel gastiert am Kiekeberg

as. Ehestorf. Der frisch getrennte Senior Wotan landet in einer WG mit drei Frauen. Was er dort erlebt, das zeigt die launige plattdeutsche Komödie „Dree niege Froons för Wotan“ im Historischen Tanzsaal des Freilichtmuseums am Kiekeberg (Am Kiekeberg 1) in Ehestorf. Ab sofort sind Karten für die Aufführungen der Hittfelder Speeldeel am Freitag, 2. Februar, um 19 Uhr, am Samstag, 3. Februar, und am Sonntag, 4. Februar, jeweils um 15 Uhr, im Vorverkauf im Freilichtmuseum erhältlich. Wotan ist...

  • Rosengarten
  • 02.01.18
Service
Die Themenwelten der Playmobil-Ausstellung sind mit viel Liebe zum 
Detail gestaltet

Playmobil-Sonderausstellung im Freilichtmuseum am Kiekeberg / Auch zwischen den Feiertagen geöffnet

as. Ehestorf. In vielen Kinderzimmern gehören sie zur Grundausstattung: die kleinen Plastikfiguren von Playmobil. Das Freilichtmuseum am Kiekeberg (Am Kiekeberg 1) in Ehestorf widmet den beliebten Figuren noch bis zum 25. Februar die Sonderausstellung „Playmobil - Spielgeschichte(n). Sammlung Oliver Schaffer“. Genau wie bei der Dauerausstellung „Spielwelten“ dreht sich hier alles rund um die Spielkultur nach 1945. „Oliver Schaffer entwickelt mit über 5.000 Figuren spektakuläre...

  • Rosengarten
  • 22.12.17
Service
Diplom-Oecotrophologin (FH) Karin Maring

Ernährungstipp: Rückkehr der "Germanenwurzel"

(nw/tw). Karin Maring, Ernährungsexpertin im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Ehestorf/ Landkreis Harburg), gibt in lockerer Reihenfolge für WOCHENBLATT-Leser einen Ernährungstipp. Die Diplom-Oecotrophologin (FH) aus Hamburg berät ehrenamtlich im Freilichtmuseum die Besucher und Mitarbeiter rund um gesundes und leckeres Essen. Ihr Ernährungstipp - Pastinaken: Die Römer genossen die "Germanenwurzel" als ideales Grundnahrungsmittel, weil sie gut lagerfähig und nahrhaft war. Im 14. Jahrhundert wurde...

  • Buchholz
  • 04.12.17
Service
Hund, Krähe und Käse wollen die Prinzessin besuchen

Ein Käse auf Weltreise

Familienkonzert im Freilichtmuseum am Kiekeberg as. Ehestorf. Zu einer märchenhaften Reise laden jetzt die Familienkonzerte im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Am Kiekeberg 1) in Ehestorf ein: Am Sonntag, 10. Dezember, um 11.15 und um 15 Uhr zeigt das Figurentheater "Blauer Mond" das Konzert "Hund, Krähe und Käse gehen um die Welt". Darum geht es: Ein blinder Hund, eine flügellahme Krähe und ein alter Käse wollen gern bei der Prinzessin im Schloss wohnen. Die Prinzessin leidet aber an einer...

  • Rosengarten
  • 22.11.17
Panorama
Heike Duisberg-Schleier, Leiterin des Agrariums, begrüßt die millionste Besucherin, Sabine Bertram (vorne li.), 
im Beisein von Freundin Rina Wegner (v. li.), Geschäftsführerin Carina Meyer, Museumsdirektor Stefan Zimmermann und Thomas Stühlke vom Rösterei-Café „Koffietied“

Millionste Besucherin im Agrarium

as. Ehestorf. Das Agrarium ist beliebt bei den Besuchern des Freilichtmuseums am Kiekeberg (Am Kiekeberg 1) in Ehestorf: Als einzige Ausstellungswelt deutschlandweit zeigt es die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Landwirtschaft und Ernährungsindustrie. Jetzt begrüßte das Agrarium den millionsten Besucher – Sabine Bertram aus Hoisdorf bei Ahrensburg (Schleswig-Holstein). Sabine Bertram ist beeindruckt von der modernen Ausstellung, die 2012 eröffnet wurde: „Ich war zuletzt 1975 am...

  • Rosengarten
  • 21.11.17
Panorama
Hier ist die ganze Familie willkommen: Beim Seniorentag ziehen Alt und Jung an einem Strang

Jetzt noch anmelden: Aussteller für Kreisseniorentag 2018 gesucht

kb. Landkreis. Abenteuer Alter: Noch bis zum 30. November können sich Unternehmen, Vereine, Verbände und offene Gruppen für den Kreisseniorentag am Kiekeberg am 6. Mai 2018 anmelden, wenn sie ihre Angebote präsentieren und Aktionen zum Mitmachen anbieten möchten. Schon zum dritten Mal feiert der Landkreis Harburg sein großes Fest für Senioren und ihre Familien im Freilichtmuseum am Kiekeberg. Unter dem Motto „Abenteuer Alter“ kommen Seniorinnen und Senioren, aber auch ihre Kinder und Enkel...

  • Seevetal
  • 14.11.17
Panorama
Geschäftsführung 2013
11 Bilder

Museumsdirektor Prof. Dr. Rolf Wiese geht nach 30 Jahren in den Ruhestand

(os). Wenn es den Prototyp eines modernen Museumsdirektors gibt, dann ist es Prof. Dr. Rolf Wiese (65): Breit aufgestellt als studierter Betriebswissenschaftler und Volkskundler hat der gebürtige Heider aus dem Freilichtmuseum am Kiekeberg aus einer kleinen Einrichtung ein Vorzeigemuseum gemacht, das vielen Direktoren in ganz Deutschland als Vorbild dient. Am gestrigen Freitag, 27. Oktober, hatte Wiese nach 30 Jahren als Direktor am Kiekeberg seinen letzten Arbeitstag. Sein Nachfolger ist...

  • Buchholz
  • 27.10.17
Panorama
Stefan Zimmermann (li.), zukünftiger Direktor des Freilichtmuseums, und Alexander Eggert (re.), Abteilungsleiter Volkskunde, freuen sich, dass Oliver Schaffer am Kiekeberg ausstellt
9 Bilder

Heile Welt aus Plastik: Playmobil-Sonderausstellung am Kiekeberg

kb. Rosengarten. Neandertaler und Römer, Prinzessinnen und Drachen, Raumfahrer und Cowboys, Zirkuskünstler und Seefahrer: Wer in fantasievolle Spielzeugwelten eintauchen will, der ist im Freilichtmuseum am Kiekeberg genau richtig. Noch bis zum 25. Februar läuft dort die frisch eröffnete Sonderausstellung "Playmobil - Spielgeschichte(n)", in der Sammler und Kurator Oliver Schaffer einen Teil seiner insgesamt 20.000 Figuren und ca. 100.000 Einzelteile umfassenden Playmobil-Sammlung präsentiert....

  • Seevetal
  • 27.10.17
Panorama
Bei der Verschiedung: Prof. Dr. Rolf Wiese (re.) mit 
seiner Ehefrau Giesela und Landrat Rainer Rempe
2 Bilder

Freilichtmuseum am Kiekeberg: Direktor Rolf Wiese mit Festschrift in den Ruhestand verabschiedet

os. Ehestorf. „Ihre Leidenschaft als Volkskundler und Ihre Zielstrebigkeit als Betriebswirt machen Sie zu einem genialen Netzwerker. Sie hatten schon früh ein Gespür für den richtigen Moment - waren zur rechten Zeit am rechten Ort - und entwickelten Ideen, die punktgenau in die Zeit passten.“ Diese lobenden Worte fand Landrat Rainer Rempe für Prof. Dr. Rolf Wiese (65): Der langjährige Museumsdirektor des Freilichtmuseums am Kiekeberg in Ehestorf (Landkreis Harburg) wurde am vergangenen...

  • Buchholz
  • 17.10.17
Panorama
rof. Dr. Rolf Wiese (obere Reihe, 3. v. li.) wurde auf dem Fördervereinsfest von Bundesbildungsministerin 
Prof. Dr. Johanna Wanka (obere Reihe, 3. v. re.) sowie zahlreichen Wegbegleitern geehrt

"Sie haben Besonderes für die Region geschaffen" - Bundesministerin dankt Rolf Wiese für sein Lebenswerk

 as. Ehestorf. Ein besonderer Überraschungsgast begeisterte beim Fördervereinsfest am Kiekeberg in Ehestorf: Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, feierte mit 1.200 Gästen ein großes „Wiesenfest“ und verabschiedete Museumsdirektor Prof. Dr. Rolf Wiese, der Ende Oktober in den Ruhestand geht. Johanna Wanka zeigte sich beeindruckt von der Resonanz, die das Museum und der Förderverein erzeugen. Explizit dankte sie Museumsdirektor Rolf Wiese: „Sie, lieber Herr...

  • Rosengarten
  • 19.09.17
Politik
Wollen mit der CDU Regierungsverantwortung übernehmen: Spitzenkandidat Bernd Althusmann (li.) und Landtagsabgeordneter Heiner Schönecke
2 Bilder

Landtagswahl: Interview mit den Spitzenkandidaten Stephan Weil und Bernd Althusmann

(os). Sechs Wochen vor der Landtagswahl in Niedersachsen am 15. Oktober nimmt der Wahlkampf Fahrt auf. Anlässlich ihres Besuchs im Landkreis Harburg in dieser Woche bat das WOCHENBLATT den CDU-Spitzenkandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten, Bernd Althusmann (50), und Ministerpräsident Stephan Weil (SPD, 58) zum Interview. Bernd Althusmann: „Das CDU-Programm ist sehr konkret“ WOCHENBLATT: Was macht Sie optimistisch, dass Sie nach dem 15. Oktober Ministerpräsident werden? Bernd...

  • Buchholz
  • 01.09.17
Panorama
Metallrestaurator Holger Hink erklärte wie Erntemaschinen funktionieren und ließ den ein oder anderen Motor an
3 Bilder

Verregneter „Bäuerlicher Erntetag“ im Freilichtmuseum trotzdem gut besucht / "Es gibt kein schlechtes Wetter"

tw. Ehestorf. In der Landwirtschaft ist immer etwas zu tun und deshalb gilt: „Es gibt kein schlechtes Wetter“. Dies bewies am vergangenem Samstag auch das gutgelaunte Team des Freilichtmuseums am Kiekeberg in Ehestorf beim „Bäuerlichen Erntetag“. Der dauerhafte Regen störte Besucher, Vorführende und ehrenamtliche Helfer wenig - schließlich gibt es wetterfeste Kleidung und warme Getränke. Auf der Freilichtmuseums-Wiese neben dem Lüneburger Landgarten wurde den gut 550 Besuchern ein...

  • Rosengarten
  • 15.08.17
Service
Läuft nur noch wenige Tage: der „Sommerspaß“ im Freilichtmuseum am Kiekeberg
2 Bilder

Endspurt für das "Sommerspaß"-Programm

tw. Ehestorf. Nur noch wenige Tage "Sommerspaß": Die Ferien in Niedersachsen sind zwar bereits vorbei, aber der Aktions-Spaß im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Am Kiekeberg 1) in Ehestorf hält an. Noch bis Sonntag, 13. August, läuft das täglich wechselnde und kostenfreie Mitmachprogramm. Hier werken, basteln, kochen und spielen Kinder ab vier Jahren, Jugendliche und Erwachsene gemeinsam. Während des "Sommerspaß" ist das Museum Dienstag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr sowie Sonnabend und Sonntag von...

  • Seevetal
  • 08.08.17
Service
Mitmach-Aktionen rund um Lebensmittel und Essenszubereitung früher und heute runden das „Sommerspaß“-Ferienprogramm ab
2 Bilder

Probieren erwünscht beim „Sommerspaß“ am Kiekeberg

Ferienprogramm mit Mitmach-Aktionen rund um Landwirtschaft, Lebensmittel und Essenszubereitung - damals und heute nw/tw. Ehestorf. Sähen, pflügen, ernten - von der Aussaat bis zum Genuss ist es ein weiter Weg. Dieser wird anschaulich beim „Sommerspaß“-Ferienprogramm im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf vermittelt und demonstriert. Kleine und große Besucher erleben hier vielseitige Mitmach-Aktionen rund um Landwirtschaft, Lebensmittel und Essenszubereitung - früher und heute. Während des...

  • Rosengarten
  • 02.08.17
Panorama
Drei, die sich verstehen: (v. li.) Stefan Zimmermann, Carina Meyer und Prof. Dr. Rolf Wiese

Ein echter Glücksfall: Stefan Zimmermann ist der zukünftige Museumsdirektor am Kiekeberg

kb. Rosengarten. Vollbart, Brille, ein freundliches Lächeln - man könnte fast meinen, die Wahl auf Stefan Zimmermann (38) als zukünftiger Direktor am Freilichtmuseum am Kiekeberg sei gefallen, weil er auf den ersten Blick wie eine jüngere Version seines Vorgängers Prof. Dr. Rolf Wiese wirkt. Doch weit gefehlt: Erst jung an Jahren verfügt Zimmermann bereits über langjährige Erfahrung an der Spitze eines Museums und bringt neben erstklassiger fachlicher Qualifikationen auch die passende Denkweise...

  • Seevetal
  • 28.07.17
Panorama
2 Bilder

Gisela und Uwe Geißler engagieren sich im Freilichtmuseum in Ehestorf

Die Serie „Helfende Hände“ stellt ehrenamtliche Unterstützer vor (nw/tw). In der Serie „Helfende Hände“ stellt Konrad Leonhardt (70, Mitglied im Kiekeberg-Förderverein) für das WOCHENBLATT in lockerer Reihenfolge ehrenamtliche Mitarbeiter des Freilichtmuseums am Kiekeberg in Ehestorf im Portrait vor. Heute: Gisela (65) und Uwe Geißler (68). „Nach unserer Pensionierung haben wir unser selbstbestimmtes Leben genossen, aber bald gemerkt, dass wir eine neue Herausforderung brauchen", erklärt das...

  • Buchholz
  • 15.07.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.