Jan Krüger

Beiträge zum Thema Jan Krüger

Blaulicht
Das kleine Wochenendhaus wurde durch das Feuer komplett zerstört
8 Bilder

Wochenendhaus komplett zerstört

Polizei nimmt Mann vorläufig fest / Feuerwehr-Fahrzeug bleibt im aufgeweichten Boden stecken. mum. Buchholz-Seppensen. Völlig niedergebrannt ist am Donnerstagmorgen ein laut Polizei seit einigen Jahren leerstehendes Wochenendhaus im Buchholzer Ortsteil Seppensen. Das Haus war für die Einsatzkräfte schwer zu finden, da es kaum erkennbar zwischen Weiden am Rande des Golfclubs Buchholz-Nordheide lag. Mitarbeiter der Stadtwerke hatten auf der Suche nach der Ursache für einen nächtlichen...

  • Jesteburg
  • 07.02.19
Blaulicht

Festnahme nach Raubüberfall

Holm-Seppensen: Täter hatte keine lange Freude an der Beute thl. Holm-Seppensen. Die Freude des Täters an seiner Beute währte nicht lange! Am Mittwoch gegen 12.25 Uhr betrat ein 29-jähriger Mann eine Postagentur an der Buchholzer Landstraße in der Buchholzer Ortschaft Holm-Seppensen und bedrohte die beiden Angestellten unvermittelt mit einer Pistole. Eine der beiden Mitarbeiterinnen forderte er auf, den Tresor zu öffnen. Als die Frau dem Folge leistete, griff der Mann zu und nahm eine...

  • Buchholz
  • 10.01.19
Panorama
Wie auf diesem Foto hat sich Mehtap Bathel dicht an ihr Auto gestellt. Dann raste der Bus an ihr vorbei und die Fahrertür schlug gegen das Heck des Busses
2 Bilder

Plötzlich vorbestraft?

Mehtab Bathel glaubte, nach einem Unfall alles richtig gemacht zu haben. Doch als sie zu Hause ankam, warte bereits die Polizei. Jetzt droht der Schuhmacherin aus Jesteburg ein Bußgeld in Höhe von 1.000 Euro wegen Fahrerflucht. "Das ist kein Einzelfall", weiß Polizeisprecher Jan Krüger. Viele Menschen wissen nach einem Unfall nicht, wie sie sich richtig verhalten. mum. Buchholz/Jesteburg. "Ich bin fassungslos", sagt Mehtap Bathel. Seit zwölf Jahren betreibt die gebürtige Türkin in Jesteburg...

  • Jesteburg
  • 13.04.18
Blaulicht
69 Bilder

Große Anti-Terror-Übung in Buchholz

Mehrere Schüsse fallen vor der Buchholz Galerie, zwei Männer drohen, alle Menschen zu töten und flüchten in das Einkaufszentrum. Immer mehr Streifen- und Rettungswagen rasen in die Buchholzer Innenstadt. Einigen Passanten steht der Schrecken ins Gesicht geschrieben. Erst nach und nach realisieren sie, dass sie Zeuge der wohl spektakulärsten Übung werden, die es im Landkreis Harburg je gab. Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte simulieren bewaffneten Anschlag auf die Buchholz Galerie mum....

  • Jesteburg
  • 27.02.18
Blaulicht
Symbolfoto

Mutmaßlicher Vergewaltiger sitzt in Haft - Polizei nimmt 18-jährigen Ägypter fest

thl. Winsen. Die Vergewaltigung in den Morgenstunden des 7. September an der Winsener Stadthalle ist offenbar geklärt, der mutmaßliche Täter sitzt in Haft. Das bestätigt Polizeisprecher Jan Krüger dem WOCHENBLATT auf Nachfrage. Kurz nach der Tat hatten die Beamten zunächst einen 27-jährigen Marokkaner festgenommen. Doch schnell stellte sich heraus: Der Mann hat die Vergewaltigung nicht begangen. Da der Täter dem Opfer (39) auch das Handy geraubt hatte, konnte dieses bei einer Adresse in...

  • Winsen
  • 23.10.17
Blaulicht

Update: +++ Mutmaßlicher Täter in U-Haft +++ Sexualdelikt im Schützengehölz in Winsen

thl. Winsen. Einen Tag nach der Vergewaltigung einer 39-Jährigen in Winsen sitzt der mutmaßliche Täter in Untersuchungshaft. Allerdings nicht wegen der Tat selbst. Er wurde wegen eines anderen Deliktes bereits per Haftbefehl gesucht. Ob er sich zur Tat eingelassen hat, darüber macht die Polizei "aus ermittlungstaktischen Gründen keine Angaben". Schock in Winsen: Am Donnerstag gegen 6 Uhr ist eine 39-jährige Frau auf dem Weg zu ihrer Arbeitsstelle von einem Mann angegriffen und vergewaltigt...

  • Winsen
  • 07.09.17
Panorama
"Der 'Josthof' muss wieder aufgebaut werden": die SPD-Ratsherren Burkhard Schaedel (li.) und Florian Mestmacher
3 Bilder

Ursache für Salzhäuser "Josthof"-Brand weiter unklar

SPD fordert Wiederaufbau des ortsbildprägenden Gebäudesce. Salzhausen. Auch sieben Wochen, nachdem das international bekannte Hotel und Restaurant "Josthof" in Salzhausen durch ein Feuer zerstört wurde (das WOCHENBLATT berichtete) ist die Ursache weiterhin unklar. "Die Spurensicherung ist abgeschlossen. Die Ermittlungen dauern aber an, da noch Vernehmungen ausstehen", erklärte Jan Krüger, Sprecher der Polizeiinspektion Harburg, auf WOCHENBLATT-Anfrage. Unterdessen macht sich die Salzhäuser...

  • Winsen
  • 16.06.17
Blaulicht
Berge von Schutt - vielmehr ist vom Haupthaus des historischen Josthofes nicht übrig geblieben

Brandursache weiter unklar: Spurensuche im abgebrannten Josthof geht weiter

thl. Salzhausen. Auch eine Woche nach dem verheerenden Feuer, das den Josthof in Salzhausen zerstörte, ist die Brandursache weiter unklar. "Unsere Ermittler suchen zusammen mit Sachverständigen weiter in den Trümmern, haben aber bisher noch nichts gefunden", so Polizeisprecher Jan Krüger auf WOCHENBLATT-Nachfrage. "Es handelt sich um ein sehr großes Objekt, das durch den Brand und die Löscharbeiten natürlich massiv beschädigt wurde, sodass es sehr schwierig wird, Spuren zu finden." Wie...

  • Seevetal
  • 05.05.17
Politik
"Sicherheitskonzepte für Veranstaltungen ergeben Sinn": Holger Guse (li.) und Wilfried Reinke

"Verantwortung nicht wegalbern!"

Nach WOCHENBLATT-Bericht über Oldtimertreffen: Polizei hält Sicherheitskonzept für Veranstaltungen für wichtig os. Buchholz. Nach dem WOCHENBLATT-Artikel über den Gastronom Heiner Frommann, der für sein Oldtimertreffen in Buchholz-Dibbersen ein detailliertes Sicherheitskonzept vorlegen musste, meldet sich jetzt die Polizeiinspektion (PI) Harburg in Buchholz zu Wort. „Die Sicherheit liegt uns sehr am Herzen. Wir finden es legitim, wenn Veranstalter in die Pflicht genommen werden, sich Gedanken...

  • Buchholz
  • 24.03.17
Blaulicht
In der Sendung "Aktenzeichen XY" bat Moderator Rudi Cerne um Hinweise auf den vermissten Timo Kraus
2 Bilder

Keine neuen Hinweise auf Verbleib von Timo Kraus

Zeugenaufruf bei "Aktenzeichen XY" blieb ohne Wirkung / Welche Regelungen gelten bei Verschollenen? (os). Nach dem Zeugenaufruf in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“ am Mittwochabend sind keine Hinweise auf den Verbleib des vermissten HSV-Managers Timo Kraus (44) eingegangen. Das erklärte Polizeisprecher Jan Krüger auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Wie berichtet, war der Merchandisingchef in der Nacht zum 8. Januar nach einer Feier am Hamburger Hafen spurlos verschwunden. Die genauen...

  • Buchholz
  • 10.02.17
Blaulicht
5 Bilder

Polizeikontrolle zur Einbruchsbekämpfung: Keine Einbrecher, aber drei Fahrer unter Drogeneinfluss geschnappt

bim. Kakenstorf. Einbrecher wurden nicht gefasst, aber neue Erkenntnisse gewonnen. Am Mittwoch führte die Polizeiinspektion Harburg auf den beiden Pendlerparkplätzen an der B75 bei Kakenstorf eine Großkontrolle durch, die schwerpunktmäßig auf die Bekämpfung der Wohnungseinbruchskriminalität zielte. Die 35 Polizisten, darunter 14 Polizeikommissar-Anwärter, überprüften 210 Fahrzeuge sowie die Personalien von 367 Personen. Wohnungseinbruch hat Hochkonjunktur im Landkreis Harburg. 1.146 Fälle...

  • Tostedt
  • 25.11.16
Politik
In dieser Unterkunft in Neu Wulmstorf soll der Mitarbeiter tätig gewesen sein

Ausbeutung durch Schwarzarbeit - Gesetzesreform gefordert

mi. Neu Wulmstorf. Der Fall sorgt derzeit deutschlandweit für Schlagzeilen. Nach Recherchen des NDR hat offenbar in einer Flüchtlingsunterkunft in Neu Wulmstorf ein Sozialarbeiter Flüchtlingen Schwarzarbeit und Wohnungen gegen Provision vermittelt. Ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann läuft. Herausgekommen ist die Sache nur, weil ein Betroffener sich wehrte. Insider sagen, ein Fall dieses Ausmaßes sei eher selten, allerdings: Schwarzarbeit gebe es auch bei Flüchtlingen in der Region....

  • Rosengarten
  • 02.09.16
Blaulicht

Ursache nach Großbrand in Elbmarsch geklärt

thl. Elbmarsch. Die Ursache für das Großfeuer in der Schwinder Straße in der Elbmarsch am Dienstagabend ist geklärt. "Auslöser war ein technischer Defekt", erklärte Polizeisprecher Jan Krüger soeben gegenüber dem WOCHENBLATT auf Nachfrage. Brandermittler der Polizeiinspektion Harburg und ein Gutachter hätten das ausgebrannte Gebäude in Augenschein genommen und dabei deutliche Spuren eines Kurzschlusses entdeckt. Lesen Sie dazu auch: Großfeuer zerstört Wohn- und...

  • Winsen
  • 04.12.15
Blaulicht
Seit über einem Monat vermisst: Miriam (li.) und Sylvia Schulze

Keine konkreten Ermittlungsansätze: Soko Schulze wird verkleinert

kb. Drage. Die "Soko Schulze" wird deutlich verkleinert, den Beamten fehlt derzeit ein konkreter Ermittlungsansatz. Das teilte Polizei-Pressesprecher Jan Krüger am Dienstag auf Nachfrage mit. Seit über einem Monat werden Sylvia (43) und Miriam (12) Schulze aus Drage vermisst. Familienvater Marco Schulze war am 31. Juli tot aus der Elbe bei Lauenburg geborgen worden. Die Polizei geht von einem Suizid aus. Das Rätsel über das Verschwinden von Mutter und Tochter schien in der vergangenen Woche...

  • Seevetal
  • 25.08.15
Blaulicht
Ein Polizeitaucher macht sich bereit für seinen Einsatz. Im See erwartete ihn Nullsicht. "Wir können nur tasten", so ein Beamter
5 Bilder

+++ Update +++ Sylvia und Miriam Schulze: Suche im Mühlenteich bleibt erfolglos

kb. Drage/Buchholz. Nach vier Tagen endete die Suche nach Sylvia (43) und Miriam Schulze (12) aus Drage am und im Mühlenteich bei Buchholz am Donnerstag ohne Ergebnis. „Wir haben keinerlei Hinweise auf den Verbleib von Mutter und Tochter gefunden“, so Polizeisprecher Jan Krüger. Damit verläuft die bisher wohl heißeste Spur der „Soko Schulze“ im Sande. Seit Montag waren an dem See in Seppensen Personenspürhunde, Suchmannschaften, Taucher und ein Sonarboot im Einsatz. Der Hinweis einer Zeugin...

  • Seevetal
  • 21.08.15
Blaulicht
Mit Personenpürhunden waren die Beamte am Dienstag erneut am See unterwegs. Die Hunde bestätigten das Ergebnis von Montag
6 Bilder

+++Update+++ Hund bestätigt Spur - Suche nach Familie Schulze geht weiter

thl/kb. Drage/Buchholz. Wird das Schicksal der vermissten Sylvia (43) und Miriam (12) Schulze aus Drage am Seppenser Mühlenteich geklärt? Spürhunde haben am Dienstag die von anderen Hunden am Montag gewitterte Spur von Mutter und Tochter über Wanderwege bis ans Ufer des Teiches bestätigt. Daraufhin haben die Fahnder der "Soko Schulze" die Suche für heute abgebrochen. Am morgigen Mittwoch soll eine Hundertschaft am Seppenser Mühlenteich anrücken und das dortige Waldgebiet durchkämmen. Zudem...

  • Winsen
  • 18.08.15
Blaulicht
TV-Moderator Rudi Cerne präsentierte den Vermisstenfall in "Aktenzeichen XY"

Neue Hinweise, aber keine heiße Spur

thl. Drage. Insgesamt rund 20 Anrufe hat die Polizei im Fall der vermissten Familie Schulze aus Drage nach der Ausstrahlung in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY" erhalten. Eine heiße Spur sei aber auf dem ersten Blick nicht dabei, so Jan Krüger, Sprecher der Polizeiinspektion Harburg. Allerdings wolle die 25-köpfige "Soko Schulze" zwei Hinweisen zeitnah nachgehen. Zum einen habe sich ein Bootsführer gemeldet, so Krüger, der meinte, er sei auf der Elbe möglicherweise über einen Gegenstand...

  • Winsen
  • 13.08.15
Blaulicht
Taucher suchten den Grund der Elbe ab
6 Bilder

Keine Spur von Mutter und Tochter

thl. Drage. Das Verschwinden von Sylvia Schulze (43) und ihrer Tochter Miriam (12) bleibt ein großes Rätsel! Am Dienstag haben Polizeitaucher noch einmal den Elbgrund in Drage abgesucht, um zu prüfen, ob dort die Leichen der beiden Gesuchten liegen. Und am Mittwoch durchkämmte eine Hundertschaft über Stunden das unwegsame Deichvorland zwischen Drage und Laßrönne. Zudem waren Leichenspürhunde im Einsatz. Beide Aktionen brachten für die Polizei keine Ergebnisse. Man habe jetzt lediglich die...

  • Winsen
  • 06.08.15
Blaulicht
Das Medieninteresse an der neuen Suchaktion war groß
6 Bilder

Mutter und Tochter bleiben verschwunden

Erneute Absuche der Elbe mit Tauchern ohne Ergbnis thl. Drage. Sylvia Schulze (43) und ihre Tochter (12) bleiben auch zwei Wochen nach ihrem mysteriösen Verschwinden wie vom Erdboden verschluckt. Am heutigen Dienstag bei Niedrigwasser nochmal eine Badebucht der Elbe in Drage mit Tauchern abgesucht - allerdings ohne Ergebnis. "Die Familie war öfters hier", weiß Polizeisprecher Jan Krüger. Mittlerweile geht auch die Polizei davon aus, dass die Mutter und ihre Tochter nicht mehr am Leben sind....

  • Winsen
  • 04.08.15
Blaulicht
Wem gehört dieses Fahrrad?

+++Aktuelles Update+++: Leichenfund in der Elbe - Wer kennt dieses Fahrrad? - Polizei bestätigt: Es ist Marco Schulze

thl. Drage/Lauenburg. Die Absuche der Elbe unterhalb der Brücke bei Lauenburg am heutigen Samstag mit einem Sonarboot und mehreren Polizeitauchern wurde gegen 16.30 Uhr ohne Ergebnis eingestellt. Jetzt ist es traurige Gewissheit: Die Obduktion des am Freitagmorgen in Lauenburg in der Elbe entdeckten männlichen Leichnams hat die Vermutungen der Polizei bestätigt. Es handelt sich um den seit vergangener Woche Donnerstag vermissten 41-jährigen Marco Schulze aus Drage. Der Mann ist in der...

  • Winsen
  • 31.07.15
Blaulicht
Mit speziell ausgebildeten Hunden wurden der Uferbereich und auch das Wasser abgesucht. Unterstützung bekam die Polizei dabei von der Feuerwehr
2 Bilder

+++Aktuell+++ Vermisste Familie - Suchmaßnahmen eingestellt

thl. Drage. Die Polizei hat die Suchmaßnahmen nach der vermissten Familie Schulze aus Drage vorerst eingestellt. Das teilt Sprecher Jan Krüger dem WOCHENBLATT auf Nachfrage mit. Wie berichtet, wird das Ehepaar Marco (41) und Sylvia (43) sowie Tochter Miriam (12) seit Donnerstag vergangener Woche vermisst. "Am Dienstag haben Taucher noch einmal den Uferbereich der Elbe abgesucht. Und auch Suchhunde wurde durch das Dickicht geschickt. Sämtliche Maßnahmen verliefen allerdings ergebnislos", so...

  • Winsen
  • 28.07.15
Blaulicht
Polizeisprecher Jan Krüger
2 Bilder

Einbruchszahlen steigen dramatisch

thl. Landkreis. Wird das Leben im Landkreis Harburg immer unsicherer? Die Zahl der Einbrüche ist zum Vorjahr um rund 30 Prozent angestiegen. Darauf machte jetzt ein Staatsanwalt in der öffentlichen Gerichtsverhandlung gegen einen Einbrecher aufmerksam. Wurden im gesamten Jahr 2014 "nur" 751 Einbruchstaten aktenkundig, sind es in diesem Jahr (Stand: 24. Juli) schon über 600. "Und der zweite Teil der dunklen Jahreszeit, in dem die Einbruchszahlen 'traditionell' immer stark ansteigen, kommt erst...

  • Winsen
  • 24.07.15
Blaulicht

"Enkelin" ging leer aus

thl. Seevetal. Eine Unbekannte rief am Dienstag bei einer Rentnerin (91) in Hittfeld an, gab sich als deren Enkelin aus und fragte nach Bargeld und Goldschmuck. Sofort informierte die Seniorin die Polizei. Eine Observation des Wohnumgebung der Rentnerin blieb leide erfolglos. Die Beamten gehen davon aus, dass noch mehrere ältere Leute von der Gaunerin angerufen wurden. Diese mögen sich bitte unter Tel. 04105 - 6200 melden. "Grundsätzlich raten wir zu äußerster Vorsicht, wenn vermeintliche...

  • Seevetal
  • 05.02.15
Blaulicht
Polizeisprecher Jan Krüger

Überfall auf Autohaus-Mitarbeiter

thl. Maschen. Am Montag zwischen 5.30 und 6 Uhr wurde ein Mitarbeiter des Autohauses Wolperding auf dem Betriebsgelände an der Winsener Straße von Unbekannten überfallen und bewusstlos geschlagen. Der Mann hatte gerade den Bereich hinter dem Gebäude betreten, als er hinterrücks angegriffen wurde. Ein weiterer Mitarbeiter, der kurz nach 6 Uhr eintraf, fand seinen Kollegen am Boden liegend vor und alarmierte Polizei und Rettungsdienst. Eine Sofortfahndung brachte kein Ergebnis. Zu einem...

  • Seevetal
  • 08.01.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.