Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen

Beiträge zum Thema Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen

Politik
Nicht überzeugt: Dr. Stephan Brune (li.) und Mark Barjenbruch

Kritik an Terminservice- und Versorgungsgesetz
Ein Gesetz sorgt für Frust

jab. Stade. Das Termin- und Versorgungsgesetz, das von Jens Spahn auf den Weg gebracht wurde und viele Maßnahmen beinhaltet, soll unter anderem für einen schnelleren Termin beim Arzt oder Psychotherapeuten sorgen (das WOCHENBLATT berichtete). Doch die Kassenärztliche Vereinigung sowie die Ärzteschaft sehen das Gesetz nicht als zielführend an und kritisieren das Eingreifen des Gesetzgebers in die Abläufe der Arztpraxen. Das Gesetz ordnet an, dass Fachärzte wie Augenärzte oder Dermatologen...

  • Stade
  • 21.09.19
Panorama
Ein Hausarzt in jedem Dorf - wünschenswert, aber nicht per Gesetz erzingbar

Den Ärztemangel auf dem Land per Gesetz beheben?

Rechtsanspruch wie bei Kitaplätzen: Vorstoß vom Städte- und Gemeindebund stößt bei Ärzten auf Kritik (tk). Was bei Kitaplätzen seit Jahren gängige Praxis ist, könnte auch bei der hausärztlichen Versorgung funktionieren, hat sich der Niedersächsische Städte- und Gemeindebund (NSGB) überlegt. Dessen Präsident Marco Trips forderte jüngst einen Rechtsanspruch auf einen Allgemeinmediziner in jeder Gemeinde. So könnte der Mangel an Hausärzten auf dem Land behoben werden. Das medizinische...

  • Buxtehude
  • 28.07.17
Politik

"Die Versorgung mit Ärzten auf dem Land verbessern"

(bim). Ein Maßnahmenpaket zur Stärkung der ärztlichen Versorgung im ländlichen Raum präsentierten jetzt Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt und Mark Barjenbruch, Chef der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN). Unter der Überschrift „Gut versorgt in Niedersachsen“ stellte Ministerin Cornelia Rundt verschiedene Initiativen vor, mit denen die Versorgung der Bürger in Niedersachsen verbessert werden soll. So werden z.B. im Landkreis Leer mobilitätseingeschränkte Menschen aus...

  • Tostedt
  • 20.05.17
Panorama
"So geht man nicht mit Kranken um": Die an MS leidende Petra Schewe ist auf den Rollstuhl angewiesen

"Müssen Ärzte nicht Menschen helfen?": Was Petra Schewe in einem Notfall auf der Suche nach medizinischer Hilfe erlebte

ce. Winsen. "Sind niedergelassene Ärzte nicht verpflichtet, um Hilfe bittenden Menschen zu helfen?" Diese Frage stellt sich Petra Schewe (58) aus Winsen. Was die an Multipler Sklerose erkrankte und im Rollstuhl sitzende Frau jetzt erlebte, stellt in ihren Augen einen Fall von "unterlassener Hilfeleistung" dar. Vor wenigen Tagen bekam Petra Schewe morgens starke Unterleibsbeschwerden. Erschrocken rief sie bei ihrer Gynäkologin an, um einen Termin zu vereinbaren. "Die Ärztin war jedoch im...

  • Winsen
  • 30.09.16
Service

Arztauskunft Niedersachsen jetzt mit Bereitschaftspraxis-Suche

(mum). Wo finde ich einen ambulanten Arzt, zu dem ich mit dringenden Beschwerden an den Feiertagen gehen kann? Auf diese Fragen hat die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) eine schnelle Antwort parat: In der Online-Arztsuche unter www.arztauskunft-niedersachsen.de finden Nutzer unter dem Stichwort "Bereitschaftspraxen" entsprechende Informationen für den allgemeinen, den kinderärztlichen und ab dem 1. Januar 2015 den augenärztlichen Bereitschaftsdienst. "Wenn Bürger abends oder...

  • Jesteburg
  • 23.12.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.