G20-Chaot

Beiträge zum Thema G20-Chaot

Blaulicht
Der Angeklagte (sitzend) wollte nicht erkannt werden und versteckte sein Gesicht hinter der Robe seines Anwaltes  Foto: thl

Eine Bewährungsstrafe für den G20-Steinewerfer

20-Jähriger wegen Steinwürfen, Landfriedensbruchs, Einbruchs und Drogenbesitzes verurteilt thl. Winsen. Die Vorwürfe wogen schwer: versuchte gefährliche Körperverletzung, tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte, besonders schwerer Landfriedensbruch, Einbruch und Besitz von Drogen. Insgesamt drei Anklagen verlas der Oberstaatsanwalt jetzt vor dem Winsener Jugendschöffengericht gegen K. D.. Der 20-Jährige soll sich im Juli 2017 an den G20-Krawallen in Hamburg beteiligt haben und dabei vier...

  • Winsen
  • 01.02.19
Blaulicht
Der 19-Jährige will nicht erkannt werden und hat seine Kapuze tief ins Gesicht gezogen

Hier wird gerade ein G20-Chaot vorgeführt

19-Jähriger soll Steine geworfen haben thl. Winsen. Ein 19-Jähriger ist am Mittwochnachmittag von der Polizei am Amtsgericht Winsen vorgeführt worden, weil gegen ihn ein Haftbefehl wegen schweren Landfriedensbruch bestand. Dem jungen Mann wird vorgeworfen, im Rahmen der G20-Proteste im vergangenen Jahr Steine auf Polizeibeamte geworfen zu haben. Nach den Krawallen hatte die Polizei mit Lichtbildern öffentlich nach verschiedenen Gewalttätern gefahndet. Daraufhin hatte sich der 19-Jährige...

  • Winsen
  • 23.02.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.