Genesen

Beiträge zum Thema Genesen

Politik

In Tostedt
Dörsam soll für mobile Impfteams sorgen

bim. Tostedt. Ein Bericht über die Arbeit der Töster Bürgerstiftung ist zu hören in der Sitzung des Rates der Gemeinde Tostedt am Dienstag, 14. Dezember, um 19 Uhr in der Grundschule Poststraße. Auf Antrag der CDU-Fraktion geht es um den Einsatz mobiler Impfteams. Gemeindedirektor Dr. Peter Dörsam soll sich dafür einsetzen, ein solches Angebot auch in Tostedt zu ermöglichen. Für die Fortführung des Sportentwicklungskonzeptes soll die Arbeitsgruppe Sport neu besetzt werden. Diskutiert wird über...

  • Tostedt
  • 07.12.21
  • 25× gelesen
Panorama

Nur geimpft, genesen oder getestet mit dem HVV
3G-Nachweis, sonst droht eine Geldstrafe

(bim). Wer sich ab dem 13. Dezember nicht an die im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) geltende 3G-Regel hält, muss in Bus, Bahn und auf Fähren des HVV mit Geldstrafen rechnen: Ohne 3G-Nachweis zahlen Fahrgäste 80 Euro, ohne Maske 40 Euro. Mit der Änderung des Infektionsschutzgesetzes des Bundes gilt auch in Hamburg seit dem 24. November die 3G-Regelung im ÖPNV. Wer des HVV nutzen möchte, muss seitdem den Nachweis erbringen, geimpft, genesen oder getestet zu sein (Test-Nachweis nicht älter...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 07.12.21
  • 109× gelesen
Panorama
Weihnachtsmärkte, so wie 2018 in Buchholz, sind in diesem Jahr trotz der andauernden Pandemie erlaubt - 3G soll es möglich machen

Für Fahrgeschäfte, Speise- und Getränkebuden gilt 3G
Weihnachtsmärkt sind wieder erlaubt

(as). Gemeinsam auf dem Weihnachtsmarkt einen Glühwein zu trinken ist wieder erlaubt: Wie die Pressestelle der niedersächsischen Landesregierung jetzt mitteilt, sollen Herbst- und Weihnachtsmärkte trotz der anhaltenden Pandemie ermöglicht werden - durch 3G. Wer eine Runde auf dem Karussell drehen möchte, muss zuvor die vollständige Impfung, die Genesung oder eine aktuelle negative Testung vorweisen. Auch an der Wurstbude oder dem Glühweinstand gilt die 3G-Regel. Kinder und Jugendliche sind...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 08.10.21
  • 364× gelesen
Panorama
Ab dem morgigen Samstag, 2. Oktober, entfällt im Landkreis Harburg in vielen Bereichen die 3G-Regel

Lockerung tritt ab Samstag, 2. Oktober, in Kraft
Offiziell: 3G-Regel im Landkreis Harburg entfällt in vielen Bereichen

lm. Winsen. Nun ist es offiziell: Die erweiterte 3G-Regel im Landkreis Harburg wird ab dem morgigen Samstag, 2. Oktober, in einigen Bereichen außer Kraft gesetzt. Durch das Unterschreiten des Inzidenzwertes von 50 an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen hat der Landkreis am heutigen Freitag per Allgemeinverfügung die Aussetzung der Regel festgesetzt. Ein Nachweis über die Impfung gegen das Corona-Virus, eine Genesung oder einen negativen Test muss somit in vielen Bereichen nicht mehr erbracht...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 01.10.21
  • 2.946× gelesen
Politik
18 Bilder

Friseure fühlen sich im falschen Film
Lob und Kritik für neue Corona-Verordnung

(os/jd). Sich durch die neue Corona-Verordnung zu arbeiten, die seit vergangenem Mittwoch in ganz Niedersachsen gilt, ist kein Vergnügen. Schon die Pressemitteilung ließ nichts Gutes ahnen. Auf 13 Seiten wird sich bemüht, die Inhalte der wohl kompliziertesten aller bisherigen Corona-Verordnungen zu erläutern. Statt der uns allen in Fleisch und Blut übergegangenen Inzidenz sollen nun sogenannte Leitindikatoren bestimmen, wie wir uns künftig Corona-gerecht zu verhalten haben. Ab sofort gilt...

  • Stade
  • 27.08.21
  • 1.659× gelesen
  • 1
Service
Endlich wieder aktiv sein: Im Kletterzentrum Buchholz darf seit Montag wieder trainiert werden. Dazu gehören auch erste Übungen vor einem Einstieg in die Kletterwand
2 Bilder

Seit Montag gilt der "Stufenplan 2.0" in Niedersachsen: Lockerungen in Gastronomie- und Kulturbetrieben
Neue Corona-Regeln für den Landkreis Harburg

as. Landkreis Harburg. Das ist ein großer Schritt zurück in die Normalität für das Leben im Landkreis Harburg: Seit Montag hat Niedersachsen die Corona-Regeln gelockert. Im Landkreis Harburg gelten jetzt die Regelungen für Regionen mit dauerhaft stabilen Inzidenzwerten unter 35. Auch wenn die Inzidenzen im Landkreis Harburg niedriger liegen, sieht die Corona-Verordnung des Landes noch keine Lockerungen für Regionen mit Inzidenzen unter 10 vor. Der Landkreis hat das stabile Unterschreiten des...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 01.06.21
  • 7.466× gelesen
  • 4
Panorama

Corona-Zahlen für den Landkreis Harburg vom 15. Februar
Drei weitere Corona-Tote gemeldet

as. Landkreis Harburg. Drei weitere Menschen sind im Landkreis Harburg an Corona gestorben. Die Verstorbenen kommen aus Salzhausen, Seevetal und Tostedt. Damit steigt die Zahl der im Zusammenhang mit COVID-19 Gestorbenen im Landkreis am Montag, 15. Februar 2021, auf insgesamt 77 seit Ausbruch der Pandemie.  Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz (Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tage) liegt mit 58,96 höher als am Sonntag (57,8). Der Blick auf die Corona-Karte für...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 15.02.21
  • 12.787× gelesen
Panorama

Corona-Zahlen: aktuell 124 Infizierte im Landkreis Harburg
22 Corona-Tote: Ein weiterer Senior aus Neu Wulmstorf gestorben

as. Winsen. Der Landkreis Harburg meldete am Donnerstag, 15. Oktober, einen weiteren Corona-Toten. Erneut ist ein Bewohner des Seniorenheims "Haus an den Moorlanden" in Neu Wulmstorf aufgrund einer Corona-Infektion gestorben. Damit wurden im Zusammenhang mit dem COVID-19-Ausbruch in dem Seniorenheim bislang acht Todesfälle gemeldet (das WOCHENBLATT berichtete).  Insgesamt wurden dem Landkreis Harburg am Donnerstag 976 bestätigte Corona-Fälle gemeldet, das sind 17 Infektionen mehr als am...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 16.10.20
  • 16.631× gelesen
  • 1
Panorama

Corona-Zahlen für den Landkreis Harburg
Fehler in der Corona-Statistik: Kreis liefert neue Zahlen für infiziertes Seniorenheim in Neu Wulmstorf

as. Neu Wulmstorf. Statt 30 Personen sind erst drei Bewohner des Seniorenheims ""Haus an den Moorlanden" in Neu Wulmstorf genesen. Das teilte Bernhard Frosdorfer, Sprecher des Landkreis Harburg, am Dienstagnachmittag mit. Ein Fehler in der Corona-Statistik sei der Grund für zuvor falsch übermittelten Daten.  Insgesamt wurden 51 Bewohner der Einrichtung positiv auf Corona getestet. Aktuell gelten noch 41 Bewohner als infiziert. Bislang sind sieben Heimbewohner verstorben. Von den insgesamt 20...

  • Neu Wulmstorf
  • 13.10.20
  • 13.197× gelesen
Service
Jens Bahlburg, Obermeister der Friseur-Innung des Kreises Harburg, weist auf die Tarifverträge hin

Wie geht es weiter?
Tarifvertrag für Friseure in Niedersachsen ab 2019 gültig - Lohndumping nicht mehr möglich?

Das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Digitalisierung hat Anfang des Jahres zwei Tarifverträge des Friseurhandwerks in Niedersachsen für allgemeinverbindlich erklärt. Es handelt sich um den Entgelttarifvertrag für das Friseurhandwerk und um den Vertrag über Ausbildungsvergütungen. Beide Tarifverträge, die im Mai 2018 abgeschlossen wurden, sind somit für alle im Friseurhandwerk Beschäftigten, inklusive Lehrlinge, gültig.  Die in den Verträgen festgeschriebenen...

  • Buchholz
  • 18.01.19
  • 23.755× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.