Jens Krause

Beiträge zum Thema Jens Krause

Politik
Führte bislang die AfD-Kreistagsfraktion: Günter Burmeister
3 Bilder

Günter Burmeister und Wolfgang Mader wechseln zu den LKR
Landkreis Harburg: AfD verliert Fraktionsstatus

os. Winsen. Paukenschlag im Kreistag des Landkreises Harburg: Die AfD verliert ihren Fraktionsstatus in dem Lokalparlament. Grund sind die Austritte des bisherigen Fraktionsvorsitzenden Günter Burmeister und seines Stellvertreters Wolfgang Mader. Beide behalten ihr Mandat und wechseln zu den Liberal-Konservativen Reformern (LKR). "Wir freuen uns, dass wir mit den LKR nun die politische Heimat gefunden haben, die unseren Werten entspricht", betont Günter Burmeister. Die AfD ist ab sofort nur...

  • Winsen
  • 17.11.20
Politik
Engagiert sich weiter auf Landesebene: 
AfD-Abgeordneter Jens Krause

AfD Landkreis Harburg
Jens Krause legt seine Mandate nieder

(bim). Jens Krause, der bislang für die AfD im Hollenstedter Samtgemeinderat und im Kreistag saß, hat seine Mandate in beiden Gremien niedergelegt. "Die Rückgabe meiner Mandate hat ausschließlich mit beruflicher Überlastung zu tun. Durch meine Tätigkeit als Fraktionsgeschäftsführer der Landtagsfraktion in Hannover, durch mein Engagement im Landesvorstand, im Landesfachausschuss Bildung sowie als Beisitzer in der Desiderius-Erasmus-Stiftung ist es mir nicht möglich, den Mandaten in einer Weise...

  • Winsen
  • 07.06.19
Politik
Setzt sich die AfD mit ihrer Forderung durch, stehen Wölfe im 
Landkreis Harburg bald auf der Abschussliste

Landkreis bald "wolfsfrei"?

AfD fordert, "Isegrim" zu vergrämen und abzuschießen / "Bestand ist nicht bedroht" mi. Landkreis. Folgt man der AfD-Kreistagsfraktion, dann hat der Wolf im Landkreis Harburg keinen Platz und keine Lebensberechtigung. Das geht aus einem Antrag hervor, den AfD-Kreistagsmitglied Jens Krause jetzt in der nächsten Kreistagssitzung (22. Oktober) behandelt wissen will. "Der Landkreis Harburg fordert die Landesregierung auf, sein Gebiet im Wolfsmanagementplan als nicht für eine Besiedlung durch den...

  • Hollenstedt
  • 27.07.18
Politik
Für viele wohl ein Alptraum: Die „Einheitsgemeinde Hollenstedt“

Ende der Dorffürsten? AfD schlägt Einheitsgemeinde Hollenstedt vor

mi. Hollenstedt. Die Samtgemeinde Hollenstedt steht finanziell auf tönernen Füßen. Nach derzeitigen Prognosen kann die Kommune bereits 2018 Kreditzinsen nur noch aus der Rücklage finanzieren. Der Schuldenstand steigt bis 2019 auf neun Millionen Euro. Um diese finanzielle Talfahrt zu beenden, will die AfD prüfen lassen, ob es nicht effizienter wäre, der klammen Samtgemeinde die reichen Mitgliedsgemeinden zuzuschlagen und eine neue Einheitsgemeinde zu gründen. Die Idee, Samtgemeinden in...

  • Hollenstedt
  • 19.12.17
Politik
Das Idealbild: Kinder mit erhöhtem Förderbedarf erhalten Hilfe durch einen Schulbegleiter.
Doch nicht immer funktioniert Inklusion so gut

"'Normale' Kinder als Verlierer '"?- AfD Fragebogen zur Inklusion stößt auf scharfe Kritik

mi. Landkreis. Wie funktioniert die gemeinsame Beschulung von Kindern mit Behinderung oder Lernbeeinträchtigung und „normalen“ Kindern - die sogenannte Inklusion - in den Schulen des Landkreises Harburg? Das will die AfD mit einem Fragebogen an die Lehrerschaft herausfinden. Das Papier fragt allerdings nur die negativen Aspekte der Inklusion ab. Inklusion - der barrierefreie und gleichberechtigte Zugang aller Kinder zu den Schulen in Niedersachsen - wurde 2014/2015 verbindlich eingeführt....

  • Hollenstedt
  • 15.09.17
Politik
Der Wolf sorgt für Konflikte: Kann ein 
kreiseigener Wolfsmanager das Problem mit den grauen Jägern lösen?

AfD fordert einen Wolfsmanager für den Landkreis Harburg

mi. Landkreis. Wenn sich am kommenden Montag der Kreistag des Landkreises Harburg um 15 Uhr im Gasthaus Böttcher in Nenndorf trifft, stehen dort auch zwei Anträge der AfD zur Debatte. Die Partei fordert: Der Landkreis Harburg soll eine hauptamtliche Stelle für das Wolfsmanagement schaffen. Sowie einen Sonderfond der Viehhalter bei Wolfssicherungsmaßnahmen finanziell unterstützt. Außerdem beantragt die AfD, im Kreistag eine Resolution gegen politisch motivierte Gewalt auf den Weg zu bringen. •...

  • Hollenstedt
  • 16.06.17
Politik
Die antifaschistische Bildungsstätte Heideruh 
in Buchholz ist der AfD ein Dorn im Auge
3 Bilder

Linksextrem? Verein Heideruh im Visier der AfD

mi. Landkreis. Darf der Landkreis Harburg die Jugendarbeit des Vereins Heideruh aus Buchholz mit Fördermitteln unterstützen, wenn im Freizeitheim des Vereins auch Organisationen wie die - vom Verfassungsschutz beobachtete - Deutsche Kommunistische Partei (DKP) tagen? Dieses Thema möchte die AfD auf die große politische Bühne bringen. Und beantragte jetzt im Jugendhilfeausschuss, Heideruh jegliche Fördermittel zu streichen. Der Ausschuss beschäftigte sich allerdings gar nicht mit dem Thema....

  • Hollenstedt
  • 12.05.17
Politik
Der AfD-Kreisvorstand (v. li.): Jens Krause, Hans-Jürgen Bletz, Barbara Eichler-Neidhardt, Jan Schiele,Jan Niklas Kison, Vanessa Bletz, Joachim Schrecker, Armin Hengst, Romilio Menz sowie Klaus Petermann

AfD wählt Kreisvorstand neu / Mitgliederzahl wächst

(kb). Vorstandswahlen standen jetzt im Mittelpunkt des Kreisparteitags der „Alternative für Deutschland – AfD“ in Buchholz. Die anwesenden Mitglieder setzten bei ihren Entscheidungen ganz auf Kontinuität: Mit großer Mehrheit wurde dabei nicht nur der bisherige Kreisvorsitzende Jens Krause aus Hollenstedt im Amt bestätigt, sondern auch die überwiegende Mehrheit der bisherigen Vorstandsmitglieder. Der neu gewählte Vorstand setzt sich zusammen aus Jens Krause (Vorsitzender), Vanessa Bletz (stv....

  • Seevetal
  • 05.03.14
Politik
Der gewählte AfD-Kreisvorstand (v. li.): Jan Schiele (Schatzmeister), Ullrich Abramowski (Landesvorsitzender), Hans-Jürgen Bletz (Schriftführer), Anemone Liermann (stv. Kreisvorsitzende), Frank Lühmann (Beisitzer), Claus Hiller (Wahlleiter), Jens Krause (Kreisvorsitzender), Joachim Schrecker (Beisitzer), Vanessa Bletz (stv. Kreisvorsitzende), Prof. Dr. Bernd Lucke (Bundessprecher) und Jan-Niklas Kison (Beisitzer)

Kreisverband für die "Alternative für Deutschland" gegründet

(bim/nw). Die neue, erstmals zur Bundestagswahl antretende Partei „Alternative für Deutschland" (AfD) hat jetzt einen Kreisverband für den Landkreis Harburg gegründet. Der gewählte Kreisvorstand mit den Vorsitzenden aus Land und Bund setzt sich wie folgt zusammen: Jan Schiele (Schatzmeister), Ullrich Abramowski (Landesvorsitzender), Hans-Jürgen Bletz (Schriftführer), Anemone Liermann (stv. Kreisvorsitzende), Frank Lühmann (Beisitzer), Claus Hiller (Wahlleiter), Jens Krause (Kreisvorsitzender),...

  • Tostedt
  • 14.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.