Friedhof Hittfeld

Beiträge zum Thema Friedhof Hittfeld

Panorama
Hannelore Meyer, Axel Hankotius und Pastor Bernhard Kuhlmann im „Park der Hoffnung“

Friedhof Hittfeld: "Park der Hoffnung" wird eingeweiht

kb. Hittfeld. „Der Hittfelder Friedhof ist ein Ort für die Lebenden und die Toten“, sagt Axel Hankotius, Leiter des Hittfelder Friedhofs. Ein wunderschöner neuer Bereich kommt jetzt hinzu, der „Park der Hoffnung“: Unter 13 Laubbäumen, darunter Kastanie, Eiche, Birke und Ahorn, können Verstorbene in Urnen und Särgen beigesetzt werden. „Damit wird der Park den Charakter eines kleinen Laubwaldes inmitten des Friedhofs haben, jedoch mit einer ebenen Rasenfläche, gepflegt angelegten Blumenbeeten und...

  • Seevetal
  • 25.05.16
  • 511× gelesen
Panorama
Fassungslos über die Skrupellosigkeit der Täter: Gaby Glüsen zeigt, wo Engel und betende Hände abmontiert wurden

Skrupellos und gemein: Diebe stehlen Bronzefiguren von Grab

kb. Seevetal. Diese Täter kennen keine Skrupel. Dort wo andere Abschied nehmen von geliebten Menschen, wo Trauernde Trost finden, schlagen sie zu, um einen schnellen Euro zu machen: Unbekannte haben in Hittfeld Bronzefiguren von einem Grab gestohlen. Kein Einzelfall, wie Polizeisprecher Jan Krüger auf Anfrage bestätigt. Auch das WOCHENBLATT berichtete schon über ähnliche Vorkommnisse. Als Gaby Glüsen vor Kurzem aus dem Sommerurlaub zurückkehrte, war klar, dass einer der ersten Gänge sie zum...

  • Seevetal
  • 29.08.15
  • 319× gelesen
Panorama
Beim Setzen der Bäume (v. li.): Anne Becker und Hannelore Meyer vom Friedhofsausschuss, Hans-Peter Flügge, Axel Hankotius, Leiter des Hittfelder Friedhofs, und Wolfgang Bartelt, Berater des Friedhofsausschusses

"Park der Hoffnung": Neues Areal auf dem Hittfelder Friedhof für Baumbestattungen

kb. Hittfeld. Die letzte Ruhestätte unter Bäumen zu finden, ist für viele Menschen eine schöne Vorstellung. Um den Wünschen nach einer naturnahen, pflegeleichten Grabstätte nachzukommen, wurde auf dem Hittfelder Friedhof jetzt der "Park der Hoffnung" angelegt. Auf dem neuen 1.500 Quadratmeter großen Areal stehen rund 20 Birken, Buchen, Linden und Ahornbäume, die von der Baumschule Lorenz von Ehren gestiftet wurden. Die letzten drei Bäume wurden kürzlich gesetzt, im Frühjahr 2015 soll die...

  • Seevetal
  • 13.12.14
  • 489× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.