Jochen Sturhan

Beiträge zum Thema Jochen Sturhan

Panorama

Bürgerbus Fredenbeck wird noch dieses Jahr bestellt

Mitgliederversammlung mit Wahlen am Freitag, 13. Dezember sb. Fredenbeck. Der Verein Bürgerbus Samtgemeinde Fredenbeck will noch in diesem Jahr sein Fahrzeug bestellen. Zurzeit durchlaufen die potenziellen ehrenamtlichen Fahrer den erforderlichen Gesundheits-Check. Für das Projekt werden mindestens 15 Fahrer benötigt. "Wir hoffen, dass unsere Kandidaten alle fit sind", sagt Hans-Ulrich Schumacher, Vereinsvorsitzender und Bürgermeister von Fredenbeck. Für die Außenwerbung am Bus wurden mit...

  • Fredenbeck
  • 10.12.13
Politik
Jörg Müller ist der neue Bürgermeister von Deinste

Jörg Müller ist neuer Bürgermeister von Deinste

SPD-Ratsherr tritt Nachfolge von Jochen Sturhan (†) an sb. Deinste. Der neue Bürgermeister von Deinste heißt Jörg Müller (53). Der SPD-Ratsherr tritt die Nachfolge der überraschend verstorbenen Jochen Sturhan (SPD) an. Der neue Bürgermeister wurde vergangene Woche in zwei Wahlgängen mit einfacher Mehrheit gewählt. Seine neue Stellvertreterin ist Marianne Wiebusch (CDU). Jörg Müller ist seit sieben Jahren Ratsherr in Deinste. Zunächst parteilos, trat er im Mai 2011 der SPD bei. "Ich möchte...

  • Fredenbeck
  • 06.11.13
Politik
Jochen Sturhan (70) ist am Montagmorgen gestorben

Bürgermeister von Deinste verstorben

sb. Deinste. Der Bürgermeister von Deinste, Jochen Sturhan (70), ist tot. Der SPD-Politiker verstarb am Montagmorgen überraschend in seinem Haus in Deinste. Er hinterlässt eine Frau und zwei erwachsene Söhne. Dem Rat seines Heimatortes gehörte Jochen Sturhan seit 32 Jahren an, im Samtgemeinderat saß er 27 Jahre. Zudem war er stellvertretender Vorsitzender des Schulausschusses. Seit September 2011 war der angesehene Lokalpolitiker Bürgermeister der Gemeinde Deinste. "Jochen Sturhan ging voll...

  • Fredenbeck
  • 01.10.13
Politik
Bürgermeister Jochen Sturhan vor dem Helmster Dorfgemeinschaftshaus

Dorfgemeinschaftshaus Helmste: Warten auf Förderbescheide

Helmster können Baubeginn kaum noch erwarten sb. Helmste. Er zieht sich hin, der Baubeginn am Helmster Dorfgemeinschafts- und Feuerwehrgerätehaus. "Wir warten derzeit auf die Förderentscheide des Landesamts für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen", sagt Jutta Tietjens, Fachdienstleiterin Bauwesen bei der Samtgemeinde Fredenbeck. "Anfang Juli wurden die letzten nachgeforderten Unterlagen eingereicht." Bereits im Herbst 2012 hatte das Niedersächsische Landwirtschaftsministerium...

  • Fredenbeck
  • 31.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.