Hörer helfen Kindern

Beiträge zum Thema Hörer helfen Kindern

Service

Tanz-Event für guten Zweck in der Buxtehuder Tanzschule

Unter dem Motto "Hörer helfen Kindern und Tänzer helfen auch" beteiligt sich die Buxtehuder Tanzschule an der großen Hilfsaktion von Radio Hamburg. Am Sonntag, 18. Dezember, 15 bis 20 Uhr, laden Tanzschul-Inhaberin Cristina Veglison und ihr Team zu einer bunten Veranstaltung mit Tanzvorführungen zu jeder vollen Stunde in ihr Studio, Carl-Hermann-Richter-Straße, ein. Der Eintritt kostet 5 Euro und wird, genauso wie der Erlös aus dem Kuchen- und Würstchenverkauf komplett gespendet.

  • Buxtehude
  • 14.12.16
Panorama
Silke Büttinghaus mit ihrem Sohn Georg. Für sie startet in Egestorf eine Spendenaktion
4 Bilder

Der lange Weg zurück ins Leben

WOCHENBLATT-Austräger Eike (15) und Tjark (14) wollen Geld für schwerstkranke Mutter sammeln. (mum). Diese Geschichte geht unter die Haut: Familie Büttinghaus aus Egestorf (Samtgemeinde Hanstedt) lebt bis zum 28. März 2015 ein glückliches Familienleben. Silke (31) ist im achten Monat mit ihrem zweiten Kind schwanger, als sie morgens vor ihrem Mann Jörg (40) zusammenbricht. Sie kann weder Arme noch Beine spüren. Minuten später wird Silke mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Hamburg...

  • Jesteburg
  • 02.12.16
Service
Klaus-Dieter Conrad lädt für Samstag zu einer Los-Aktion ein

Edeka: Lose für den guten Zweck

mi. Hanstedt. „Spenden und Gewinnen“ heißt es am Samstag, 21. Dezember, von 8 bis 15 Uhr bei „Edeka Conrad“ in Hanstedt. Dort findet eine Verlosung zur Aktion „Hörer helfen Kindern“ eines Hamburger Radionsenders statt. Für jeweils 50 Cent erhalten die Kunden Lose. Der Clou: Jedes Los gewinnt. Die Preise können sich sehen lassen: Einkaufsgutscheine, Fußbälle, Dekoartikel und vieles mehr.

  • Hanstedt
  • 17.12.13
Panorama
Engagierten sich für die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton:  Schüler der Grundschule Westerhof

Kleine Technik und große Spenden

mi. Westerhof. Physik und Mechanik zum Anfassen - und alles kindgerecht verpackt, das gab es jetzt in der Grundschule Westerhof. Bei der sogenannte „Miniphänomenta“ konnten Grundschüler an von Lehrern entworfenen und mit Expertenhilfe umgesetzten Mitmachstationen Naturwissenschaft im wahrsten Sinne des Wortes begreifen. Rund 120 Schüler und deren Eltern und Geschwister nahmen dieses Angebot wahr. Die „Miniphänomenta“ wurde von der Universität Flensburg entwickelt. Ziel ist es Kinder schon...

  • Rosengarten
  • 26.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.