Kai Seefried

Beiträge zum Thema Kai Seefried

Wirtschaft
Axel Gedaschko bezeichnet die Region als eine der erfolgreichsten in Europa Fotos: wd
37 Bilder

Riesenchancen für die Region: GdW-Präsident Axel Gedaschko hielt die Festrede beim Jahresempfang der MIT

Als Insel der Glückseeligen bezeichnete Festredner Axel Gedaschko beim Neujahrsempfang der CDU Mittelstandsvereinigung (MIT) den Landkreis Stade. Die wirtschaftlichen Grundvoraussetzungen seien hervorragend, insbesondere nachdem sich die Hansestadt Hamburg und der Naturschutzbund in Sachen A 26 geeinigt haben und der Autobahn-Bau somit noch dieses Jahr weiter gehen kann. Gedaschko, CDU-Politiker und Präsident des GdW - Bundesverbandes der deutschen Wohnungs- und Immobilienunternehmen, kennt den...

  • Buxtehude
  • 15.01.19
Politik
Wenr angehendes Kita-Fachpersonal bezahlt wird, ist die Bindung an den Arbeitgeber größer Foto: Fotolia/Kneschke

Sonderrolle: Stadt Stade bezahlt angehende Erzieher

Stadtsprecherin Myriam Kappelhoff: "Gute Erfahrungen und mehr Planungssicherheit" tk. Stade. Die Stadt Stade ist die einzige Kommune im Landkreis Stade, die angehende Erzieherinnen und Erzieher bezahlt. Und zwar dann, wenn sie die erste Stufe der Ausbildung zum Sozialpä-dagogischen Assistenten beendet haben und weitermachen wollen. Bedingung für das monatliche Gehalt von etwas mehr als 1.000 Euro: Die künftigen Fachkräfte müssen sich für zwei Jahre verpflichten. Dieses Angebot gilt sowohl...

  • Buxtehude
  • 23.11.18
Politik
Wie hoch die Deiche werden müssen, soll noch im Herbst festgelegt werden   Foto: ab

Die Bestickhöhe der Deich in Niedersachsen soll bald feststehen

Dammann-Tamke und Seefried fragen bei Landesregierung nach tk. Landkreis. Als die CDU in Hannover auf der Oppositionsbank saß, haben die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Kai Seefried (heute Niedersachsens CDU-Generalsekretär) und Helmut Dammann-Tamke Druck gemacht, wenn es um den Küstenschutz an der Elbe und die erforderliche Höhe der Deiche ging. Jetzt regieren die Christdemokraten mit, aber "wir wollen weiter Druck auf dem Thema halten", so Seefried gegenüber dem WOCHENBLATT. Mit einer...

  • Buxtehude
  • 21.09.18
Politik
Kamen auf Krautsand ins Gespräch: Friedrich-Otto Ripke (v. li.), David McAllister, Hartwig Fischer, Dieter Haaßengier, Kai Seefried, Martin Biermann und Ulf Thiele
2 Bilder

CDU-Generalsekretäre plaudern auf Krautsand aus dem Nähkästchen

lt. Krautsand. Sechs Jahrzehnte CDU-Führungspolitik aus Niedersachsen kamen am vergangenen Samstag auf der Elbinsel Krautsand zu einem lockeren "Strandkorbgespräch" zusammen. CDU-Generalsekretär Kai Seefried hatte seine Amtsvorgänger eingeladen, um über aktuelle Themen zu sprechen, aber auch um ihnen "Anerkennung für ihre geleistete Arbeit für die Partei zu zollen".  Und so plauderten Dieter Haaßengier (Generalsekretär von 1968 bis 1976 und 1981 bis 1982), Martin Biermann (1985 bis 1986),...

  • Stade
  • 14.08.18
Politik
Der Stader Seehafen soll ausgebaut werden  Foto: Martin Elsen
2 Bilder

Zukunftsprojekt am Stader Seehafen

CDU-Sommerreise: Große Unterstützung für Flüssiggas-Terminal tp. Stade. Mit Begeisterung haben die CDU-Landtagsabgeordneten aus dem Elbe-Weser Raum auf die Pläne für den Bau eines Terminals zum Umschlag von Flüssig-Erdgas (LNG) in Stade reagiert. Die sieben Abgeordneten aus den Landkreisen Osterholz, Rotenburg, Cuxhaven und Stade waren zwei Tage auf Sommerreise im Elbe-Weser-Gebiet unterwegs. Hier durfte ein Besuch im Stader Seehafen nicht fehlen, um sich über eines der vermutlich größten...

  • Stade
  • 24.07.18
Politik
Fünf Stunden im Wald sind genug, sagt das Landesjugendamt 
Foto: Waldkindergarten Buxtehude

Ganztagsbetreuung in Wald-Kitas: Warum nach fünf Stunden der Forst gefährlich sein soll

Wald-Kitas kämpfen für Ganztagsbetreuung / Ein Beispiel aus Buxtehude / Politik will helfen tk. Landkreis. Weil der Aufenthalt im Wald der pädagogische Kern eines Waldkindergartens ist, darf die Öffnungszeit in Niedersachsen nicht auf eine Ganztagsbetreuung ausgedehnt werden. Denn mehr als fünf Stunden im Wald gelten nach Maßstäben des Landesjugendamtes als zu anstrengend für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren. Das ist, zusammengefasst, das Problem vieler Waldkindergärten, die ihre...

  • Buxtehude
  • 06.07.18
Politik
Kai Seefried ertastet die Hindernisse an der Holzstraße mit einem Langstock. An seiner Seite: Kerstin Prigge

Mit verbundenen Augen über Stades Holperpflaster

Abgeordneter Kai Seefried machte Realtest am Aktiostag in der Altstadt tp. Stade. „Unter diesen Umständen würde ich nicht mehr mein Haus verlassen“, sagte Kai Seefried, Landtagsabgeordneter und CDU-Generalsekretär von Niedersachsen, als er mit einer Augenbinde und einem Langstock ("Blindenstock") in der Hand die Holzstraße in der unebenen Stader Altstadt entlanglaufen sollte. Mit dem Schwerpunkt "Barrierefreiheit für Blinde und Sehbehinderte" fand kürzlich der Aktionstag der Arbeitsgruppe...

  • Stade
  • 08.05.18
Politik
Einer von unzähligen Terminen diese Woche: Kai Seefried mit Prof. Dr. Reza Asghari im Entrepreneurship Center der Ostfalia Hochschule Wolfenbüttel

Kai Seefried: Sein neues Leben als "CDU-General"

Kai Seefrieds Leben zwischen Hannover und der Drachengruppe im Kindergarten (bc). Es ist ja so, dass Kai Seefried schon als "einfacher" Landtagsabgeordneter und schulpolitischer Sprecher seiner CDU-Fraktion einen prall gefüllten Terminkalender gehabt hatte. Als CDU-Generalsekretär in Niedersachsen hat die Terminhatz aber nochmals zugenommen. Ein Blick auf seine Facebook-Seite reicht aus. Alleine am Dienstag ist er über 700 Kilometer von Drochtersen über Hannover und Wolfenbüttel bis nach...

  • Buxtehude
  • 13.04.18
Politik
CDU-Generalsekretär in Niedersachsen: Kai Seefried
3 Bilder

Schwächt die GroKo kleine Parteien?

(bc/ce). Die Grünen in den Landkreisen Stade und Harburg sind empört darüber, was die Große Koalition im Niedersächsischen Landtag plant. Noch liegt zwar kein Gesetzesentwurf auf dem Tisch, im Koalitionsvertrag ist aber festgehalten, dass die Mindestgröße von Fraktionen in den kommunalen Vertretungen auf drei festgesetzt werden soll. Bisher enthält die Regelung im Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetz zwei als Mindestgröße. „Die Pläne schwächen die kleinen Parteien und die...

  • Buxtehude
  • 26.01.18
Panorama
Was tun gegen Weihnachtsstress? Das WOCHENBLATT hat bei (v.li.) Andreas Steffen, Antje Peveling. Meike Bielfeldt, Wilhelm Ulferts, Kai Seefried und Michael Roesberg nachgefragt und gute Tipps bekommen

Was tun bei Weihnachtsstress? Ein gutes Glas Rotwein und chillige Musik

Was tun, wenn Weihnachten stresst? Das WOCHENBLATT hat nachgefragt tk. Landkreis. Heiligabend und die beiden Weihnachtsfeiertage sollen schön und harmonisch werden. Klappt ja auch meistens - zumindest mit ein paar kleinen Abstrichen. Stellen Sie sich aber mal Folgendes vor: Als Weihnachtsgeschenk gab es zum zehnten Mal in Folge eine Krawatte (alternativ den 20. Schal, Socke etc.), Gans oder der Karpfen im Ofen sind verbruzzelt und die hungrige Familie, die sich schon am Tisch versammelt hat,...

  • Buxtehude
  • 22.12.17
Politik
Brachten die Bürgerinitiative im Sommer ins Rollen (v. li.): Ratsherr Manfred Hölting, Rainer Hölting, Ex-Samtgemeinde-Chef Thomas Scharbatke und Bürgermeister Matthias Wolff an der B73
2 Bilder

Geest-Gemeinde im Korsett der Trassen

Kleines Dorf gegen Mega-Bauprojekte: Gründungsveranstaltung der Initiative "Zukunft für Burweg" tp. Burweg. "Wir lassen uns nicht einkesseln", darin sind sich die Initiatoren der Bürgerinitiative (BI) "Zukunft für Burweg" (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) einig. Die im vergangenen Sommer begonnenen Aktivitäten einer Handvoll Initiatoren gegen die Mega-Bauvorhaben auf Landes- und Bundesebene, Küstenautobahn A20 mit Zubringerverkehr über die Bundesstraße B73, Suedlink-Stromleitung, Ausbau...

  • Stade
  • 12.12.17
Politik
Will den Autobahnbau forcieren: der künftige Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (re.) mit dem Buchholzer Landtagsabgeordneten Heiner Schöneke bei einer Besichtigung der A 26-Baustelle   Foto: Archiv

"Nicht mehr das Sibirien Niedersachsens": Politiker sehen in "GroKo" viele Vorteile

(jd). Die Große Koalition steht: Erstmals seit 47 Jahren bekommt Niedersachsen wieder eine Landesregierung, die aus SPD und CDU gebildet wird. Am kommenden Mittwoch soll Ministerpräsident Stephan Weil zum zweiten Mal zum Ministerpräsident gewählt werden. Dem rot-schwarzen Kabinett werden neben Weil zehn Minister angehören, jeweils fünf von beiden Parteien (siehe Kasten). Mit dem CDU-Landesvorsitzenden Bernd Althusmann wird auch die Region in der künftigen Landesregierung vertreten sein....

  • Stade
  • 17.11.17
Politik
Der Vorstand der CDU im Landkreis Stade um den Vorsitzenden Kai Seefried (4. v. li.)
2 Bilder

Kreisparteitag der CDU: Kai Seefried bleibt Vorsitzender

lt. Stade. Kai Seefried bleibt Kreisvorsitzender der CDU. Im Rahmen des Kreisparteitages am vergangenen Samstag im CFK-Valley in Stade wurde der Landtagsabgeordnete aus Drochtersen, der gute Chancen auf einen Posten als Generalsekretär hat, mit 106 von 108 Stimmen wiedergewählt. Ebenfalls im Amt bestätigt wurden alle drei stellvertretenden Kreisvorsitzenden (Silja Köpcke aus Jork, Alexander Krause aus Buxtehude und Jürgen Deden aus Harsefeld). Matthias Steffen aus Stade bleibt...

  • Stade
  • 12.11.17
Politik
Erstes Gespräch zwischen Anwohnern und Politik (v. li.): Landtagsabgeordneter Kai Seefried, Marco Viehmann (BI) und Bundestagsabgeordneter Enak Ferlemann
2 Bilder

Projekt "Kehdinger Kreuz": Politiker haben ein Ohr für die Bürger-Sorgen

Erleichterung: K12 in Wolfsbruch soll nur temporär Autobahnzubringer werden tp. Wischhafen. Um die Interessen der besorgten Anwohner an dem geplanten Autobahnzubringer in Wischhafen-Wolfsbruch kümmert sich jetzt auch die überregionale Politik. Am vergangenen Samstag trafen sich der Kehdinger CDU-Landtagabgeordnete Kai Seefried und der Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär Enak Ferlemann mit Aktivisten der "Bürgerinitiative Autobahnzubringer" (BI) zum künftigen Kehdinger...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 07.11.17
Politik
Kai Seefried sieht keine großen Hindernisse bei den Gesprächen zwischen CDU und SPD zur Regierungsbildung in Niedersachsen

Kai Seefried über die Koalitionsverhandlungen: "Politik der großen Schritte für Niedersachsen"

tk. Landkreis. "Wir sind nicht der Juniorpartner der SPD. Uns trennen nur 3,3 Prozent der Wählerstimmen", sagt Kai Seefried. Der CDU-Landtagsabgeordnete aus Drochtersen ist Mitglied im Landespräsidium der Niedersachsen-CDU und designierter Generalsekretär seiner Partei. An den Koalitionsgesprächen mit der SPD nimmt er teil. Die Christdemokraten gehen selbstbewusst in die Verhandlungen. Sie fordern fünf von neun Ministerien. Denn die SPD stelle den Ministerpräsidenten und besetze daher auch die...

  • Buxtehude
  • 03.11.17
Politik
Gewann den Wahlkreis Buxtehude: Helmut Dammann-Tamke (44,0 Prozent), hier mit seiner Frau Birgit
4 Bilder

Nach der Landtagswahl: "GroKo einzige Option"

bc/jd. Stade. Wer nach der niedersächsischen Landtagswahl auf der Regierungs-, wer auf der Oppositionsbank Platz nimmt, steht noch immer nicht fest. Die SPD ist zwar nun mit 36,9 Prozent stärkste Kraft in Niedersachsen - das beste Ergebnis seit fast 20 Jahren - aufgrund der hohen Verluste der Grünen (minus fünf Prozent) reicht es für Rot-Grün aber nicht mehr zur absoluten Mehrheit. Jetzt stehen Sondierungsgespräche an. Für Helmut Dammann-Tamke, der genauso wie sein CDU-Parteifreund Kai...

  • Buxtehude
  • 17.10.17
Politik

Alle Infos zur Landtagswahl im Landkreis Stade: Aus für SPD-Politikerin Petra Tiemann / CDU-Direktkandidaten Dammann-Tamke und Seefried gewinnen Wahlkreise

bc/jd. Stade. Wer gewinnt das Rennen um die Macht in Niedersachsen? CDU und SPD liegen in Umfragen so gut wie gleichauf. Wer nach der Landtagswahl auf der Regierungs-, wer auf der Oppositionsbank sitzt, ist derzeit noch völlig unklar. Wie schneiden die Direktkandidaten aus dem Landkreis Stade ab? Update:  23.50 Uhr: Landtags-Aus für Petra Tiemann. Die SPD-Politikerin aus Kutenholz hat den Wiedereinzug in den Landtag verpasst. Sie war mit dem achten Platz auf der Landesliste zwar relativ...

  • Buxtehude
  • 15.10.17
Politik
Setzten ein Signal für den schnellen Bau der A20: die CDU-Politiker Helmut Dammann-Tamke (v. li.), Lasse Weritz, Daniel Günther, Kai Seefried und Enak Ferlemann

Ist der Elbtunnel 2026 fertig? CDU-Politiker setzen Signal für die A20

lt. Drochtersen. In knapp zehn Jahren könnte der Verkehr auf der A20 durch den geplanten Elbtunnel von Drochtersen nach Glückstadt rollen - zumindest wenn es nach der CDU geht. Das wurde am vergangenen Samstag bei einem Pressegespräch deutlich, zu dem der Landtagsabgeordnete Kai Seefried ins Elbstrand Resort auf Krautsand eingeladen hatte - nur ca. drei Kilometer von der Stelle entfernt, an der der Tunnel unter der Elbe verlaufen und Niedersachsen mit Schleswig-Holstein verbinden...

  • Stade
  • 07.10.17
Politik
"Ihr Zug hat zehn Minuten Verspätung": Kai Seefried (v. li.), Helmut 
Dammann-Tamke, Heiner Schönecke, Bernd Althusmann und André Bock am Bahnsteig in Buxtehude

CDU-Spitzenkandidat Bernd Althusmann unterwegs im Pendlerverkehr

Pendleralltag: Auch Althusmann und seine CDU-Kollegen müssen auf den Zug warten kb. Landkreis. Überfüllte Züge, Verspätungen, Störungen, Zugausfälle - Pendler, aber auch Reisende in der Region, kennen das zu Genüge. Seit Jahren steigen die Fahrgastzahlen, die Kapazitäten im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) sind ausgeschöpft. "In der Hauptverkehrszeit werden später zusteigende Fahrgäste bald kaum noch eine Chance auf einen Sitzplatz haben, weil die Züge in Richtung Hamburg schon voll besetzt...

  • Seevetal
  • 06.10.17
Politik
Dr. Angela Merkel und Dr. Bernd Althusmann

Kanzlerin Angela Merkel im Stadeum

Wahlkampf-Veranstaltung mit Bernd Althusmann Stade. Unmittelbar nach der Bundestagswahl befindet sich Niedersachsen bereits wieder in einer heißen Wahlkampfphase. Am Sonntag, 15. Oktober, haben die Niedersachsen die Entscheidung über die Zukunft ihres Bundeslandes. Zur Unterstützung der CDU in Niedersachsen und zum Einläuten der letzten 48 Stunden bis zur Landtagswahl ist die Vorsitzende der CDU Deutschlands und Bundeskanzlerin, Dr. Angela Merkel, am Freitag, 13. Oktober, zu Besuch in...

  • Stade
  • 26.09.17
Wirtschaft
Bei der Übergabe (v.li.): Kai Seefried (CDU), Bürgermeisterin Silvia Nieber, Kammer-Hauptgeschäftsführer Eckhard Sudmeyer, Ministerialdirigent Boris Petschulat, Kammerpräsident Detlef Bade und Andres Kepper (Wirtschaftsministerium)

"Dieses Logo muss man sich verdienen"

bc. Stade. Nun ist es auch offiziell ein Kompetenzzentrum: Am Montag überreichte Boris Petschulat, Ministerialdirigent im Bundeswirtschaftsministerium, das Logo „Netzwerk Komzet“ an das Kompetenzzentrum für Innovative Gebäudetechnik der Handwerkskammer in Stade. „Dieses Logo muss man sich verdienen“, sagte Kammerpräsident Detlef Bade. Erst nachdem das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle das Zentrum überprüft und grünes Licht gegeben hatte, konnte es übergeben werden. Zu...

  • Buxtehude
  • 08.09.17
Politik
2 Bilder

Niedersachsen wählt am 15. Oktober einen neuen Landtag

tk. Landkreis. Niedersachsen steht vor vorgezogenen Neuwahlen am 15. Oktober: Nachdem Elke Twesten, Landtagsabgeordnete der Grünen aus dem Nachbarlandkreis Rotenburg, am Freitag zur CDU übergetreten ist, hatte die rot-grüne Landesregierung von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) ihre Ein-Stimmen-Mehrheit verloren. Dem politischen Erdbeben folgte die Diskussion über die Konsequenzen. Opposition und Regierung im Landtag haben gemeinsam am Montag über den Wahltermin beraten und sich schnell...

  • Buxtehude
  • 08.08.17
Politik
Petra Tiemann und Kai Seefried
2 Bilder

Reaktionen aus der Landespolitik nach dem Regierungs-Aus für Weil: "Diese Koalition stand auf tönernen Füßen"

(tk/jd/ce). Die Landtagsabgeordnete Elke Twesten hat am Freitag ihrer Fraktion den Rücken gekehrt und sich der CDU in Hannover angeschlossen. Damit beendete sie die Ein-Stimmen-Mehrheit von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Über ihre Motivation wurde seitdem viel spekuliert. Twesten selbst sieht sich nicht "als Verräterin". Ehemalige politische Weggefährten aus der Landesregierung sprechen dennoch von einer "egoistischen" Haltung. Das WOCHENBLATT hat die Landtagsabgeordneten aus den Kreisen...

  • Buxtehude
  • 08.08.17
Politik
Wiedergewählt: Enak Ferlemann (li.), Tagungsleiter Kai Seefried (Landtagsabgeordneter) gratuliert. Der Bezirksvorsitzender Axel Miesner rechts applaudiert

Wahl in Hammah: Enak Ferlemann bleibt Bezirks-Chef

70 Jahre CDU Elbe-Weser: Versammlung mit 180 Teilnehmern tp. Hammah. Rund 180 Delegierte und Gäste nahmen Jubiläumsbezirksparteitag zum 70-jährigen Bestehen der CDU Elbe-Weser im Landhaus in Hammah teil. Der bisherige Bezirksverbands-Vorsitzende Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär und Mitglied des Bundestages, wurde mit 95 Prozent der Stimmen wiedergewählt. Die stellvertretenden Bezirksvorsitzenden sind Karsten Behr vom CDU-Kreisverband Stade sowie Axel Miesner, Mitglied des...

  • Stade
  • 16.06.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.