Beiträge zum Thema Jork-Königreich

Politik
Glück gehabt: Wer in dem blau markierten Abschnitt in Jork wohnt, braucht nichts für Straßenlaternen zu bezahlen. Der Rest schon

Die Satzung, die keiner kapiert

bc. Jork. Kaum ein Thema wurde in den vergangenen Monaten so oft diskutiert wie die Straßenausbau-Beitragssatzung. Ein echtes Wortungetüm, das manchem Anwohner den Schlaf raubt. In Stade demonstrierten sogar 700 Menschen gegen die ihrer Ansicht nach ungerechte Satzung. Allgemeiner Tenor: Straßen gehören der Allgemeinheit und sollten auch von dieser bezahlt werden. Ob die Satzung nun ungerecht, unsozial oder sogar Abzocke ist, sei an dieser Stelle dahingestellt. Eines ist sie für...

  • Buxtehude
  • 01.09.17
  • 185× gelesen
Politik
Jorks Verwaltungs-Vize Matthias Riel

Ausbau-Beiträge in Jork: Es bleibt nur der Gang vors Gericht

bc. Jork. In Sachen Straßenausbau-Beitragsatzung ist sich die Jorker Politik nach wie vor uneins. SPD, Grüne und FDP wollen die Bürger entlasten, CDU und Bürgerverein erinnern sich an ihre Entscheidung vor der Sommerpause, pochen auf die Einhaltung der Satzung - so wie sie ist. Das zeigte sich deutlich im jüngsten Finanzausschuss (das WOCHENBLATT berichtete). Heute Abend geht die Diskussion im Gemeinderat weiter. Bleiben die Ratsmitglieder mehrheitlich bei ihrer Haltung, gegen den SPD-Antrag,...

  • Buxtehude
  • 22.08.17
  • 144× gelesen
Panorama
Gut erkennbar: Der rotgepflasterte Fuß- und Radweg ist bereits so gut wie fertig
2 Bilder

Jork-Königreich: Neues von der Baustelle

bc. Jork. Idyllisch geht es zu am Freitagnachmittag in Jork-Königreich. Kaum Autos, viele Fahrradfahrer, fehlen nur noch spielende Kinder auf der Landesstraße. Während die Arbeiten am Obstmarschenweg gut vorankommen, erleben die Anwohner - bis auf den Baustellen-Lärm - verkehrsmäßig recht geruhsame Tage. Der neue, rot gepflasterte Fuß- und Radweg ist schon so gut wie fertig. Jetzt geht es an die eigentliche Straße. Weil die Kleiböden im Alten Land feucht und weich sind, muss die Baufirma eine...

  • Buxtehude
  • 25.07.17
  • 726× gelesen
Panorama
Die Gebäude sind zu groß, finden die Anwohner

Zu teuer! Nachbarn in Königreich ziehen Klage zurück

bc. Jork-Königreich. Anwohner in Jork-Königreich haben ihren Protest gegen das Bauvorhaben des Buxtehuder Investors Tim Schulenburg aufgegeben, die Interessengemeinschaft (IG) hat ihre Klage zurückgezogen. „Aus Kostengründen", wie Michael Klemm, ein direkter Nachbar, dem WOCHENBLATT mitteilt. Da ein Eilantrag für einen sofortigen Baustopp abgelehnt worden sei, die Gebäude nun aber schon fast fertig seien (das WOCHENBLATT berichtete), werde kein Richter mehr gegen die Genehmigung und für einen...

  • Buxtehude
  • 27.06.17
  • 207× gelesen
Panorama
Prominenz beim Spatenstich: Mit dabei Staatssekretärin Daniela Behrens (2.v.li.)

Startschuss für L140-Sanierung

bc. Jork. Niedersachsens Verkehrsstaatssekretärin Daniela Behrens hat am Montag den Startschuss für den Ausbau der L140 in Jork-Königreich gegeben. Die Erneuerung der Fahrbahn erfolgt auf einer Länge von insgesamt knapp 2,8 Kilometern und soll inklusive des Abschnitts in Osterjork und des Lückenschlusses (das WOCHENBLATT berichtete) im Jahr 2018 fertiggestellt werden. Die Kosten betragen voraussichtlich ca. 4,7 Millionen Euro. Die Gemeinde Jork beteiligt sich mit 130.000 Euro an den...

  • Buxtehude
  • 09.05.17
  • 122× gelesen
Panorama

Sorgen wegen Straßensperrungen im Alten Land

bc. Jork. Was Straßensperrungen angeht, wird dieses Jahr so einiges auf die Menschen im Süden des Landkreises Stade zukommen. Dabei scheint nun endgültig festzustehen, dass eine Vollsperrung der L140 in Jork-Königreich von Anfang Mai bis Ende Oktober aufgrund der Vorschriften der Berufsgenossenschaft (wie das WOCHENBLATT bereits berichtete) unumgänglich ist. Obstbauer und Kreistags-Mitglied Gerd Lefers (Freie Wählergemeinschaft) macht sich ernsthaft Sorgen, wie der Verkehr in den nächsten...

  • Buxtehude
  • 14.02.17
  • 306× gelesen
Panorama
Alina Köhnke und Michael Klemm sind zwei direkt betroffene Anwohner

Interessengemeinschaft Königreich unterstützt Klagen

bc. Jork-Königreich. Das alte Bauernhaus und die Nebengebäude sind abgerissen, der Buxtehuder Investor Tim Schulenburg könnte jetzt mit seinem heftig umstrittenen Bau von drei Mehrfamilienhäusern mit je elf Wohneinheiten in Jork-Königreich loslegen (das WOCHENBLATT berichtete). Aus dem anfänglichen Protest vieler Anwohner ist jetzt eine organisierte Interessengemeinschaft (IG) von acht Familien geworden, die sich vor wenigen Wochen gegründet hat. Die IG will nach wie vor auf die Dimension des...

  • Buxtehude
  • 22.11.16
  • 411× gelesen
Panorama
So sollen die neuen Mehrfamlienhäuser an der Königreicher Straße aussehen
2 Bilder

Jork-Königreich: Umstrittenes Bauprojekt beginnt

bc. Jork-Königreich. Startschuss in Jork-Königreich: Das Buxtehuder Architekturbüro Schulenburg hat mit den vorbereitenden Erdarbeiten für das umstrittene Bauprojekt an der Königreicher Straße begonnen. Der Landkreis Stade hat kürzlich die Baugenehmigung für drei Mehrfamilienhäuser mit je elf Wohnungen erteilt. Da hat auch der verspätete Widerruf des Einvernehmens der Jorker Politik nichts mehr gebracht. Die Crux: Das Gebiet an der Königreicher Straße ist nicht mit einem Bebauungsplan...

  • Buxtehude
  • 19.07.16
  • 563× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.