Hexenschuss

Beiträge zum Thema Hexenschuss

Panorama
Ein Hausarzt kennt die gesundheitlichen Probleme seiner Patienten meist genau

Ärzte sind "angepiekst": Nach Artikel über verweigerte Schmerz-Spritze meldeten sich mehrere Mediziner

(jd). Die Reaktion der Ärzteschaft ließ nicht lange auf sich warten: Der WOCHENBLATT-Artikel "Kein erlösender Piekser" vom vergangenen Samstag veranlasste einige Mediziner zu kritischen Anmerkungen. In dem Text ging es um die Erlebnisse unseres Redakteurs Jörg Dammann beim ärztlichen Notdienst. Er war mit starken Rückenschmerzen vorstellig geworden und hoffte und eine schmerzlindernde Spritze. Doch der diensthabende Arzt lehnte ab. Völlig zu Recht, so die Meinung der Mediziner. Tabletten zu...

  • Stade
  • 12.05.17
Panorama
Wenn es im Kreuz zwackt, kann eine Spritze die Rettung sein

Kein erlösender Piekser: WOCHENBLATT-Redakteur hoffte vergeblich auf Spritze des Bereitschafts-Arztes

(jd). Ein stechender Schmerz im Kreuz und dann ging nichts mehr: Ausgerechnet über die Osterfeiertage wurde WOCHENBLATT-Redakteur Jörg Dammann von einem Hexenschuss getroffen. Doch vom ärztlichen Notdienst gab es nicht die erhoffte Hilfe. Hier sein (Leidens-)Bericht: "Für mich war klar: So kann ich es nicht über Ostern aushalten. Jede Bewegung geriet zur Qual. Meine Hoffnung: eine Spritze, die mich wieder halbwegs beweglich macht. Also ab ins Auto. Ich ließ mich zum Buxtehuder Elbe-Klinikum...

  • Harsefeld
  • 08.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.