Grüne

Beiträge zum Thema Grüne

Politik
Barbara Zurek

Grüne in Stade ohne Kandidat fürs Bürgermeister-Amt

Nieber oder Hartlef? Fraktions-Chefin Barbara Zurek will "jedem Bewerber auf den Zahn fühlen" tp. Stade. Die SPD hat Amtsinhaberin Silvia Nieber, die CDU schickt Sönke Hartlef ins Rennen, doch die Grünen-Ratsfraktion in Stade nominiert keinen eigenen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr. Auf einer Mitgliederversammlung diskutierten die Grünen kürzlich nach eigenem Bekunden "ausgiebig das Für und Wider eines eigenen Kandidaten". Zum Ende beschlossen sie mehrheitlich, keinen...

  • Stade
  • 23.07.18
Politik
Einstimmig votierte der Kreistag für die Oberstufe an der IGS Hittfeld

Kreistag votiert einstimmig für Oberstufe an der Integrierten Gesamtschule in Hittfeld

mi. Seevetal. Einstimmig votierte der Kreistag des Landkreises Harburg jetzt für die Einführung einer Oberstufe an der Integrierten Gesamtschule in Hittfeld. Mit einer Stimme sprachen die Politiker auch beim Thema Weiterführung der Heidebahn von Buchholz nach Hamburg. Es wurde eine Resolution verabschiedet, in der der Kreistag fordert, dass die Erweiterung Vergabekriterium bei der Neuausschreibung der Strecke wird. Keine Mehrheit fand ein Antrag der Grünen, die Dreifach-Belegung der Zimmer in...

  • Hollenstedt
  • 31.03.17
Politik
SPD Landratskandidat Thomas Grambow

SPD Landratskandidat Grambow sieht sich auf Augenhöhe

mi. Landkreis. Thomas Grambow (SPD), gemeinsamer Kandidat von SPD, Grünen und Linken für das Amt des Landrats, rechnet sich bei der Landratswahl am 25. Mai gute Chancen gegen seinen Konkurrenten, den Ersten Kreisrat Rainer Rempe (CDU/FDP) aus. "Ich bin zwar als Außenseiter angetreten, mittlerweile sehe ich mich aber mit Herrn Rempe auf Augenhöhe", sagte Grambow jetzt bei einem Pressegespräch im Hotel Maack in Maschen. Punkten beim Wähler will der Herausforderer mit den Themen Mobilität,...

  • 31.03.14
Panorama
Dieses Love-Mobil an der B3 soll angeblich mit der Hinterachse auf Elstorfer Kirchengrund stehen

"Love-Mobil steht nicht auf Kirchengrund"

bc. Elstorf. Pastorin Ruth Stalmann-Wendt widerspricht Gerüchten, ein Love-Mobil an der B3 kurz hinter der Kreuzung mit der Rosengartenstraße stehe auf dem Grund der Elstorfer Kirche. Nach Angaben von Neu Wulmstorfer Politikern und hochrangigen Verwaltungsmitarbeitern soll angeblich ein rollendes Bordell mit der Hinterachse auf dem Gelände des St. Nicolai-Kirchenwaldes parken. "Unser Beauftragter für Land und Pacht, Reinhard Wiegers, hat das geprüft. Es steht zwar dicht an der Grenze, aber...

  • Neu Wulmstorf
  • 31.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.