Alles zum Thema Hermann Poppe

Beiträge zum Thema Hermann Poppe

Panorama
Der neue Kirchenkreistags-Vorstand (v. re.): Superintendent Christian Berndt, Vorsitzender 
Hermann Poppe, Vize-Vorsitzende Katharina Krieger, die Beisitzerinnen Stephanie Hiller, 
Anke Meyn und Gerlinde Wippich sowie Landessuperintendent Dieter Rathing  Foto: Wilfried Staake

Neuer Kirchenkreistag des Kirchenkreises Winsen steht

Mitglieder des von Hermann Poppe geleiteten Gremiums wurden gewählt    ce. Winsen. Nach den Kirchenvorstandswahlen im vergangenen Jahr trat jetzt erstmals der neue Kirchenkreistag in Winsen zusammen. Wie die Kirchenvorstände hat auch er eine Amtszeit von sechs Jahren. Zu seinen Aufgaben gehört unter anderem, den Haushalt und den Stellenplan zu beschließen, Diakonie- und Baumittel freizugeben sowie auch die inhaltliche Ausrichtung des Kirchenkreises. Nach einer Andacht von Landessuperintendent...

  • Winsen
  • 19.03.19
Panorama
Stellten das Konzept vor: der Kirchenkreis-Jugendkonvent mit Kreisjugendwartin Lena Schäfer (hi., Mi.), dem Kirchenkreistags-Vorsitzenden Hermann-Poppe (hi., li.), Berufsschul-Pastorin Miriam Valerius (li.) und Jugendlichen  Foto: Kirchenkreis Winsen

Kirchenkreis-Jugendwartin hat jetzt eine volle Stelle

Kirchenkreistag beschließt neues Nachwuchsarbeits-Konzept ce. Winsen/Handorf. Ein neues Konzept für die Jugendarbeit im Kirchenkreis Winsen hat der Kirchenkreistag jetzt in seiner Sitzung in Handorf beschlossen. Als Folge wurde auch die Stelle der Kreisjugendwartin, die derzeit von Lena Schäfer bekleidet wird, im Umfang von 100 Prozent dauerhaft in den Stellenrahmenplan aufgenommen. Zuletzt war dieser Posten als dreijährige Projektstelle geführt worden. Damit fand eine jahrelange Diskussion um...

  • Winsen
  • 04.09.18
Panorama
Auf dem erweiterten Kirchenkreistag (v. li.): Hermann Poppe, Gerhard Koepsel, Landesbischof Ralf Meister, Pastor Georg Wieberneit und Superintendent Christian Berndt

Neues wagen im Kirchenleben: Landesbischof Ralf Meister war zu Gast in Winsen

ce. Winsen. "Eine sich verändernde Kirche in einer sich verändernden Welt" war das Thema, über das Landesbischof Ralf Meister aus Hannover jetzt als Gast beim erweiterten Kirchenkreistag in Winsen referierte. Rund 160 Vertreter aus Kirche und öffentlichem Leben waren der Einladung ins Gemeindezentrum St. Jakobus gefolgt. Begrüßt wurde Meister von Superintendent Christian Berndt, den Kirchenkreistags-Vorsitzenden Hermann Poppe, Gerhard Koepsel vom Kirchenkreisvorstand und Pastor Georg...

  • Winsen
  • 29.08.17
Panorama
Da war der Turm noch eingerüstet: Stiftungs-Vorsitzender Hermann Poppe, Architektin Christina Lippert und Pastor Hans-Georg Wieberneit vor der Stiftskirche Ramelsloh
2 Bilder

Komplizierte Feinarbeit: Kirchturmsanierung entpuppte sich als schwieriges Unterfangen

kb. Ramelsloh. Nach zwei Jahren Einrüstung ist der Kirchturm der Ramelsloher Stiftskirche seit Kurzem wieder in ganzer Pracht zu sehen. Was die lange Sanierungszeit erahnen lässt: Die Maßnahme war ziemlich kompliziert. "Wir haben mit dieser Sanierung komplettes Neuland betreten", sagt Christina Lippert, Architektin und Baurätin bei der Klosterkammer Hannover, die für das Kirchengebäude in Ramelsloh zuständig ist. Schuld an der unerwarteten Komplikation war eine "Bausünde" aus den 1980er...

  • Seevetal
  • 23.06.17
Panorama
Glückwünsche für den neuen Vorstand (v. li.): Pastorin Anja Kleinschmidt gratulierte Pastor Markus Kalmbach, Pastorin Silke Schmidt, Hermann Poppe und Ralf Burmeister. Es fehlt Katharina Krieger

Hermann Poppe leitet jetzt den Kirchenkreistag Winsen

ce. Pattensen. Hermann Poppe (65) aus Ramelsloh ist neuer Vorsitzender des Kirchenkreistages Winsen. Auf dessen jüngster Sitzung in Pattensen wurde der gelernte Bankkaufmann und frisch gebackene Ruheständler gewählt. Er ist Mitglied des Ramelsloher Kirchenvorstandes und engagiert sich in der St. Ansgar-Stiftung. Poppe ist Nachfolger von Pastor Ulrich Hahn aus Winsen, der nach 21 Jahren als Vorsitzender nicht erneut kandidierte. Er wurde mit "Standing Ovations" als Anerkennung für sein...

  • Winsen
  • 24.05.16
Panorama
"Diese Intarsien werden bald restauriert", freuen sich Hermann Poppe (Volksbank) und Julia Hallmann (VNP)

Die Vergangenheit bewahren - Volksbank Lüneburger Heide unterstützt Heidemuseum in Wilsede

mum. Wilsede. Im trüben Januar-Licht, das in die Stube des Heidemuseums in Wilsede fällt, sind die feinen Schnitz- und Einlegearbeiten kaum zu erkennen. Erst eine Lampe bringt die warmen Holztöne zum Leuchten. "Magdalena Ilsabe Mackens. Anno 1776" steht in großen Buchstaben über der mit Intarsien geschmückten Tür. Ein Geschenk zur Hochzeit? Vielleicht die Mitgift, die für das neu errichtete Haus bestimmt war? Eindeutig belegt die Jahreszahl, wie alt das Meisterstück ist: Bald 240 Jahre. Die...

  • Hanstedt
  • 13.01.15