Küstergarten/Schwarzer Weg

Beiträge zum Thema Küstergarten/Schwarzer Weg

Politik
Kommt bei der Verwaltung nicht gut weg: die Erschließung hin zum Meyermannsweg (re. unten)
3 Bilder

Pläne mit Hintergedanken? Verwaltung plädiert für eine nördliche Anbindung des geplanten Wohngebietes "Nördlich Göhlenbach"

kb. Hittfeld. Mit dem zeitweise sehr umstrittenen Baugebiet "Nördlich Göhlenbach" in Hittfeld scheinen sich inzwischen auch die Kritiker in den Reihen der Seevetaler Politik abgefunden zu haben. Unstimmigkeiten gab es aber bis zuletzt bei der Frage nach der Erschließung des Neubaugebietes. Obwohl man sich parteiübergreifend darauf geeinigt hatte, die Anbindung zur Straße "Am Göhlenbach" auszuschließen, hatte die Gemeindeverwaltung eben diese Erschließungsvariante kürzlich im Ausschuss...

  • Seevetal
  • 06.10.15
Politik
Die aktuelle Planzeichnung: Die beiden südlich gelgenen Standorte für das Feuerwehrhaus sind vom Tisch, strittig ist der Verlauf der Erschließungsstraße

Wohin mit der Straße? Neues Wohngebiet in Hittfeld sorgt weiter für Diskussionen

kb. Seevetal. Kommunikation und Fingerspitzengefühl scheinen in Seevetals Verwaltung manchmal Mangelware: Dieser Eindruck wurde jetzt auf der Sitzung des Umwelt- und Planungsausschusses der Gemeinde erweckt. So hätte man nach einem kurzen Telefonat zwischen den beteiligten Abteilungen oder einem Gespräch auf dem Flur sicher feststellen können, dass sich zwei der drei genannten Standorte für das neue Feuerwehrgerätehaus in Hittfeld auf ökologisch besonders wertvollen Flächen befinden. Und...

  • Seevetal
  • 12.06.15
Politik
Im dunkelrot gekennzeichneten Areal sollen Mehrfamilienhäuser, im orangefarbenen Einfamilien- und Reihenhäuser gebaut werden. Die roten Quadrate kennzeichnen die potenziellen Standorte für das neue Feuerwehrgerätehaus

Diskussionen gehen weiter: Baugebiet "Nördlich Göhlenbach" steht auf politischer Agenda

kb. Seevetal. Umstrittenes Projekt: Das viel diskutierte Wohngebiet "Küstergarten/Schwarzer Weg" bzw. dessen Teilbereich "Nördlich Göhlenbach" steht am kommenden Dienstag, 9. Juni, um 17 Uhr erneut auf der Tagesordnung des Umwelt- und Planungsausschusses der Gemeinde Seevetal. Über 100 Anfragen von Interessenten hat es bei der Verwaltung bereits für das Areal gegeben. Eine Zahl, die deutlich macht, wie groß das Interesse an Wohnbauflächen in Seevetal ist. In der Vergangenheit drehte sich die...

  • Seevetal
  • 03.06.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.