Hospiz Nordheide

Beiträge zum Thema Hospiz Nordheide

Panorama
Dr. Bettina Krisch-Kiesling (v. li.), Peter Johannsen, Dr. Karl-Heinz Lubbers und Andrea Verdieck bei der 
Spendenübergabe vor dem alten Hospizgebäude Fotos: lm
2 Bilder

Spendentradition wird fortgesetzt
Rotary Club aus Buchholz mit Spende an Hospiz Nordheide

lm. Buchholz. Wenn es um die Unterstützung sozialer Projekte geht, können die Rotarier aus Buchholz auf eine lange Tradition zurückblicken. Insbesondere Hospiz-Projekte hat der Club hierbei ins Auge gefasst, seit 2017 besteht nun bereits eine Zusammenarbeit mit dem Hospiz Nordheide. Knapp 8.800 Euro kamen bislang an Spenden zusammen, zuletzt wurden 2.000 Euro an Peter Johannsen, den Leiter des Hospizes, übergeben. Vertreten wurden die Rotarier hierbei durch den seit August im Amt tätigen...

  • Buchholz
  • 14.10.20
Panorama

Finanzielle Unterstützung für Neubau und laufenden Betrieb benötigt
Lions Club Hamburg-Rosengarten spendet 8.000 Euro ans Hospiz Nordheide

as. Buchholz. Gut Ding will Weile haben: Bei einem Besuch auf der Baustelle des neuen Hospizes Nordheide überbrachte der Präsident des Lions Club Hamburg-Rosengarten, Dr. med. Ralph Meyer-Venter (Foto, re.), gemeinsam mit dem Organisator des Rosengartenlaufs, Jürgen Buck (li.), jetzt eine Spende in Höhe von 8.000 Euro an denn Geschäftsführer des Hospiz Nordheide, Peter Johannsen. Finanziert wurde diese Spende durch die Erträge aus des Lions Rosengartenlaufs 2019. Für dieses Jahr musste der...

  • Buchholz
  • 04.08.20
Panorama
Bei der Übergabe von Blumen und Spende vor dem Hospizneubau: (v. li.) Bauunternehmer Steffen Lücking, Pflegedienstleiterin Birte Rantze und Hospiz-Geschäftsführer Peter Johannsen

20.000-Euro-Spende für den Hospizneubau in Buchholz
Bauunternehmer Steffen Lücking hofft auf viele Nachahmer

os. Buchholz. "Ich hoffe, dass sich mir viele Menschen anschließen, und rufe sie zum Mitmachen auf." Das sagt Steffen Lücking. Der Bauunternehmer hat 20.000 Euro für den Neubau des Hospizes Nordheide in Buchholz gespendet. "Ich will niemanden bekehren, aber es gibt genügend Leute, die die Mittel haben, ebenfalls namhafte Beträge zur Verfügung zu stellen." Wie berichtet, entsteht am Fuße des Buchholzer Krankenhauses ein Neubau, in dem voraussichtlich ab Ende des Jahres 14 Menschen auf ihrem...

  • Buchholz
  • 17.07.20
Panorama
Bei der Scheckübergabe: Peter Johannsen (v. re.) vom Hospiz Nordheide mit Monika Külper und Dr. Uwe Jacob von der Neuapostolischen Kirche

Neuapostolische Kirchengemeinde Buchholz
1.000-Euro-Spende für das Hospiz

os. Buchholz. Große Freude beim Hospiz Nordheide: Die Einrichtung erhielt jetzt eine Spende in Höhe von 1.000 Euro von der Neuapostolischen Kirche Buchholz. Peter Johannsen, Geschäftsführer des Hospiz Nordheide, bekam den symbolischen Scheck von Monika Külper und Dr. Uwe Jacob, Vorsteher der Kirche, überreicht. Die Neuapostolische Kirche hatte am vergangenen Weihnachtsfest auf das Verschicken von Grußkarten verzichtet und stattdessen zur Spende an das Hospiz aufgerufen. Wie berichtet, muss das...

  • Buchholz
  • 18.03.20
Wirtschaft
Manuela und Holger Gierke (li.) übergeben den Spendenscheck an Peter Johannsen

Spende für das Hospiz Nordheide
House of Beauty in Buchholz veranstaltete Tag der offenen Tür

Ich freue mich über dieses sehr persönliche Engagement und bedanke mich für die hohe Spende", sagt Peter Johannsen vom Hospiz Nordheide e.V. Manuela Gierke übergab zusammen mit ihrem Mann Holger Gierke einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro an den Verein. Der Betrag kam durch den Verkauf von Tombolalosen am "Tag der offenen Tür" zustande, den Manuela Gierke im "House of Beauty" in Buchholz (Hamburger Straße 17) veranstaltet hatte. Den zusammengekommenen Betrag stockte Firmeninhaberin Manuela...

  • Buchholz
  • 18.12.19
Panorama
Die Buchholzer Landfrauen überreichen die Spende an Peter Johannsen (Hospiz Nordheide)

Großzügige Spende der Landfrauen

as. Buchholz. Die Buchholzer Landfrauen hatten wieder ihr gelbes Zelt in der Buchholzer Fußgängerzone aufgebaut, um an ihrem Erntedank-Stand selbstgemachte Marmelade, Handarbeiten, Schmalzbrote und Kaffee und Kuchen zu verkaufen. Der Erlös des Standes wurde an das Hospiz Nordheide in Buchholz gespendet. Marianne Mölln von den Buchholzer Landfrauen (Foto) überreichte dem Geschäftsführer des Hospiz Nordheide, Peter Johannsen, den Scheck in Höhe von 1.200 Euro. Die Erntedankfeier der Landfrauen...

  • Buchholz
  • 17.09.15
Panorama
Spendenübergabe (v. re.): Svenja Weisemöller (Sozialpädagogin des Hospizes) freute sich über den Besuch von Birgit Fehrs und Constanze Strauch
2 Bilder

„Voice“-Frauen spenden 555 Euro: Erlös der Verbrauchermesse geht an das Hospiz

mum. Jesteburg/Buchholz. Die Mitglieder des Frauennetzwerks „Voice“ haben jetzt einen Scheck in Höhe von 555 Euro an das Hospiz Nordheide übergeben. Das Geld hatten die Frauen mit einer Tombola während ihrer Verbrauchermesse eingesammelt. Daneben gab es zahlreiche Aktionen zu Gunsten des Hospizes sowie einen Kaffee- und Kuchenverkauf. Seit 1998 setzt sich „Voice“ für die Standpunkte und Belange der Unternehmerinnen und berufstätigen Frauen aus Buchholz in der Nordheide und Umgebung ein. „Voice“...

  • Jesteburg
  • 17.12.14
Panorama
Bei der Scheckübergabe: (v. li.) Ingrid Weyel, Helke von Berg, Svenja Weisemöller, Sieglinde Winterstein, Hans Dittmer und Jutta Wittneben

Inner Wheel Club spendet an Hospiz Nordheide

os. Buchholz. Große Freude beim Hospiz Nordheide: Vom Inner Wheel Club Buchholz erhielt es jetzt eine Spende in Höhe von 2.000 Euro. Das Geld hatten die Rotarier-Ehefrauen mit dem Verkauf von Waffeln, Marmeladen und Handarbeiten erwirtschaftet. Die Inner Wheel-Gründungsmitglieder Helke von Berg, Ingrid Weyel und Jutta Wittneben übergaben einen Scheck an die Hospiz-Vertreter Svenja Weisemöller, Sieglinde Winterstein und Hans Dittmer.

  • Buchholz
  • 17.05.14
Panorama
Bei der Scheckübergabe (v. li.): Alexander Kowalski, Tilman Levine, Sofia Papapitsilis, Hans-Ludwig Hennig, Patricia Hansen und Peter Johannsen

Albert-Einstein-Gymnasium spendet 1.500 Euro an das Hospiz Nordheide

os. Buchholz. Das hat sich richtig gelohnt: Beim traditionellen Varieté erwirtschaftete das Buchholzer Albert-Einstein-Gymnasium im Januar einen Überschuss von fast 6.500 Euro. Für 3.500 Euro schafft die Schule einen Beamer und eine Leinwand für die eigene Aula an. Jeweils 1.500 Euro gehen an die Partnerschule und an das Hospiz Nordheide. Das Geld an das Hospiz übergaben jetzt die Schüler Sofia Papapitsilis, Alexander Kowalski und Tilman Levine, Elternvertreterin Patricia Hansen und Schulleiter...

  • Buchholz
  • 26.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.