Alles zum Thema Jutta Hiller

Beiträge zum Thema Jutta Hiller

Politik
So sieht die aktuelle Planung für den ersten Teil des "Stadtumbaus West" aus

Buchholz: Grünes Licht für komplexen Stadtumbau

Auf der Nordseite des Bahnhofs sollen die Entlastungsstraße Südtangente, Parkhäuser, Gewerbe- und Wohnhäuser sowie eine Radstation entstehen os. Buchholz. An dieser Planung hatten die Lokalpolitiker wenig zu mäkeln: Einstimmig hat der Buchholzer Stadtentwicklungsausschuss am Mittwoch das Planungskonzept des Bebauungsplans "Bahnhofsumfeld Nordwest" empfohlen. Wenn alle Maßnahmen wie geplant umgesetzt werden, erkennt man das rund 7,6 Hektar große Areal auf der Nordseite der Bahnstrecke...

  • Buchholz
  • 14.09.18
Politik
Stadtplanerin Jutta Hiller stellt Zukunftsvisionen für Buchholz in einer Ausstellung vor

Ausstellung im Rathaus: Wie verändert sich Buchholz?

mi. Buchholz. Die Südtangente soll den Verkehr in der Bremer Straße entlasten, die Bahnhofstraße verliert ihr Schmuddel-Image und dort wo heute noch Pendler kostenlos parken, sollen zusätzlich zur Südtangente auch ein Radschnellweg  und ein  kostenpflichtiges Parkhaus entstehen. Große Pläne gibt es auch für den Kinovorplatz in der Bremer Straße. Die Dauerausstellung „Stadtumbau West -Bahnhofsumfeld Buchholz“ im ersten Stock des Rathauses zeigt wie sich das Areal rund um den Bahnhof entwickeln...

  • Hollenstedt
  • 10.10.17
Wirtschaft

Kostenfalle kommt per Fax

In Buchholz sollen Gewerbetreibende teure Anzeigen kaufen / Warnung vor "VSK Medienagentur" os. Buchholz. In Buchholz tauchen immer wieder zweifelhafte Anbieter obskurer Druckerzeugnisse auf. Derzeit melden sich Vertreter einer "VSK Medienagentur" mit Sitz im Ausland per Telefon bei Buchholzer Unternehmern und versuchen, teure Anzeigen für eine "Allgemeine Bürgerinformation" zu verkaufen, warnt Andrea Kirsten von der Buchholz Galerie. Die rhetorisch gut geschulten Anrufer behaupten demnach,...

  • Buchholz
  • 12.08.15
Politik

Stadtmarketing: Absage an Kuchel-Konzept

os. Buchholz. Der neue Vorstand des Buchholzer Stadtmarketingvereins zieht die Notbremse: Die im Dezember vorgestellte Imagekampagne des Hamburgers Matthias Kuchel vom Kreativbüro "BY KUCHEL" wird nicht umgesetzt. "Das Konzept ist klasse, passt aber derzeit noch nicht zu uns", erklärt der neue Vorsitzende des Stadtmarketingvereins, Freddy Brühler. Zunächst müsse der Verein seine Hausaufgaben machen und gemeinsame Ziele formulieren. Matthias Kuchel betonte, er stehe für eine weitere...

  • Buchholz
  • 28.04.15
Politik
Die weitere Begrünung des Peets Hoff ist eine Maßnahme aus dem ISEK, die mit vergleichsweise wenig Geld umgesetzt werden kann. Die Politik hat bereits erste Anträge gestellt

ISEK-Endbericht wurde vorgestellt: "Jetzt geht die Arbeit richtig los"

os. Buchholz. „Eigentlich geht die Arbeit jetzt erst los“, sagte Buchholz‘ Baudezernentin Doris Grondke jetzt bei der Vorstellung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) im Planungsausschuss. Rund eineinhalb Stunden nahmen sich ISEK-Mitarbeiterin Jutta Hiller und zwei Fachplaner Zeit, um das Konzept sehr detailliert vorzustellen. Das ISEK soll als Gestaltungsrahmen dafür dienen, wie sich die Nordheidestadt bis 2030 entwickeln soll. Wie berichtet, hatte die Stadt Buchholz auf...

  • Buchholz
  • 21.04.15
Politik
Wollen das Image von Buchholz schärfen: Wolfgang Schnitter (li.), Vorsitzender des Stadtmarketingvereins, und Projektleiter Matthias Kuchel

Neue Idee fürs Stadtmarketing: Durch Lob Stolz bei den Bürgern erzeugen

Matthias Kuchel soll Image von Buchholz verbessern os. Buchholz. Lange Zeit war es in Buchholz ruhig um das Thema "Stadtmarketing" geworden, jetzt kommt Schwung in die Angelegenheit: Matthias Kuchel (44) vom Hamburger Kreativbüro "BY KUCHEL" soll die Imagekampagne für die Nordheidestadt anschieben, mit der Buchholz als Wohn- und Wirtschaftsstandort gestärkt werden soll. Kuchel setzte sich im Auswahlverfahren gegen zwei Konkurrenten durch. Wie berichtet, hatte sich Ende Februar der Verein...

  • Buchholz
  • 07.10.14
Politik
Blick auf die Teilnehmer der ersten Bürgerwerkstatt
3 Bilder

Bürger gestalten Buchholz' Zukunft mit

Integriertes Stadtentwicklungskonzept: Rund 120 Einwohner beteiligen sich an der Werkstatt in der "Empore" bim/nw. Buchholz. Wie soll Buchholz sich entwickeln? Wo soll die Stadt in 15 Jahren stehen? Soll Buchholz wachsen oder den Status Quo halten? Sollen neue Wohngebiete ausgewiesen werden? Wie soll die Stadt wirtschaftlich und sozial aufgestellt sein? - Antworten auf Fragen wie diese sollen unter dem Motto „Buchholz 2030: Zukunft gestalten“ in ein integriertes Stadtentwicklungskonzept...

  • Buchholz
  • 21.01.14
Politik

Dämpfer für Grondke: "Nein" zu Beratung von Grundstückseigentümern

os. Buchholz. Die Buchholzer Politik achtet viel stärker als früher auf die Finanzierbarkeit und den Sinn von Verwaltungsvorlagen. Das bekam Stadtbaudezernentin Doris Grondke im jüngsten Planungsausschuss zu spüren: Ihr Vorstoß zur "Innenentwicklung" der Buchholzer City wurde mehrheitlich abgelehnt. Wie berichtet, wollte Grondke Eigentümern den Entwicklungpotenziale ihrer Grundstücke aufzeigen. Beobachter bezweifelten, dass die Grundstücksbesitzer diesen Rat überhaupt wünschen. Die Stadt...

  • Buchholz
  • 20.11.13