Große Strafkammer

Beiträge zum Thema Große Strafkammer

Blaulicht

Prozess hat begonnen
Anklage gegen Flüchtling aus Fredenbeck wurde verlesen

jab. Stade. Vor dem Landgericht Stade hat am Freitag der Prozess gegen einen sudanesischen Flüchtling aus Fredenbeck begonnen. Abdullah A. wird vorgeworfen, einen Landsmann, der ebenfalls in der Asylunterkunft in Fredenbeck untergebracht war, am 15. Juni getötet zu haben. In der Anklage ist von Heimtücke und Grausamkeit die Rede. Mehr zum Verhandlungsauftakt gibt es in der kommenden Printausgabe am Mittwoch und online bereits am Dienstagabend.

  • Stade
  • 06.12.19
Blaulicht
So bald kommt Dzmitryi K. nicht mehr aus dem Gefängnis frei Foto: jd/Archiv

Urteil gesprochen: Höchststrafe für Dzmitryi K. wegen Mordes aus Habgier
Lebenslang für Weißrussen

jab. Stade. Lebenslange Freiheitsstrafe wegen Mordes aus Habgier für Dzmitryi K. (32). So lautet das Urteil im Mordprozess zum Verbrechen an Gerd Hennig (†50). Der in der Region rund um Oldendorf als "Zaunkönig" bekannte Zaunbau-Unternehmer war 2010 infolge schwerer Gewalteinwirkung bei einem Raubüberfall ums Leben gekommen. Nun verkündete die Große Strafkammer am Landgericht in Stade am Dienstag das Urteil. Der Angeklagte nahm die Urteilsverkündung beinahe regungslos entgegen. Der...

  • Stade
  • 19.07.19
Blaulicht
Der Angeklagte beim Prozessauftakt
2 Bilder

Hammer-Attacke in Freiburg: Die Schläge hätten töten können

Prozess-Fortführung in Stade / Medizinischer Gutachter: "Zum Glück keine Lochbrüche" / Habgier als Motiv? tp. Stade/Freiburg. Der Angriff war lebensbedrohlich: Zu diesem Schluss kam der Gerichtsmediziner am Mittwoch bei der Fortführung des sogenannten Hammerschlag-Prozesses vor der Großen Strafkammer des Landgerichts Stade. Wie berichtet, muss sich ein schwer drogenabhängiger und psychisch kranker Angeklagter (30) aus Schleswig-Holstein wegen versuchten Mordes aus Habgier und schweren Raubes...

  • Stade
  • 30.09.16
Blaulicht
Das Stader Landgericht
2 Bilder

"Habe nichts von alledem geahnt"

Serie sexuellen Missbrauchs an einem Mädchen: Ex-Lebensgefährtin des Haupttäters vor Gericht tp. Stade/Buxtehude. "Ich hätte ihn sofort vor die Tür gesetzt, wenn ich nur etwas davon geahnt hätte", sagte die Angeklagte A. K.* (40), die sich jetzt vor dem Landgericht in Stade wegen Beihilfe zum sexuellen Missbrauch an einem Kind verantworten muss. Laut Anklage, die der Staatsanwalt beim Prozessauftakt am Mittwoch vor der Zweiten Großen Strafkammer verlas, soll sie in den Jahren 2008 und 2009 in...

  • Stade
  • 30.01.15
Blaulicht
Trotz seines hohen Alters und psychischer sowie körperlicher Beeinträchtigungen macht die Stader Strafkammer am Angeklagten den Prozess
2 Bilder

Todesschütze ist verhandlungsfähig

"Sittensen-Prozess": täglich maximal vier Stunden Sitzung / Morgens Valium für Angeklagten (80) tp. Stade. Der wegen des Verdachts auf Totschlag angeklagte Rentner* (80) aus Sittensen ist verhandlungsfähig. Zu diesem Schluss kam die 2. Große Strafkammer des Landgerichts Stade am Mittwoch. Dabei stützt sich das Gericht einen auf ein Gutachten des Psychiaters Dr. Harald Schmidt. Wie berichtet, hatte es in der vergangenen Woche Verzögerungen beim Auftakt des "Sittensen-Prozesses " geben....

  • Stade
  • 01.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.