Hans-Heinrich Wienberg

Beiträge zum Thema Hans-Heinrich Wienberg

Panorama
Hans-Heinrich Wienberg in seinem großen Kettenkraussell am Buchholzer City Center
2 Bilder

Schausteller Wienberg
Seit 47 Jahren auf den Festen der Region unterwegs

bim. Hollenstedt. Täglich derselbe Alltagstrott mit Stechuhr und Mittag um 12 - das ist nichts für Hans-Heinrich Wienberg. Und obwohl er längst im Rentenalter ist, denkt er nicht ans Aufhören. Der Schausteller aus Hollenstedt, der am 8. August seinen 75. Geburtstag feierte, reist seit 47 Jahren von Frühjahr bis Weihnachten durchs Land und bereichert mit seinen Karussells und Buden viele Feste und Märkte. Jetzt steht er in den Startlöchern für die ersten Weihnachtsmärkte. Der gebürtige...

  • Hollenstedt
  • 15.11.19
Politik
Hans-Heinrich Wienberg mit Lebensgefährtin Karin Kovacs vor dem Wagen mit dem Kettenkarussell

Mindestlohn - Schausteller fragt: "Wo soll das hinführen?"

(bim). Seit das Mindeslohngesetz gilt, müssen Arbeitgeber viel Zeit in die geforderten Arbeitszeit-Aufzeichnungen investieren. Für manche Berufsgruppen gibt es zudem unklare Definitionen, weil der Gesetzgeber bei einigen Branchen schlicht die Begebenheiten nicht berücksichtigt hat. Ein Beispiel ist der Schaustellerbetrieb Wienberg aus Hollenstedt. "Ich weiß nicht, wohin das noch führen soll. Politiker sind so weltfremd", sagt Hans-Heinrich Wienberg (70). Er reist mit Kinder- und...

  • 17.04.15
Panorama
Hans-Heinrich Wienberg (re.) mit seinem Schaustellergehilfen Gregor Potyrala, der händeringend auf sein Kindergeld wartet
3 Bilder

"Es geht um das Leben zweier Kinder" - Schaustellergehilfe wartet seit Monaten auf Kindergeld

bim. Buchholz/Hollenstedt. Grzegorz Potyrala (31) lächelt, weil er ein freundlicher Mensch ist. Doch in seinem Herzen sieht es ganz anders aus. Der Pole, der hier in Deutschland als Schaustellergehilfe den Lebensunterhalt für seine Familie daheim verdient, wartet verzweifelt seit Monaten auf das ihm zustehende Kindergeld. Seine Frau Ewa ist dringend darauf angewiesen, um nötige Arztrechnungen zu bezahlen, weil Tochter Zusanna (1) und Sohn Nicolas (5) einen Herzfehler haben. Der polnische...

  • Buchholz
  • 17.09.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.