Hochwasser

Beiträge zum Thema Hochwasser

Panorama
Schwere Sturmflut: Trockenen Fußes konnte man am Montag nicht mehr an den Anleger Stadersand gelangen
6 Bilder

Impressionen der erste schwere Sturmflut des Jahres
Wegen Sabine: Landunter auf Stadersand

jab. Stade. Was für ein Naturschauspiel: Am Anleger Stadersand konnten sich wetterfeste Schaulustige von der Macht des Windes und der Kraft des Wassers überzeugen. Denn die erste größere Sturmflut in diesem Jahr drückte das Wasser weit in die Elbe hinein. Sogar ein Fahrzeug musste aus den steigenden Fluten durch die Feuerwehr geborgen werden. Mit einem Pegelstand von 9,51 Metern lag das Hochwasser bei Meldestufe 3 - schwere Sturmflut. Das sind 4,51 Meter über Normalnull. Zum Vergleich: die...

  • Stade
  • 11.02.20
Blaulicht
Feuerwehreinsatz auf der EVB-Strecke in Harsefeld
2 Bilder

Die erste Sturmflut des Jahres im Landkreis Stade

Weihnachtsfest klingt mit Böen und Hochwasser aus / 15 Einsätze für Feuerwehr und Polizei (tp). Mit Sturm und Hochwasser verabschiedete sich das Weihnachtsfest 2016: In der Nacht auf Dienstag fegten Böen mit bis zu 90 Stundenkilometern über den Landkreis Stade. Vor allem wegen umgeknickter Bäume schrillte u.a. in Buxtehude, Oldendorf und Harsefeld 15 Mal der Alarmpieper für die Feuerwehr und Polizei. Zudem löste Orkantief "Barbara" die erste Sturmflut dieses Winters aus. Zwischen...

  • Stade
  • 27.12.16
Politik

"Die Linke" im Stader Kreistag teilt Bedenken Hamburgs beim Hochwasserschutz

tp. Stade. Der Linken-Abgeordnete im Stader Kreistag, Benjamin Koch-Böhnke, teilt die Bedenken der Hamburger Umweltbehörde in Sachen Minideiche in Buxtehude: „Wir brauchen einen Hochwasserschutz an der ganzen Este“, fordert Koch-Böhnke erneut und schlägt damit in die gleiche Kerbe wie die Interessengemeinschaft (IG) Este, die Gemeinde Jork und Hamburg. Aber auch viele Buxtehuder, wie das „Aktionsbündnis für nachhaltigen Hochwasserschutz“ gezeigt habe, favorisieren eine Lösung für alle...

  • Stade
  • 23.08.15
Panorama
Rentner Hans-Gustav Filipic aus Bützfleth filmte in Stadersand das Naturschauspiel mit seiner Videokamera
5 Bilder

Sturmflut als Event für Schaulustige

Erstes Extrem-Hochwasser dieses Herbstes an der Elbe verlief glimpflich / "Land unter" am Anleger tp. Stade. Rentner Hans-Gustav Filipic (73) aus Bützfleth hatte die Videokamera scharfgestellt. Im Fokus: das erste extreme Elbe-Hochwasser dieses Herbstes am Anleger in Stadersand. Am Mittwoch gegen 15 Uhr zog es viele Schaulustige an das Elbufer, wo kräftige Ausläufer des Hurrikans "Gonzalo" wehten und eine Sturmflut auslösten. Der Wasserspiegel stieg in Stadersand auf 9,15 Meter. Im...

  • Stade
  • 24.10.14
Service
Pfarrer Cornelius Epperlein (v. li.) aus Pirna zeigte dem Stader "Lions"-Präsident Frank Lau, dem Projektpaten Dr. Karsten Ebel und dem Activity-Beauftragten Dieter Stempnewicz den Großküchen-Geschirrspüler

"Lions" aus Stade unterstützen Kinderhaus in Sachsen

Großspende geht an Flutopfer in Pirna: 20.000 Euro für neue Küchengeräte tp. Stade. Der Lions-Club Stade hat seine bislang größte Einzelspende entrichtet: Mit 20.000 Euro unterstützt der Service-Club das evangelische Kinderhaus in der sächsischen Stadt Pirna. Das Geld ist zu etwa zwei Dritteln der Erlös von Eintrittsgeldern des vorjährigen Benefiz-Militärkonzert im Stadeum und der vergangenen Adventstombola. Ein Drittel spendeten die "Lions" nach einem Aufruf in der Stader Region...

  • Stade
  • 29.10.13
Blaulicht
Durchnässte Wiesen hinter dem Elbdeich
7 Bilder

Zum Schluss noch ein Leck im Deich gestopft

Feuerwehren und Johanniter aus dem Landkreis Stade beenden Fluteinsatz im Amt Neuhaus tp. Stade. Ihren Einsatz gegen das Elbe-Hochwasser im Amt Neuhaus (Landkreis Lüneburg) haben die letzten Einheiten von Feuerwehr und Johanniter-Unfallhilfe aus dem Landkreis Stade am vergangenen Freitag beendet. An den vergangenen beiden Tagen hatten die Freiwilligen das Erhöhen der Deiche abgeschlossen und waren zur Deichüberwachung und Verteidigung übergegangen. Wie wichtig diese Aufgabe ist, zeigte sich...

  • Stade
  • 15.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.