Gerhard Warnke

Beiträge zum Thema Gerhard Warnke

Panorama
Marion und Ernst-Ulrich Lorey (v. li.) sowie Prof. Dr. Peter Müller-Seitz von der Bürgerinitiative haben genug von der ständigen Lärmbelastung durch den Güterbahnverkehr

"Verzweiflung wächst": Anwohner in Maschen fühlen sich beim Lärmschutz übergangen

kb. Maschen. Die geplanten Lärmschutzmaßnahmen der Deutschen Bahn in Seevetal an der Strecke Bremen/Hamburg ruft nicht überall in der Gemeinde Begeisterung hervor. Wie berichtet, sind aktive und passive Lärmschutzmaßnahmen für rund 650 Haushalte angedacht, insgesamt will der Bund, der das Lärmsanierungsprogramm finanziert, rund 5 Millionen Euro in Seevetal investieren. Nicht betroffen von dieser Lärmsanierung ist die Güterumgehungsbahn. Die Anwohner an der Strecke in der Maschener und Horster...

  • Seevetal
  • 14.10.14
  • 595× gelesen
Panorama
Im Verlauf der Bahnstrecke Hamburg/Bremen (schwarz markiert) sollen acht Lärmschutzwände (rot markiert) gebaut werden. Hinzu kommt passiver Lärmschutz für 222 Haushalte

Lärmschutz für über 650 Haushalte: Bund investiert 5 Millionen Euro in Seevetal

Besserer Lärmschutz ja, aber längst nicht für alle: Das gilt für die Maßnahme der Deutschen Bahn (DB) an der Strecke Bremen/Hamburg in Seevetal. Am vergangenen Montag präsentierte Gerhard Warnke, Projektleiter der DB-Projektbau, auf der Sitzung des Umwelt- und Planungsausschusses die vorgesehenen Lärmschutzmaßnahmen für die Gemeinde. Über 650 Haushalte in Emmeldorf, Fleestedt, Glüsingen und Meckelfeld werden von der Lärmsanierung, die vom Bund finanziert wird, profitieren - wenn denn alle...

  • Seevetal
  • 20.09.14
  • 592× gelesen
Politik
Heiner Schönecke kritisiert die Deutsche Bahn

Kritik am Gebaren der Deutschen Bahn

CDU-Landtagsabgeordneter Heiner Schönecke wendet sich wegen der Lärmschutz-Debatte in Tostedt an den Konzernbeauftraggten bim. Tostedt. Bitter enttäuscht reagiert der CDU-Landtagsabgeordnete Heiner Schönecke auf die Ankündigung von Gerhard Warnke, Projektleiter der DB Netze, dass nur noch die Gemeinde Königsmoor vom Lärmschutz entlang der Bahnstrecke profitiert. Wie berichtet, hatte Warnke im Tostedter Planungsausschuss verkündet, dass Tostedt, Dreihausen und Kakenstorf nach einer...

  • Tostedt
  • 11.02.14
  • 290× gelesen
Politik
Gerhard Warnke

Tostedter gehen beim Lärmschutz leer aus

bim. Tostedt. Große Enttäuschung für viele Tostedter: Die Bahn-Anlieger hatten gehofft, in den kommenden Jahren endlich durch eine Schallschutzwand vom Lärm der Züge befreit zu werden. Doch daraus wird nichts. Wie Gerhard Warnke, Projektleiter von DB Netze, jetzt in der Planungsausschusssitzung der Samtgemeinde mitteilte, wird nur die Gemeinde Königsmoor von einer 355 Meter langen und drei Meter hohen Lärmschutzwand profitieren. Das sah Mitte 2011 noch anders aus: Damals waren...

  • Tostedt
  • 04.02.14
  • 383× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.