Immaterielles Kulturerbe

Beiträge zum Thema Immaterielles Kulturerbe

Panorama
Märchenerzählerin aus Leidenschaft: Martha Vogelsang

"Märchen öffnen die Menschen"

Martha Vogelsang freut sich über Aufnahme des Märchenerzählens in Immaterielles Kulturerbe os. Buchholz. "Märchen sind die einzige schichtunabhängige Kulturtechnik", sagt Martha Vogelsang (72). Die ehemalige Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Buchholz hat sich nach ihrem Renteneintritt ganz dem Märchenerzählen verschrieben. Dass das Märchenerzählen jetzt in das "Bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes" aufgenommen wurde, freut die Buchholzerin sehr. "Märchen öffnen Menschen,...

  • Buchholz
  • 10.03.17
Panorama
Nicht nur in England trinkt man gerne Tee, sondern auch in Norddeutschland. Jetzt wurde die Ostfriesische Teekultur ins Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen
3 Bilder

Nur echt mit Wölkchen: Ostfriesische Teekultur gehört zum Immateriellen Kulturerbe

(as). „Erstmal en Koppke Tee“ - Die ostfriesische „Teetied“ ist eine Tradition, die Tag für Tag gelebt wird. Jetzt hat die Deutsche UNESCO-Kommission den Ostfriesischen Brauch offiziell in das Bundesweite Verzeichnis immateriellen Kulturerbes aufgenommen. 1610 kam der erste Tee nach Europa, seit Mitte des 17. Jahrhunderts trinkt man ihn in Ostfriesland - bis heute. Ostfriesen trinken rund 300 Liter Tee pro Jahr - das ist Weltrekord! Zum Vergleich: In Großbritannien werden rund 213 Liter pro...

  • Rosengarten
  • 10.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.