Jugendpfleger

Beiträge zum Thema Jugendpfleger

Politik
Hat sich erfolgreich um Fördergelder für die Jugendarbeit in der Samtgemeinde Apensen bemüht: Jugendpfleger Jens Neumann

Fördergelder erfolgreich beantragt
Applaus für den Jugendpfleger der Samtgemeinde Apensen

wd. Apensen. Für seinen Bericht im Samtgemeinderat bekam der Jugendpfleger Jens Neumann spontanen Beifall. Der Grund: Der Jugendpfleger hat sich beim Bund für zahlreiche Projekte in der Samtgemeinde um Fördergelder beworben, die bereits zu einem großen Teil bewilligt wurden. Somit dürfen sich die Jugendlichen in der Samtgemeinde auf viele tolle Angebote freuen. "Im Förderprogramm 'Aufholen nach Corona' hat der Bund zwei Milliarden Euro zur Verfügung gestellt", erklärte Jens Neumann den...

  • Buxtehude
  • 13.05.22
  • 40× gelesen
Service
Das Jukuz in Apensen ist für viele Kinder und Jugendliche Anlaufstelle in Apensen

Tolles Programm für die Sommerferien
Apensen lädt zum Ferienspaß für Kinder und Jugendliche ein

wd. Apensen. Auch dieses Jahr bieten die Jugendkonferenz und Jugendpflege Apensen mit dem Ferienspaß ein Programm gegen Langeweile in den Sommerferien. Bei einigen Angeboten sind noch Plätze frei: So geht es am 2. August z.B. für drei Stunden zur Wasserski-Anlage nach Neuhaus (Oste), am 4. August findet eine Kanu-Tour auf der Ilmenau mit anschließender Übernachtung auf einem Zeltplatz statt. Am 11. August gibt es die Möglichkeit zum Stand-Up-Paddeln in Stade und am 16. August geht es in den...

  • Buxtehude
  • 20.07.21
  • 56× gelesen
Politik
Sandy Rave hatte sich bei der Samtgemeinde Apensen als Duale Studentin für Soziale Arbeit beworben
2 Bilder

Der Antrag wurde abgeschmettert
Obwohl Apensens Jugendpfleger Jens Neumann Bedarf angemeldet hat, bekommt er keine Unterstützung

wd. Apensen. Für Sandy Rave (19) wäre es eine tolle Möglichkeit für ihre berufliche Ausbildung gewesen, für Jugendpfleger Jens Neumann eine notwendige Unterstützung und für die Jugendarbeit in Apensen ein Gewinn: Als duale Studentin für Soziale Arbeit wollte die junge Apenserin ihren praktischen Teil des Studiums in der offenen Jugendarbeit der Samtgemeinde Apensen absolvieren. Doch der Samtgemeinderat wollte die Kosten nicht übernehmen und lehnte den Antrag ab (das WOCHENBLATT berichtete)....

  • Buxtehude
  • 22.06.21
  • 192× gelesen
  • 1
Panorama
Vor dem Jugendhaus in Oldendorf (v.li.): Erster Samtgemeinderat Michael Krüger sowie die Jugendpfleger Richard-Georg Fröhlich und Claudia Pernak
3 Bilder

Die Kids nehmen Ideen gut an
Jugendarbeit läuft in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten auch in Corona-Zeiten weiter

ig. Oldendorf-Himmelpforten. Die Jugendarbeit in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten kann sich sehen lassen - auch in Corona-Zeiten. In den Jugendtreffs in Oldendorf, Düdenbüttel und Himmelpforten gibt es attraktive Angebote. Im Jugendblockhaus in Hammah ist derzeit eine Stelle vakant, hier kann wieder geöffnet werden, sobald Personal gefunden wurde. Zuständig für die Jugendarbeit und mit großem Engagement dabei sind die Jugendpfleger Claudia Pernack und Richard-Georg Fröhlich. Klar, in...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 21.04.21
  • 229× gelesen
Politik

Grüne fordern eine Änderung der Kita-Gebühren

Zur Sitzung des Jugend-, Sport-, Sozial- und Kulturausschusses lädt die Samtgemeinde Apensen am Donnerstag, 7. November, 20 Uhr, ins Rathaus "Junkemhof“ an der Buxtehuder Straße 27 ein. Auf Antrag der Grünen soll dort über eine Änderung der Gebührensatzung für die Benutzung der Kindertagesstätten der Samtgemeinde Apensen gesprochen werden. Die Grünen fordern, die Gebührenhöhe nicht nur vom Jahreseinkommen einer Familie abhängig zu machen, sondern auch die Größe einer Familie, insbesondere die...

  • Apensen
  • 05.11.13
  • 133× gelesen
Panorama
Jens Neumann, hier im neuen Jugendkulturzentrum in Apensen,  kann Unterstützung gebrauchen

Jugendpfleger sucht ehrenamtliche Helfer

wd. Apensen. Für die Jugendarbeit in der Samtgemeinde Apensen sucht Jugendpfleger Jens Neumann ehrenamtliche Helfer. Benötigt werden z.B. Erwachsene, die Aktionen für den Ferienspaß anbieten. Das Programm wird sehr gut angenommen: dieses Jahr im Sommer und Herbst von 474 und 90 Teilnehmern. Für die Hausaufgabenhilfe sucht Jens Neumann neben Erwachsenen auch Jugendliche, die sich bereit erklären, ehrenamtlich jüngeren Jahrgängen zur Seite zu stehen. Die Helfer dürfen kostenfrei am Mittagessen...

  • Buxtehude
  • 09.11.12
  • 489× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.