Alles zum Thema Hubert Dlawichowski

Beiträge zum Thema Hubert Dlawichowski

Service
Freuen sich auf den Start: Thomas Hoth (li.) und Hubert
Dlawichowski vom "alten Bahnhof" mit "Galerie"-Mitarbeiterin Hilke Maack-Hillmer (li.) und ihrer Chefin Iris Erbelding
2 Bilder

Kult-Gaststätte "Zum alten Bahnhof" startet mit Comedy-Shows in Vierhöfen neu durch

ce. Vierhöfen. "Der Comedy-Zug rollt wieder!“ lautet das Motto, unter dem die bis Ende 2017 in Gödenstorf ansässige Kult-Gaststätte "Zum alten Bahnhof" jetzt neu durchstartet – am neuen Stand- und Spielort in der "Galerie Vierhöfen“! Im Dezember 2017 hörten die "Bahnhof“-Betreiber Thomas Hoth und Hubert Dlawichowski in Gödenstorf auf, weil die Sanierung der Ortsdurchfahrt inklusive Straßenvollsperrungen geplant war, sie dadurch einen Gästeschwund befürchteten und langfristig keine...

  • Winsen
  • 19.03.19
Panorama
Freude über die gelungene Abschiedsvorstellung: die "Bahnhof"-Macher Hubert Dlawichowski und Thomas Hoth (hi., v. li.) und Comedian Berhane Berhane
2 Bilder

Comedian Berhane Berhane begeistert bei letzter Show im Gödenstorfer "Bahnhof"

"Ich habe so viel Spaß mich Euch!" ce. Gödenstorf. "Helden sind immer unterwegs" lautete der Titel des Programms, mit dem der beliebte Comedian Berhane Berhane am vergangenen Sonntag in der Gödenstorfer Gaststätte "Zum alten Bahnhof" auftrat. Das Motto passte zur Veranstaltung, denn es war die letzte Comedy-Show, die die "Bahnhof"-Betreiber Thomas Hoth und Hubert Dlawichowski nach neun erfolgreichen Jahren in dem Haus präsentierten. Aufgrund der umstrittenen geplanten Sanierung der Gödenstorfer...

  • Winsen
  • 19.12.17
Panorama
Schließen im Dezember die Tür ihrer Gaststätte "Zum alten Bahnhof": die Betreiber Hubert Dlawichowski (li.) und Thomas Hoth
3 Bilder

Gödenstorfer Kult-Gaststätte "Zum alten Bahnhof" macht zum Jahresende dicht

Erstes "Opfer" der Sanierung der Ortsdurchfahrt ce. Gödenstorf. Harter Schlag für die Kulturszene im Landkreis Harburg: Die für ihre Comedy-Kleinkunst bundesweit beliebte Gaststätte "Zum alten Bahnhof" in Gödenstorf schließt nach acht Jahren ihre Pforten. "Wir werden den gastronomischen Betrieb im November beenden und den Spielbetrieb mit dem Ende der letzten Show im Dezember einstellen", teilten jetzt die "Bahnhof´"-Betreiber Thomas Hoth (39) und Hubert Dlawichowski (35) mit. "Ursache sind...

  • Winsen
  • 17.10.17
Panorama
Bei der Siegerehrung (v. li.): Christian Richter, Patrick Lübberstedt, Timo Weselmann, Eckhard Schröder, Jan-Ole Sellhorn und Klaus Voigts
3 Bilder

Gödenstorfer F.C. Hohe Heide feierte 40-jähriges Bestehen

ce. Gödenstorf. Großer Bahnhof rund um die Gaststätte "Zum alten Bahnhof" in Gödenstorf: Vor der Kulisse ihrer Gründungsstätte feierten die Kicker des F.C. Hohe Heide kürzlich mit zahlreichen Gästen ihr 40-jähriges Bestehen in Form eines Sommer-Straßenfestes. Ein Höhepunkt war die Siegerehrung zum Abschluss eines mehrwöchigen Turniers. Der begehrte Pokal ging dabei bereits zum dritten Mal an den BSV Gödenstorf, der den F.C. Hohe Heide im Finale geschlagen hatte. Überreicht wurde die Trophäe vom...

  • Salzhausen
  • 11.08.15
Panorama
Wurde nach den Aufführungen mit Beifallsstürmen gefeiert: das Ensemble des "Kleinen Salzhäuser Theaters (KleiST)"

Viel Beifall für Kulturleckerbissen in Salzhausen und Gödenstorf

ce. Salzhausen/Gödenstorf. Für eine viermal hintereinander ausverkaufte Dörpschün sorgte kürzlich das Ensemble des "Kleinen Salzhäuser Theaters ("KleiST")" mit den Aufführungen der Kriminalkomödie "Erben ist nicht leicht" von Walter G. Pfaus. Veranstalter war der Verkehrs- und Kulturverein Salzhausen. Im Stück um die Auseinandersetzungen der "versammelten Erbschleicher" nach dem Tod einer Tante waren auf der Bühne neben "KleiST"-Leiterin Margarethe Schröder auch Ulrike und Jürgen Deepe, Jürgen...

  • Salzhausen
  • 03.06.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.