Beiträge zum Thema Ginsterhof

Das könnte Sie auch interessieren:

PolitikAnzeige

Über die Folgen der Corona-Krise und deren erfolgreiche Bewältigung
WOCHENBLATT-Interview mit Bernd Althusmann, Rainer Rempe und Norbert Böttcher zur finanziellen Sicherheit von Krankenhäuser

(nw). Die Corona-Krise hat die Wirtschaft des Landes und auch die Krankenhäuser in eine finanzielle Schieflage gebracht. Wie sind die Perspektiven für das laufende Jahr? Welche Bedeutung kommt den Krankenhäusern beim wirtschaftlichen Wiederaufbau des Landes zu? Und welche Maßnahmen sind notwendig, um den Bestand der Krankenhäuser langfristig zu sichern? Darüber sprach das WOCHENBLATT mit Bernd Althusmann, niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung sowie...

  • Buchholz
  • 16.07.21
  • 309× gelesen
Panorama
Dr. Helmut Teller ist neuer Chefarzt der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie des Krankenhauses Ginsterhof

Dr. Helmut Teller ist neuer Chefarzt im Ginsterhof

as. Tötensen. Die Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie des Krankenhauses Ginsterhof hat einen neuen Chefarzt: Dr. Helmut Teller tritt die Nachfolge von Dr. Anna Maria Deters an, die in den Ruhestand wechselte (das WOCHENBLATT berichtete). Der gebürtige Franke war zuletzt als Oberarzt für die Jung-Erwachsenen-Station der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie in der Klinik in Tötensen zuständig. Die Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie umfasst 70 Betten, eine Tagesklinik...

  • Rosengarten
  • 21.11.17
  • 1.118× gelesen
Panorama
Geht nach 24 Jahren im Ginsterhof in den Ruhestand: Dr. med. Maria Anna Deters

"Unsere Patienten werden immer jünger" - Interview mit Dr. med. Maria Anna Deters, Chefärztin im Psychosomatischen Krankenhaus Ginsterhof

as. Tötensen.Dr. med. Maria Anna Deters (63), Chefärztin im Psychosomatischen Krankenhaus Ginsterhof in Rosengarten-Tötensen, geht in den Ruhestand. Seit 24 Jahren arbeitet sie in der Klinik, seit zehn Jahren ist sie Chefärztin der Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie. Vor ihrer Verabschiedung am gestrigen Freitag hat sie mit WOCHENBLATT-Redakteurin Anke Settekorn über ihre Arbeit gesprochen. WOCHENBLATT: Gibt es mehr Menschen, die an psychischen Erkrankungen leiden, als zu Beginn Ihrer...

  • Rosengarten
  • 22.09.17
  • 927× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.