Freiwillige Feuerwehr Marxen

Beiträge zum Thema Freiwillige Feuerwehr Marxen

Panorama
Die Mitglieder der "Helfer-vor-Ort"-Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Marxen wollen dabei helfen, die Bürger besser medizinisch zu versorgen
  2 Bilder

Neues von der Freiwilligen Feuerwehr
"Helfer-vor-Ort"-Gruppe in Marxen gegründet

Im Ernstfall wollen die Kameraden schneller wichtige Erstmaßnahmen einleiten. mum. Marxen. Die Freiwillige Feuerwehr Marxen gründet eine sogenannte "Helfer-vor-Ort"-Gruppe. Diese speziell für medizinische Notfälle geschulte und ausgerüstete Gruppe soll zukünftig bei jedem Notarzteinsatz in Marxen mitalarmiert werden. Das Ziel ist es, die Zeit bis zur ersten medizinischen Versorgung deutlich zu verkürzen. "Die gesetzliche Rettungsfrist durch den Rettungsdienst von 15 Minuten wird in Marxen...

  • Hanstedt
  • 21.07.20
Panorama
Die Freiwillige Feuerwehr in Marxen befindet sich im Kamp. Im Hintergrund zu sehen ist die neue Fahrzeughalle, die von den Kameraden im Eigenregie gebaut wurde
  5 Bilder

Neues von der Freiwilligen Feuerwehr
Marxen: Diese Kameraden sind etwas Besonderes

Freiwillige Feuerwehr Marxen errichtete voriges Jahr neue Fahrzeughalle in Eigenregie.  mum. Marxen. Jede einzelne Feuerwehr im Landkreis Harburg ist unverzichtbar. Jede Truppe hat ihre Besonderheiten. Und dann gibt es da noch die Kameraden aus Marxen. Es ist nach wie vor einfach beeindruckend, was die Ehrenamtlichen dort voriges Jahr auf die Beine gestellt haben - sie haben eine Fahrzeughalle komplett in Eigenregie gebaut (das WOCHENBLATT berichtete). So viel wie möglich wurde von den...

  • Hanstedt
  • 14.07.20
Panorama
  3 Bilder

Premiere in der Feuerwehr Marxen: Zum ersten Mal werden Kinder an die Jugendabteilung übergeben

mum. Marxen/Asendorf. Große Freude in Marxen: Die ersten vier Kinder aus der erst Anfang des Jahres gegründeten Kinderfeuerwehr wurden an die Jugendgruppe übergeben. Alle vier haben inzwischen das erforderliche Mindestalter von zehn Jahren erreicht. Drei Kinder treten in die Marxener Jugendfeuerwehr ein und ein Nachwuchs-Retter wechselt nach Asendorf. Anlässlich des besonderen Moments hatte sich Marxens Kinderfeuerwehrwartin Lisa Grage - vor den Kontaktsperren im Zuge der Coronakrise - eine...

  • Hanstedt
  • 06.05.20
Panorama
Die Geehrten und Beförderten aus Marxen mit Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus (li.), Vize-Gemeindebrandmeister Sebastian Seier (2. v. li.), Vize-Ortsbrandmeister Klaus Beier (2. v. re.) und Ortsbrandmeister Marc Borchers (re.)

Freiwilligen Feuerwehr Marxen
Erstmals mehr als 100 Mitglieder

Marxen: Kinderfeuerwehr gegründet, Fahrzeughalle errichtet und Peter Riecken als Vize vorgeschlagen.  mum. Marxen. Zu ihrer Jahreshauptversammlung trafen sich jetzt die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Marxen im Feuerwehrgerätehaus. Zahlreiche Mitglieder der aktiven Wehr, der Altersabteilung und des Fördervereins waren der Einladung gefolgt. Ortsbrandmeister Marc Borchers begrüßte außerdem Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus und den neuen stellvertretenden Gemeindebrandmeister...

  • Hanstedt
  • 14.01.20
Panorama
Bei der offiziellen Schlüsselübergabe (v. li.): Gemeindebrandmeister Arne Behrens, Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus, Ortsbrandmeister Marc Borchers, Jürgen Tiedt (Vorsitzender des Feuerwehr-Fördervereins) und Bürgermeister Christian Meyer
  4 Bilder

"Die Dorfgemeinschaft kann stolz auf sich sein!"

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr weihen neue Fahrzeughalle ein / Bau entstand in Eigenregie. mum. Marxen. Das ist einfach nur beeindruckend! Die Freiwillige Feuerwehr Marxen hat eine Fahrzeughalle komplett in Eigenregie gebaut (das WOCHENBLATT berichtete. So viel wie möglich wurde von den Kameraden selbst übernommen, andere Aufgaben gingen an Handwerker im Ort. Das hat positive Konsequenzen: Die fast 160 Quadratmeter große Halle kostet höchstens 80.000 Euro (20.000 Euro übernimmt die...

  • Hanstedt
  • 10.09.19
Panorama
Der Bau der neuen Feuerwehr-Fahrzeughalle schreitet schnell voran. Spätesten Ende Mai soll der Bau fertig sein
  3 Bilder

Unfreiwillig Vorbild

Marxener Kameraden tragen nicht nur die Kosten, sondern bauen ihre Fahrzeughalle gleich selbst. mum. Marxen Das Telefon stand nicht mehr still! Nachdem das WOCHENBLATT Anfang Februar berichtet hatte, dass die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Marxen den Bau ihrer neuen Fahrzeughalle nahezu komplett allein stemmen -, erkundigten sich andere Wehren aus dem Landkreis und darüber hinaus nach dem "Marxener Modell". Die fast 160 Quadratmeter große Halle soll höchstens 80.000 Euro kosten...

  • Jesteburg
  • 12.03.19
Panorama
Spannende Vogelperspektive: Die Freiwillige Feuerwehr Marxen bekommt eine neue Fahrzeughalle
  2 Bilder

Kameraden packen an

Das ist einfach nur beeindruckend! Die Freiwillige Feuerwehr Marxen baut eine Fahrzeughalle komplett in Eigenregie. So viel wie möglich wird von den Kameraden selbst übernommen, andere Aufgaben werden an Handwerker im Ort vergeben. Das hat positive Konsequenzen: Die fast 160 Quadratmeter große Halle kostet höchstens 80.000 Euro (20.000 Euro übernimmt die Gemeinde). Zum Vergleich: Die Fahrzeughalle in Glüsingen (130 Quadratmeter) kostet den Steuerzahler 700.000 Euro. "Unser Vorteil ist, dass wir...

  • Hanstedt
  • 12.02.19
Panorama
Die Geehrten und Beförderten v.l: Ortsbrandmeister Marc Borchers, Bernd Meyer, Jan-Bernd Prauß, Nicole Timm, Stephan Westermann, Florian Jedamski, Hermann Hartig, stellv. Ortsbrandmeister Klaus Beier

Feuerwehr bei großen Stürmen im Einsatz

as. Marxen.Die großen Stürme im Frühjahr sorgten für gestiegene Einsatzzahlen der Freiwilligen Feuerwehr in Marxen, berichtete Ortsbrandmeister Marc Borchers auf der Jahreshauptversammlung der Ortswehr. 2015 rückten die Kameraden zu vier Brandeinsätzen und 29 Hilfeleistungen aus. Mit 21 bei den Nachwuchsrettern aktiven Jungen und Mädchen ist die Marxener Wehr auch in der Jugendarbeit erfolgreich. Hermann Hartig wurde von Samtgemeindebrandmeister Arne Behrens für seine 60-jährige...

  • Hanstedt
  • 13.01.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.