Beiträge zum Thema Gemeinde

Panorama
Die Harsefelder Kirche war für Pastor Flade immer eine Stütze. Jetzt nimmt er Abschied
2 Bilder

"Ich habe hier alles gesagt"

jd. Harsefeld. "Jegliches hat seine Zeit", heißt es in der Bibel. Für den Harsefelder Pastor Gerald Flade ist es nun an der Zeit, Abschied zu nehmen. Der evangelische Seelsorger verlässt die Stätte, an der er immerhin 18 Jahre gewirkt hat. Im August übernimmt er eine neue Pfarrstelle in Eldagsen, einem Ort südlich von Hannover. Am Sonntag, 20. Juli, sagt Flade den Harsefeldern offiziell "Tschüss": Um 14 Uhr wird er im Rahmen eines Gottesdienstes verabschiedet. Der Pastor betrachtet seine Zeit...

  • Harsefeld
  • 18.07.14
  • 703× gelesen
Panorama
Die Pastoren und Kirchenvorstands-Mitglieder der evangelischen Gemeinde von Harsefeld (Foto) sind hellauf begeistert: Rechtzeitig zu Ostern, dem bedeutendsten christlichen Fest, können in der frisch renovierten Kirche wieder Gottesdienste stattfinden.
3 Bilder

So imposant wie ein Dom

jd. Harsefeld. Die Renovierung der evangelischen Kirche in Harsefeld ist weitgehend abgeschlossen. „Tut mir auf die schöne Pforte“: Das erste Lied, das nach den dreimonatigen Bauarbeiten durch das Schiff der evangelischen Kirche von Harsefeld hallte, hatte durchaus Symbolcharakter. „Ach, wie wird an diesem Orte meine Seele fröhlich sein“, heißt es nämlich eine Zeile weiter - und die Gemeindemitglieder, die sich nach der umfassenden Renovierung des Kircheninneren dort erstmals wieder zum...

  • Harsefeld
  • 15.04.14
  • 483× gelesen
Panorama
Ein letztes Erinnerungsfoto vor dem Retabel (v.li.): Kirchenvorstandsvorsitzende Silke Jeske, Bauausschussvorsitzender Frank Fohrmann sowie das Pastorenehepaar Hanna und Axel Rothermundt
19 Bilder

"Kölner Dom" ist abgerissen

jd. Harsefeld. Neue "Perspektiven" in der Harsefelder Kirche nach Ausbau der mehr als 150 Jahre alten Altarwand.Der Kölner Dom ist abgerissen: Gemeint ist nicht der altehrwürdige Kirchenbau am Rhein, sondern die im neugotischen Schnörkelstil ausgeführte Altarwand in der Harsefelder Kirche, die mehr als 150 Jahre lang den Gläubigen den Blick in den Chorraum verwehrt hatte. In der Gemeinde kam für die hölzerne Wand mit ihren verzierten Türmchen, Säulen und Spitzbögen irgendwann die spöttische...

  • Harsefeld
  • 20.08.13
  • 746× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.