Hollenbeck

Beiträge zum Thema Hollenbeck

Panorama
Jürgen Deden (li.) und Rüdiger Frank übergeben den symbolischen Scheck an die Samtgemeindebürgermeisterin Ute Kück vor dem Harsefelder Rathaus

Bürger übergeben Scheck an Samtgemeinde
Hollenbecker spenden für ihren Friedhof

sc. Hollenbeck. "Die Hollenbecker setzen sich für ihren Friedhof ein", sagt Ortsbeauftragter Jürgen Deden. 120 Hollenbecker Haushalte spendeten für die Sanierung des Friedhofes und erreichten so eine Summe von 20.000 Euro. Zusammen mit dem Vorsitzenden des Heimatvereins "Rund um dat Dörp Hollenbeck", Rüdiger Frank, überreichte Deden nun den symbolischen Scheck an Harsefelds Samtgemeinde-Bürgermeisterin Ute Kück. Innerhalb kürzester Zeit sei die Summe zusammengekommen, berichten Deden und Frank....

  • Harsefeld
  • 13.01.21
Panorama
Peter Witt zeigt die Stelle der zukünftigen Naturlaichbetten in der Aue bei Hollenbeck

130 Tonnen Kiesel für die Aue
Fischer legen Naturlaichbetten an

wei. Hollenbeck. Für die Fischer ist es ein wichtiges Anliegen, den Fischbestand in den örtlichen Bächen zu erhalten. So auch in der Aue. Dort werden in Hollenbeck etwa auf der Höhe der Eisenbahnbrücke, am Samstag, 5. Dezember, von den Angelvereinen vor Ort Naturlaichbetten für Meeresforellen angelegt. Beteiligt sind die Aue AG Auetal Ottendorf, der SAV-Harsefeld und der ASV-Horneburg unter der Führung von AV Forelle Bliedersdorf, mit Geschäftsführer Peter Witt. An der vorgesehenen Stelle wurde...

  • Harsefeld
  • 01.12.20
Wirtschaft

Sanierung der Bushaltestellen

sc. Hollenbeck. Nachdem bereits im Flecken Harsefeld einige Bushaltestellen zu einer barrierefreien Nutzung umgebaut wurden, gehen die Sanierungsmaßnahmen nun in Hollenbeck weiter. Die Bushaltestelle "Hollenbeck, Im Sohrfeld" befindet sich mitten in den Grunderneuerungsarbeiten. Eine weitere Neuerung: Die Busse sollen in Hollenbeck nicht mehr in Parkbuchten halten, sondern auf der Fahrbahn, um den Verkehr zu entschleunigen. Das beschloss der Bauausschuss des Fleckens Harsefeld bereits im...

  • Harsefeld
  • 18.11.20
Panorama
Heimatvereins-Vorsitzender Rüdiger Frank (li.) und Jürgen Deden, Ortsbeauftragter für Hollenbeck, freuen sich über die neuen Brunnen auf dem sanierten Friedhof
3 Bilder

Bürger packen bei der Sanierung des Friedhofs im Rahmen der Dorfentwicklung kräftig mit an
Friedhof in Hollenbeck erstrahlt im neuen Glanz

sc. Hollenbeck. "Ein Friedhof ist Kultur- und Begegnungsstätte", sagt Rüdiger Frank, Vorsitzender des Heimatvereins "Rund um dat Dörp Hollenbeck". Damit auch die Einwohner Hollenbecks weiterhin einen Ort für die Erinnerung haben, sanieren die Bürger und Bürgerinnen ihren Friedhof im Rahmen der Dorferneuerung Hollenbeck. Ein Wert von circa 170.000 Euro fließt in das Projekt. "Viele Hände helfen viel", sagt Frank über das hohe Engagement der Hollenbecker. Alle Dorfbewohner zeigten Interesse an...

  • Harsefeld
  • 18.11.20
Panorama
Neue Pflasterung und neue Wege: Der Friedhof in Hollenbeck soll unter anderem durch Fördermittel aufgehübscht werden
2 Bilder

Letzte Maßnahme der Dorfentwicklung
Sanierung des Hollenbecker Friedhofs für 160.000 Euro

jab. Harsefeld. Das letzte große Projekt der Dorfentwicklung in Hollenbeck steht an. Es handelt sich dabei um die Friedhofssanierung. Die Kostenschätzung der geplanten Arbeiten beträgt rund 160.000 Euro. Doch wer denkt, dass hier eine Luxus-Ruhestätte entsteht, der irrt. Neue Wege, Büsche und Tore sind die primären Maßnahmen, die dort umgesetzt werden sollen. Darüber informierte die Samtgemeinde in einer Infoveranstaltung in der Harsefelder Eishalle. Seit zehn Jahren befindet sich die Gemeinde...

  • Harsefeld
  • 11.08.20
Politik

Dorferneuerung abgeschlossen

sc. Hollenbeck. Aufgrund des guten Wetters konnten die Bauarbeiten zur Dorferneuerung in Hollenbeck abgeschlossen werden, berichtet Gemeindedirektor Rainer Schlichtmann. Die Baumaßnahmen der Straßen "Hauptstraße", "Oberdorf", "Am Brink" sowie "Buttermoor" sind demnach fertiggestellt. "Wir sind glücklich, dass alles geklappt hat", sagt Schlichtmann. Positiv sei, dass die Bauarbeiten der Dorferneuerungsmaßnahmen von Hollenbeck in der zu Ende gehenden Förderperiode der EU stattgefunden haben. In...

  • Harsefeld
  • 30.01.20
Politik

Moderne Radwege und Bushaltestellen

sc. Harsefeld. Der Bauausschuss des Fleckens Harsefeld beschloss einstimmig zum einen, die Lücke im Radweg in Klein Hollenbeck zu schließen und zum anderen, mehrere Bushaltestellen in Harsefeld und Hollenbeck barrierefrei auszubauen. Die von den Anwohnern gewünschte Verschiebung der Bushaltestelle in Richtung Süden, um mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer zu gewährleisten, wird im Zuge der Radwegebaumaßnahme "Klein Hollenbeck" realisiert. Die Umsetzung erfolgt, da ein Anlieger bereit...

  • Harsefeld
  • 08.05.19
Panorama
Rüdiger Frank, Hermann Holst und Hans-Hinrich Stahmann (v.li.) vor der kleinen Ausstellung, die im Wilhelm-Nack-Haus über das Wirken des Lehres informiert    Fotos: jd/privat
2 Bilder

"Wilhelm-Nack-Haus": Hollenbeck ehrt ehemaligen Dorfschullehrer

jd. Hollenbeck. Seit 2009 läuft im Harsefelder Ortsteil Hollenbeck die Dorferneuerung, die jetzt vor dem Abschluss steht. Rund 2,7 Mio. Euro sind in dieser Zeit in den Ausbau von Wegen, die Verschönerung des Ortsbildes und die Sanierung von Gebäuden geflossen. Eine der größten Einzelmaßnahmen war dabei die Modernisierung des Dorfgemeinschaftshauses, in der bis 1974 die Dorfschule untergebracht war. Das Gebäude verfügt jetzt nicht nur über schöne, frische renovierte Räumlichkeiten, sondern hat...

  • Harsefeld
  • 26.09.17
Panorama

Umgehungsstraße bis nach Hollenbeck? Harsefelder Verwaltung informierte über Pläne für Neubaugebiet

jd. Harsefeld. Die Planungen für das Neubaugebiet beiderseits des Neuenteicher Weges in Harsefeld laufen auf Hochtouren. Der Rat hat bereits beschlossen, einen Bebauungsplan für das Areal westlich des in den Vorjahren geschaffenen Wohnquartiers "Am Redder" aufzustellen. Jetzt wurde das Vorhaben der Öffentlichkeit vorgestellt. Neben zahlreichen Politikern waren zu dem Info-Abend auch einige Anwohner erschienen. Sie wollten wissen, wie das zukünftige Verkehrskonzept in diesem Bereich aussieht....

  • Harsefeld
  • 28.12.16
Politik
Auf einer Bank am Clodwig-Poth-Platz macht die WOCHENBLATT-Lektüre doppelt so viel Spa
2 Bilder

Harsefeld und die (Real-)Satire: Warum der Ort jetzt einen Chlodwig-Poth-Platz hat

jd. Harsefeld. Für Satire haben Politiker oft nicht viel übrig - aus gutem Grund: Sind sie doch meist selbst Zielscheibe des feinsinnigen Spotts. Daher ist es erstaunlich, dass die Ratsmitglieder in Harsefeld einem der bedeutendsten Satiriker in Deutschland ein Denkmal gesetzt haben: Im Ortsteil Hollenbeck widmeten sie ein lauschiges Eckchen dem Cartoonisten und Mitbegründer des Satiremagazins "Titanic" Chlodwig Poth . Allerdings geschah das nicht ganz freiwillig: Die Kommunalpolitiker standen...

  • Harsefeld
  • 07.02.16
Panorama
Nils Beckmann, Ralf Possenriede, Michael Ostmeier und Betriebsleiter Rüdiger Maikranz sorgen dafür, dass das Gas sicher an seinem Bestimmungsort ankommt
6 Bilder

Eine "Bank" für Gas-Guthaben: In Harsefeld-Hollenbeck befindet sich ein riesiger Erdgas-Speicher tief unter der Erde

"Hier lagert die Wärme für den Winter" - so in etwa sollte der Artikel über den Erdgasspeicher der Firma Storengy in Harsefeld-Hollenbeck betitelt werden. Doch bei dem Ortstermin in der Anlage wird schnell klar: Die Überschrift passt so nicht. Seit der Inbetriebnahme vor mehr als 20 Jahren hat sich die Funktion dieser unterirdischen Speicherstätte grundlegend gewandelt: Das Gas, das in den beiden gewaltigen Kavernen mehr als ein Kilometer tief unter der Erde im Harsefelder Salzstock eingelagert...

  • Harsefeld
  • 12.12.15
Wirtschaft
4 Bilder

Erfolgreiche Familientage beim Autohaus Heinz Tietjen

sc. Hollenbeck. "Die Resonanz war definitiv sehr gut", erzählte Peter Grelck, Marketingleiter beim Autohaus Heinz Tietjen. Die Firma stellte auf ihrem Gelände am vergangenen Wochenende die neuen Modelle von VW, insbesondere den Touran, im Rahmen der Familientage allen interessierten Gästen vor. Mehr dazu lesen Sie Mittwoch in Ihrem Wochenblatt.

  • Harsefeld
  • 28.09.15
Panorama
Enthüllung des Rillensteines: Heimatvereins-Vorsitzender Rüdiger Frank (li.) und Schmied Oliver Barth, der den Sockel gestaltete, ziehen das Tuch ab
2 Bilder

Dorffest in Hollenbeck: Stein bringt tolle Feier ins Rollen

jd. Hollenbeck. Ein kleines Dorf feierte ganz groß: Mit einem "Open-Air-Fest" auf dem neu gestalteten Dorfplatz begrüßten die Hollenbecker am Samstag einen "Heimkehrer". Rund 170 Dorfbewohner waren zur Enthüllung des sogenannten Rillensteins gekommen. Der Granitblock hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich: Vor Jahrmillionen entstanden, kam er mit den Gletschern der Eiszeit nach Norddeutschland. Hier bearbeiteten ihn die Menschen der Bronzezeit (ca. 1.000 v.Chr.). Später wurde der Stein in...

  • Harsefeld
  • 15.09.15
Panorama
Oliver Barth kennt sich mit der Geschichte des Rillensteins aus

Dieser Brocken gibt Rätsel auf: Der Rillenstein von Hollenbeck

jd. Hollenbeck. Ein ungewöhnliches Objekt ziert seit kurzem den Hollenbecker Dorfplatz. Dort stellte der örtliche Heimatverein "Rund ums Dörp" einen Stein auf, um den sich merkwürdige Begebenheiten und einige Geheimnisse ranken: Der sogenannte "Hollenbecker Rillenstein" ist ein Granitblock, der Millionen von Jahren auf dem Buckel hat und einst mit den Gletschern aus Skandinavien nach Norddeutschland kam. Hier bearbeiteten ihn Menschen in grauer Vorzeit - vermutlich zu kultischen Zwecken. Vor...

  • Harsefeld
  • 09.09.15
Panorama
Diese Kreuzung in Hollenbeck wird künftig "Chlodwig-Poth-Platz" heißen

Hollenbecker "Straßenraub": Am Ende siegt die Vernunft

jd. Harsefeld. Am Ende obsiegt die Vernunft: Der Streit um den sogenannten "Straßenraub" ist offenbar beigelegt. Seit zwei Jahren fechten Gemeinde und Grundeigentümerin eine juristische Auseinandersetzung um einen 50 Meter langen und drei Meter breiten Straßen-Streifen im Harsefelder Ortsteil Hollenbeck aus. Die Kommune hatte das Wegestück quasi durch die Hintertür enteignet und es gegen den Willen der Grundbesitzerin wie die gesamte Straße saniert. Nachdem Harsefeld vor Gericht unterlag,...

  • Harsefeld
  • 22.07.15
Blaulicht

Unfall in Hollenbeck: Pkw überschlug sich

jd. Hollenbeck. Das hätte auch wesentlich schlimmer ausgehen können: Eine 62-jährige Ahlerstedterin erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen, als sich ihr Auto am Samstagabend auf der Kreisstraße zwischen Bargstedt und Hollenbeck überschlug. Zunächst wurde gemeldet, dass sie im Fahrzeug eingeklemmt war. Als die Feuerwehr eintraf, war sie aber bereits vom Team des Rettungswagens aus dem Autowrack befreit worden. Die Frau war mit ihrem Ford Focus in einer langgezogenen Rechtskurve kurz...

  • Harsefeld
  • 28.06.15
Panorama
Marion Balzer will einlenken - wenn die Straße umbenannt wird

" Hollenbecker Straßenraub": Politikern den Spiegel vorhalten

jd. Harsefeld-Hollenbeck. Wird Straße in Hollenbeck doch umbenannt? Freunde scharfsinniger Satire und bitterböser Ironie würden wahrscheinlich viel dafür geben, eine solche Adresse zu haben: Chlodwig-Poth-Weg. Der Karikaturist, Cartoon-Zeichner und Autor kritischer Spottgeschichten über den politischen Alltag in der Bundesrepublik soll als Namenspate für eine Straße dienen, um die seit Monaten ein heftiger Streit zwischen der Gemeinde Harsefeld und der Eigentümerin Marion Balzer tobt. Stichwort...

  • Harsefeld
  • 22.06.15
Panorama
Die rote Linie zeigt den möglichen neuen Straßenverlauf. Die drei Eichen in der Bildmitte müssten dann wahrscheinlich gefällt werden

Dorfposse mit neuem Akteur

jd. Harsefeld-Hollenbeck. Im Fall des "Hollenbecker Straßenraubs" schaltet sich jetzt der örtliche Heimatverein als Eichenretter ein. Es ist eigentlich eine Dorfposse, hat aber auch etwas von einem Satirestück: Über die Geschichte vom "Hollenbecker Straßenraub" kann man schmunzeln, herzlich lachen oder sich gehörig ärgern - je nach Sichtweise. Der Flecken Harsefeld ließ vor zwei Jahren im Ortsteil Hollenbeck eine Straße ohne Zustimmung der Eigentümerin sanieren. Die Verantwortlichen im...

  • Harsefeld
  • 12.06.15
Panorama
Der Vorschlag von Marion Balzer und ihrem Mann Manfred, die umstrittene Straße in Chlodwig-Poth-Weg umzubenennen, stieß bei der Gemeinde auf Ablehnung
2 Bilder

Ohrfeige für Flecken Harsefeld

(jd). Zweifel über Zweifel: Im Fall des Hollenbecker "Straßenraubes" liegt jetzt die Urteilsbegründung vor. Mit diesem Urteil wird der Flecken Harsefeld ordentlich "abgewatscht": Die Gemeinde hat sich nach Auffassung des Verwaltungsgerichtes Stade einen knapp 150 langen, privaten Straßenabschnitt widerrechtlich angeeignet (das WOCHENBLATT berichtete). Jetzt liegt die schriftliche Urteilsbegründung vor. Bis Ende April hat die Kommune nun Zeit, Berufung einzulegen. Ein Angebot der Eigentümerin,...

  • Harsefeld
  • 14.04.15
Panorama
Streitbare Bürger: Marion und Manfred Balzer mit ihrem Namensvorschlag

"Titanic"-Gründer als Namenspate

(jd). Vorschlag mit Augenzwinkern: Ehepaar will, dass Straße nach Satiriker benannt wirdIrgendwie hat der sogenannte "Hollenbecker Straßenraub" einen Hauch von Realsatire: Der Flecken Harsefeld saniert einen kleinen Dorfweg - ohne das Okay der Eigentümer. Der Weg gehört zum größten Teil dem Ehepaar Balzer, das sich von der Gemeinde überrumpelt fühlt. Diese wiederum sieht sich im Recht, da der Weg dem öffentlichen Verkehr gewidmet sein soll (das WOCHENBLATT berichtete). Der Fall landet...

  • Harsefeld
  • 13.03.15
Panorama
Passiver Widerstand mit dem Gartenstuhl: Manfred Balzer setzt  sich gegen den anrückenden Bagger zur Wehr
2 Bilder

Prozess um einen "Straßenraub"

jd. Harsefeld. Grundeigentümerin klagt erfolgreich gegen Gemeinde: Straße darf nicht öffentlich genutzt werden. Vor Gericht landete jetzt ein ungewöhnlicher Fall von "Straßenraub". Wobei dieser Begriff wörtlich zu verstehen ist: Die Klägerin wirft dem Flecken Harsefeld vor, sich widerrechtlich ein Stück einer Straße angeeignet zu haben, das ihr gehört. Die Gemeinde beruft sich hingegen darauf, dass die Straße vor mehr als 30 Jahren für den öffentlichen Verkehr gewidmet worden sein soll. Das...

  • Harsefeld
  • 12.01.15
Blaulicht

Einbrecher im Landkreis Stade aktiv

tk. Landkreis Stade. Einbrecher haben am vergangenen Wochenende in Himmelpforten. Hollenbeck und Stade zugeschlagen. Was die Unbekannten in Himmelpforten und Hollenbeck aus zwei Häusern mitnahmen, steht noch nicht fest. Am Bormanskamp in Stade erbeuteten Einbrecher nach Angaben der Polizei Geld und Schmuck.

  • Stade
  • 06.10.14
Blaulicht
Ein Motorradfahrer (22) wurde bei Hollenbeck lebensgefährlich verletzt
5 Bilder

Vorfahrt genommen: Motorradfahrer in Hollenbeck lebensgefährlich verletzt

tk. Hollenbeck. Ein Motorradfahrer (22) aus Drochtersen wurde bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmittag auf der L124 bei Hollenbeck lebensgefährlich verletzt. Eine Autofahrerin (47) aus Harsefeld übersah beim Abbiegen offenbar den Motorradfahrer. Der Biker konnte nicht mehr ausweichen. Er ging zu Boden und rutschte unter den Opel Omega der Frau. Dort wurde er eingeklemmt. Für das Unfallopfer ein Glück, dass die Feuerwehr Ahlerstedt mit ihrem neuen Einsatzfahrzeug vor Ort war. An Bord befindet...

  • Harsefeld
  • 11.09.14
Blaulicht
Dieser Abschleppwagen einer Autofirma aus Hollenbeck hat nur noch Schrottwert
8 Bilder

Unwetter tobte im Südkreis Stade: Windhose zwischen Harsefeld und Hollenbeck nietete fast 100 Bäume um

(jd). Dieses Sommergewitter hatte es in sich: Am späten Mittwochnachmittag zuckten über der Stader Geest unzählige Blitze und es schüttete wie aus Eimern. Die Regenfluten setzten vor allem im Bereich zwischen Apensen, Harsefeld und Bargstedt Keller und tiefer gelegene Flächen unter Wasser. Auch Stadtteile von Buxtehude waren betroffen. Die Feuerwehren rückten aus, um den Wassermassen mit Hilfe von Pumpen Herr zu werden. Besonders heftig wütete der Sturm rund um Hollenbeck. Eine Windhose fegte...

  • Harsefeld
  • 09.07.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.