Alles zum Thema Haus & Grund

Beiträge zum Thema Haus & Grund

Politik
Jan Stöver

"Der Staat ist der größte Kostentreiber"

„Haus & Grund“ Buchholz kritisiert geplante Mietpreisbremse os. Buchholz. „Der Staat sollte sich eher dafür einsetzen, dass das Bauen und der Erwerb von Eigentum zur Selbstnutzung gefördert wird, statt Förderprogramme für Sozialwohnungen zu installieren, von denen vornehmlich die Investoren profitieren.“ Mit diesen Worten reagiert Jan Stöver, Vorsitzender des Buchholzer Ortsverbandes von „Haus & Grund“, auf die Forderung der Landesregierung, in Buchholz eine Mietpreisbremse zu installieren....

  • Buchholz
  • 27.04.16
Politik
Sie wollen die Satzung zu Fall bringen: Bodo Klages, Wilfried Peper, Eberhard Busselt, Jürgen Werner, Gero Volkmann und Hennig Jürges
2 Bilder

Buxtehuder Straßenausbau-Satzung ersatzlos streichen!

Topthema im Wahlkampf: Die Fraktion der BBG/FWG will die Straßenausbau-Satzung abschaffen tk. Buxtehude. Die BBG/FWG meint es ernst: Die Satzung mit dem langen Namen, die Straßenausbaubeitrags-Satzung, muss weg. Die Wählergemeinschaft macht das zu einem Topthema im Kommunalwahlkampf. "Abschaffen", lautet die Forderung. Denn die Satzung sei sozial ungerecht. Als Bundesgenossen hat die BBG/FWG den Buxtehuder Ortsverband von "Haus & Grund" gewonnen. Gemeinsam wurden schon mehr als 2.500...

  • Buxtehude
  • 05.04.16
Politik
Der Vereinsvorsitzende Heinz-Henning Jürges (li.) und Sprecherin Petra Kreitzberger luden den stellvertretenden Vorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion Dirk Toepffer (3.v.re.) zu einer Gesprächsrunde ein

Haus & Grund Buxtehude fordert: „Diese Satzung muss weg!“

Der Verein Haus & Grund kämpft weiter gegen die Straßenausbau-Beitragssatzung ab. Buxtehude. Der Haus- und Wohnungseigentümerverein Haus & Grund macht weiter Front gegen die Straßenausbau-Beitragssatzung (Strabs) in Buxtehude. Die Kommunalwahlen am 11. September wollen der Vereinsvorsitzende Heinz-Henning Jürges und seine Mitstreiter nutzen und eine Streichung der Strabs erwirken. „Buxtehude ist eine reiche Stadt“, sagt Jürges, „die durchaus in der Lage ist, Sanierungsaufwendungen selbst zu...

  • Buxtehude
  • 03.02.16
Politik

Stellungnahme von "Haus & Grund" zur Mietpreisbremse

tk. Buxtehude. Henning Jürges, der Vorsitzende von "Haus & Grund" in Buxtehude, ist überrascht, dass Niedersachsen die Mietpreisbremse einführen will. Ministerpräsident Weil habe erst kürzlich bei einem "Haus & Grund"-Landestreffen solchen Plänen eine Absage erteilt. Weil Buxtehude keinen Mietspiegel habe, die Erstellungskosten dafür lägen bei 50.000 bis 100.000 Euro, fehle zudem die verbindliche Grundlage. "Mieten in Buxtehude reichen von 5 bis 15 Euro pro Quadratmeter", so Jürges. Die Stadt...

  • Buxtehude
  • 15.12.15
Politik
Die Goehtestraße wird saniert. Viele Anwohner legen diese Maßnahme ab

Der Widerstand gegen Straßenausbau-Beiträge wächst

tk. Buxtehude. Am Anfang war es ein eher leiser Protest, inzwischen ist nicht nur in Buxtehude sondern in ganz Niedersachsen, eine Protestwelle entstanden. Die Straßenausbau-Satzungen, die Anliegern bis zu 75 Prozent der Kosten bei Sanierungen aufbrummen, stehen im Fokus der Kritik. Forderung: Abschaffen! In Buxtehude macht sich dafür mittlerweile ein breites Bündnis aus mehreren Ratsfraktionen, Haus & Grund Buxtehude und vielen Bürgern stark. 1.000 Unterschriften, die das Ende der Satzung...

  • Buxtehude
  • 04.08.15
Wirtschaft

Betriebskosten sind Thema bei "Haus & Grund"

tp. Stade. Der Verein "Haus & Grund" hält am Mittwoch, 18. März, um 18 Uhr im Inselrestaurant in Stade seine Jahreshauptversammlung ab. Die Mitglieder befassen sich mit dem Geschäftsbericht 2014, mit dem Landesverbandstag 2015 in Stade und mit dem 100-jährigen Vereinsjubiläum. Außerdem stehen Haushaltsberatungen auf der Tagesordnung. Verbandsjustitiar Jürgen Lindner aus Langenhagen hält einen Vortrag zum Thema „Betriebskosten im Einzelnen“.

  • Stade
  • 09.03.15
Politik

Bürgerpflicht hat ihre Grenzen

"Haus & Grund" Stade zum Thema Herbstlaub: "Grundeigentümer als Büttel der Gemeinde?" (tp). Grundsätzlich sind die Gemeinden berechtigt, durch Ortssatzung die Straßen vor den Grundstücken bewohnter Häuser ganz oder zum Teil bis zur Straßenmitte im Herbst wie im Winter von den Eigentümern oder den Vermietern in verkehrssicherem Zustand halten zu lassen. Der Bürger muss also zum Besen greifen, auch wenn das Laub auf dem Gehweg von Bäumen im Eigentum der Gemeinde stammt. Dadurch dürfen die...

  • Stade
  • 17.10.13
Service

Legionellenprüfung noch in diesem Jahr ist Pflicht

(mi/nw). Die Zeit läuft ab: Bis zum 31. Dezember dieses Jahres müssen vermietete Mehrfamilienhäuser mit zentraler Wasserbeschaffungsanlage erstmals auf Legionellen untersucht werden, darauf weist die Eigentümerschutz-Gemeinschaft "Haus & Grund" jetzt hin. Die Pflicht zur Legionellenprüfung betrifft alle Wohngebäude, in denen zentrale Warmwasserspeicher oder Durchlauferhitzer mit einem Volumen von mehr als 400 Litern stehen. Die Prüfpflicht gilt auch für Wohngebäude, in denen Wasserleitungen...

  • 12.09.13
Politik

Grundsteuererlass für Vermieter bei Wohnungsleerstand

(os). Vermieter haben grundsätzlich Anspruch auf einen Teilerlass der Grundsteuer, wenn sie im vergangenen Jahr unverschuldet erhebliche Mietausfälle hatten. Entsprechende Anträge können bis 2. April gestellt werden. Darauf weist der Hauseigentümerverband Haus & Grund hin. Zuständig für den Erlassantrag sind die Steuerämter der Städte und Gemeinden. Die Grundsteuer werde erlassen, wenn die Mieterträge entweder um mehr als 50 Prozent hinter dem normalen Rohertrag einer Immobilie zurückbleiben...

  • Buchholz
  • 01.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.