Alles zum Thema Gerichtssprecherin Petra Baars

Beiträge zum Thema Gerichtssprecherin Petra Baars

Blaulicht
Der Prozess wurde am Landgericht neu aufgerollt

Kindesmissbrauch in Stade: Waren die Aussagen manipuliert?

Berufungsverfahren: Psychologe begutachtet Vernehmungs-Video tp. Stade. Die Verteidigung verlangt Freispruch, die Staatsanwaltschaft will eine härtere Strafe durchsetzen: Vor der zweiten großen Strafkammer des Landgerichts Stade hat am Dienstag ein Berufungsverfahren gegen einen Mann (51) aus Stade wegen sexuellen Missbrauchs an einem Mädchen (damals 6) begonnen. Im Jahr 2016 war er wegen zwei Sexualstraftaten an seiner Nichte zu einem Jahr und sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt...

  • Stade
  • 17.03.17
Blaulicht

Revision im Steinkirchen-Messermord beantragt

tk. Stade. Das Urteil gegen den sogenannten Messer-Mörder von Steinkirchen ist noch nicht rechtskräftig. Die Verteidigung hat Rechtsmittel eingelegt. Das heißt, dass der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe das Urteil auf Rechtsfehler überprüfen wird. Das hat Landgerichtssprecherin Petra Baars auf WOCHENBLATT-Nachfrage erklärt. Der vor zwei Wochen verurteilte 29-Jährige hatte seine Freundin (26) erstochen, weil sie sich von ihm trennen wollte. Das Landgericht Stade hatte den Mann wegen Mordes...

  • Buxtehude
  • 22.12.16
Blaulicht
Landgerichtssprecherin Petra Baars: "Der Haftbefehl musste aufgehboen werden"

Raubmord an HSV-Investor: Warum kam der verurteilte Straftäter auf freien Fuß?

Haftbefehl gegen Mahmoud W aufgehoben / Er soll anschließend HSV-Investor Ernst B. getötet haben tk. Stade. Wie kam es dazu, dass der Haftbefehl gegen einen polizeibekannten Straftäter aufgehoben wurde, der wegen Körperverletzung und Raub zu drei Jahren Haft verurteilt wurde? Diese drängende Frage steht im Raum. Der Mann, um den es geht, Mahmoud W (25) aus Stade, steht im Verdacht, am Raubmord an dem bekannten Unternehmer und HSV-Investor Ernst B. in Stade-Bützfleth beteiligt gewesen zu...

  • Buxtehude
  • 21.10.16
Panorama
Scheidung per Video-Konferenz - ist das ein Zukunftsmodell?

Scheidung per Video-Konferenz - ein Zukunftsmodell?

tk. Landkreis. Ehescheidung im Schnellverfahren per Videokonferenz: das wurde am Amtsgericht Erfurt erfolgreich ausprobiert. Schnell, einfach und vor allen kostengünstig ist diese "Video-Scheidung". Nachdem der MDR darüber berichtet hatte, griffen viele Medien in ganz Deutschland die "Video-Scheidung" auf. Ist das ein Zukunftsmodell? Das WOCHENBLATT hat mit Juristinnen und Juristen aus unserer Region gesprochen. Ein klares Nein zur Trennung via Mattscheibe kommt von Ute Claus, Fachanwältin...

  • Buxtehude
  • 28.11.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.