Friedhof Sprötze

Beiträge zum Thema Friedhof Sprötze

Politik
Ursula Berchtold zeigt auf die Stelle, an der die Weide bislang stand
  3 Bilder

Grabklau schockt Witwe

Unbekannte entwenden Weide / "Der ideelle Wert ist für mich sehr hoch" os. Sprötze. "Ich kann die Menschen nicht verstehen, die so etwas machen. Sie können doch keine Freude an dem Bäumchen haben!" Ursula Berchtold (64) ist immer noch geschockt. Unbekannte haben vom Grab ihres Mannes Horst auf dem Friedhof in Buchholz-Sprötze eine Weide gestohlen. "Der materielle Schaden ist sicher gering, der ideelle Wert dafür umso größer", klagt die Witwe. 2012 starb Horst Berchtold im Alter von 62 Jahren...

  • Buchholz
  • 11.09.15
Politik
Ärgernis für viele Angehörige: In der Vergangenheit wurden die Rasenflächen auf dem Friedhof in Sprötze nur unzureichend gepflegt

Friedhof Sprötze: Stadt verspricht bessere Grünpflege

Stadtrat glaubt nicht an Erfolg: 15 Mitglieder enthalten sich bei Abstimmung zu Rasengräbern os. Sprötze. Der Zustand des städtischen Friedhofs in Sprötze ist teilweise miserabel. Mehrfach berichteten Angehörige von Verstorbenen, dass die (Rasen-)Gräber nachlässig gepflegt und der Rasen viel zu selten gemäht wurde (das WOCHENBLATT berichtete). Offenbar hat der Buchholzer Stadtrat Zweifel, dass sich die Situation verbessert: Bei der jüngsten Sitzung enthielten sich gleich 15 Ratsmitglieder bei...

  • Buchholz
  • 25.02.14
Politik
Die Rasengräber auf dem Friedhof in Sprötze wuchern zu
  2 Bilder

Ärger um den Friedhof in Sprötze: Stadt Buchholz vernachlässigt die Gräberpflege

os. Sprötze. "Die Rasengräber des Sprötzer Friedhofs geben ein so ungepflegtes Bild ab, wie es schlimmer nicht sein kann." Das sagt Brigitte Martens-Aukstinis. Sie ärgert sich über den Zustand der Ruhestätten. Dort liegt ein Angehöriger. "Die städtischen Friedhofsarbeiten werden in einem minimalen Umfang lieblos, widerwillig und 'schnell, schnell' ausgeführt", kritisiert Martens-Aukstinis. Problem: Die Angehörigen der Verstorbenen dürfen die Rasengräber nicht selbst pflegen. Das untersagt die...

  • Buchholz
  • 10.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.