Hans-Hermann Böttcher

Beiträge zum Thema Hans-Hermann Böttcher

Politik
Wie soll das Abwasser in Langenrehm zukünftig entsorgt werden, über einen zentralen Kanalanschluss oder in Kleinkläranlagen?

Wohin mit dem Abwasser?

Bürger verärgert: Umweltausschuss empfiehlt entgegen Umfrage-Ergebnis den Anschlussvariante B as. Langenrehm. "Wir sind von dieser Entscheidung überrascht und empört", sagt Ulf Böttcher von der Interessengemeinschaft Kleinkläranlagen Langenrehm nach der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses. Wie berichtet, ist in der Siedlung Gannaberg/Am Hamboken eine Sammelkläranlage defekt. Die Siedlung soll deshalb an die zentrale Abwasserentsorgung angeschlossen werden. Im Juni hatte der Landkreis...

  • Rosengarten
  • 11.09.18
Panorama
Geht es nach dem Bauausschuss, wird das Streusalz der Gemeinde Rosengarten auch zukünftig in einer Halle gelagert

Rosengarten: Streusalz bleibt in einer Halle

as. Nenndorf. Der Winter war Thema in der jüngsten Sitzung des Bau- und Planungsausschusses der Gemeinde Rosengarten: die Ausschussmitglieder haben erneut über ein neues Salzlager für den Winterdienst beraten. Dass ein neues Salzlager notwendig ist, darüber waren sich die Ausschussmitglieder einig. Die jetzige Salzhalle wurde 1991 errichtet. Die Bewehrung ist durch den Kontakt zum Streusalz mittlerweile stark korrodiert, derzeit wird die offene Halle durch einen nachträglich eingesetzten...

  • Rosengarten
  • 17.10.17
Politik
Wurde erneut zum Ortsbürgermeister für Emsen-Langenrehm gewählt: Hans-Hermann Böttcher (SPD)

Rosengarten: Ortsräte in Emsen und Sottorf konstituiert

as. Emsen/Sottorf. Keine Überraschungen in Emsen-Langenrehm und Sottorf: Die bisherigen Ortsbürgermeister wurden erneut in ihre Ämter gewählt. • Mit sieben Fürstimmen und zwei Enthaltungen ist Hans-Herrmann Böttcher (SPD) aus Emsen auf der konstituierenden Sitzung des Ortsrates Emsen-Langenrehm wiederholt zum Ortsbürgermeister gewählt worden. Sein Stellvertreter ist Henning Wessel (CDU). „Es gibt verschiedene Projekte, die der Ortsrat bereits angestoßen hat, die aber noch umgesetzt werden...

  • Buchholz
  • 22.11.16
Politik
Der neue Ratsvorsitzende Axel Krones (v.li.) mit seiner Stellvertreterin Marlies Bednarek und Bürgermeister Dirk Seidler
2 Bilder

Gruppen statt Mehrheit - konstituierende Sitzung des Gemeinderates Rosengarten

as. Nenndorf. Keine klare Mehrheit in Rosengarten - so lautet das Ergebnis der konstituierenden Sitzung des Rates der Gemeinde Rosengarten. Stattdessen setzt sich der Rat zukünftig aus drei Gruppen und einer Fraktion zusammen: Die Gruppe CDU/FDP ist mit zwölf Mitgliedern als stärkste Gruppe im Rat vertreten, zehn Sitze erhält die Gruppe SPD/UWR, die Gruppe Bündnis 90/Die Grünen/Die Linke ist mit fünf Mitgliedern im Rat vertreten, die Fraktion der AfD erhält drei Sitze. Die Achtung voreinander...

  • Buchholz
  • 04.11.16
Politik
Auch wer schlecht zu Fuß ist, hat das Recht, bei jedem Wetter die Gräber seiner Lieben zu erreichen
2 Bilder

Friedhof Klecken: Ein hinderlicher Weg zum Grab

Sanierung der Wege auf dem Kleckener Friedhof sorgt für Diskussionen ab. Nenndorf.ab. Nenndorf. „Wie soll ich denn zukünftig zum Grab meines Mannes kommen?“, fragt eine besorgte Bürgerin. „Ich bin nicht mehr so gut zu Fuß.“ Ihre Sorge scheint berechtigt zu sein: Die Wege auf dem Friedhof in Klecken sollen bei einer geplanten Sanierung weder asphaltiert noch gepflastert werden. Einzig Feinkies, Glensanda genannt, soll bei der Verbesserung verwendet werden. Das beschloss der Rat der Gemeinde...

  • Rosengarten
  • 14.06.16
Politik
Wollte die Planung für den neuen P+R Parkplatz in Klecken auf Eis legen: stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Rosengarten Volkmar Block (Grüne)

Parkplatzneubau: SPD suchte Schulterschluss mit CDU

mi. Rosengarten. Zoff in Rosengartens „Neuer, bunter Mehrheit“ (SPD, Grüne UWR, Linke). An der Frage nach dem Sinn eines neuen P+R Parkplatzes am Bahnhof in Klecken schieden sich die Geister. Nur mit den Stimmen der CDU konnte sich Mehrheits-Seniorpartner SPD in einigen Punkten durchsetzen. Im Ergebnis entschieden sich die Mitglieder des Bau- und Umweltausschusses sowie des Ortsrats Klecken jetzt dafür, an der Bürgermeister-Glade-Straße in Klecken einen P+R Platz für 145 Fahrzeuge zu...

  • Rosengarten
  • 25.02.15
Politik
Hier (roter Kreis) könnten neues Häuser entstehen Die Grundstücke "Am Rosengarten" in Vahrendorf bieten viel Platz für Bauverdichtung. Auch die Felder dahinter sind sicherlich interessant für die Frage nach neuem Bauland

Bauen im Außenbereich - vorest keine Sonderregelung für Vahrendorf

mi. Vahrendorf. Grundeigentümer in Vahrendorf, die in der Straße „Am Rosengarten“ wohnen, werden bis auf Weiteres ihre weitläufigen Grundstücke nicht als Bauland vergolden dürfen. Der Bauausschuss der Gemeinde Rosengarten lehnte es ab, sich mit der Schaffung einer sogenannten Außenbereichssatzung zu beschäftigen, die eine Bebauung ermöglichen könnte. Vorgeschichte: Bereits im Jahr 2.000 hatten einige der ansässigen Grundstückseigentümer den Bau von Wohn- und Nutzgebäuden angestrebt. Da die...

  • Rosengarten
  • 08.07.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.