Geldbuße

Beiträge zum Thema Geldbuße

Blaulicht

Autofahrer waren betrunken und bekifft unterwegs

mi. Landkreis. Auch dieses Wochenende erwischte die Polizei wieder Fahrer, die berauscht unterwegs waren: - In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde gegen 2.30 Uhr auf dem Standstreifen der A 7, Fahrtrichtung Hamburg, zwischen Garlstorf und Thieshope, ein unbeleuchtet stehender Mercedes aus dem Heidekreis gemeldet. Es stellte sich heraus, dass der Pkw wegen eines leeren Tanks liegen geblieben war. Auf dem Beifahrersitz des Mercedes saß der 32-jährige Fahrzeughalter. Der stark nach Alkohol...

  • Buchholz
  • 21.08.16
Panorama
Für Fahranfänger ist es immer hilfreich, einen erfahrenen Begleiter neben sich sitzen zu haben

Nicht mal eben losbrausen: Wer als 17-jähriger Fahranfänger ohne Begleitperson unterwegs ist, kann sich viel Ärger einhandeln

(jd). Der Führerschein mit 17 war ursprünglich ein Modellversuch in Niedersachsen, mauserte sich aber zur Erfolgsstory: 2011 wurde das "begleitete Fahren" für 17-jährige Fahrscheinanfänger rechtlich im Straßenverkehrsgesetz (StVG) verankert. Die Zahlen sprachen für sich: Unfälle und Verkehrsverstöße von Fahrern im Alter zwischen 18 und 24 Jahren gingen rund um ein Viertel zurück. Doch es kommt immer wieder vor, dass sich Führerschein-Neulinge ohne die gesetzlich vorgeschriebene Begleitperson...

  • Harsefeld
  • 15.04.16
Politik

Illegaler Grün-Abfall in Stade

Stadt droht mit Geldbußen und kündigt Kontrollen an tp. Stade. Die Stadt Stade hat festgestellt, dass Bürger ihre Gartenabfällen vermehrt auf städtischen Grundstücken entsorgen. Betroffen sind vor allem Gartenabfallstationen auf den Friedhöfen sowie Grünstreifen neben Fuß- und Radwegen. Teilweise richten sich die Grundstückseigentümer auf den öffentlichen Flächen unzulässig private Zuwegungen zu "ihren" illegalen Entsorgungsstationen ein. Bürgermeisterin Silvia Nieber mahnt zur...

  • Stade
  • 18.08.14
Blaulicht
Amtsrichter Dr. Michael Herrmann: DSurch genaues Hinsehen eine Angeklagte vor dem Gefängnis bewahrt

Ihr Schicksal hing am seidenen Faden

Falschaussagen und Intrigen - Frau droht Gefängnis / Richter macht einen guten Job (rs). Eine junge Frau hat in kurzer Zeit alles verloren: den Freund, den Job, das Zuhause. Das Schicksal dieser Altenpflegerin (32) ist ein Lehrstück über die Verkommenheit von Mitmenschen, die wegen materieller Vorteile, aus Missgunst und Unterwürfigkeit einen Unschuldigen ins Gefängnis bringen wollen. Es stellt die Rolle der Presse in Frage, die vorverurteilt ohne zu recherchieren. Und es wirft die Frage...

  • Winsen
  • 18.07.14
Blaulicht

Promille-Touren mit bitterem Nachspiel

ce. Rade/Winsen. Stattliche 1,62 Promille hatte eine 33-jährige Lupo-Fahrerin aus dem Landkreis Harburg im Blut, als sie am Samstag die A1 an der Anschlussstelle Rade verließ und dort an der Ampelkreuzung auf den Wagen einer anderen Frau auffuhr. Der Angetrunkenen wurde von der Autobahnpolizei die Weiterfahrt untersagt, das Fahrzeug abgeschleppt, der Führerschein einbehalten und ein Strafverfahren eingeleitet. Der Frau drohen nun eine empfindliche Geldbuße und drei Punkte in Flensburg. - Ein...

  • Winsen
  • 22.06.14
Blaulicht

Trunkenheit am Steuer

mi. Buchholz/Ashausen. In Dibbersen kontrollierten Beamte der Buchholzer Polizei am vergangenen Samstag gegen 7.45 Uhr einen 47-jährigen Fahrzeugführer. Dabei stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,74 Promille. Den Alkoholsünder erwartet jetzt ein vierwöchiges Fahrverbot sowie 500 Euro Geldbuße.

  • Buchholz
  • 12.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.