Kastrations und Kennzeichnungspflicht Tostedt

Beiträge zum Thema Kastrations und Kennzeichnungspflicht Tostedt

Panorama
Im Herbst beginnt die zweite Streunerkatzen-Aktion 
der Samtgemeinde Tostedt

Streunerkatzen-Aktion in Tostedt gegen ungewollten Nachwuchs

bim/nw. Tostedt. Katzen, denen freier Auslauf gewährt wird, müssen gemäß aktueller Verordnung der Samtgemeinde Tostedt seit dem 28. September 2017 gekennzeichnet und kastriert werden (das WOCHENBLATT berichtete). Was aber passiert mit besitzerlosen Streunern? Hier hat die Samtgemeinde Tostedt gemeinsam mit der Tierschutzorganisation "Vier Pfoten" und den Tostedter Tierarztpraxen von Petra Abramowski und Dr. Andrea Niebergall eine Aktion zum Schutz der Katzen ins Leben gerufen. Wer kennt sie...

  • Tostedt
  • 09.10.18
Politik
Auf dem Gebiet der Samtgemeinde Tostedt unkontrolliert freilaufende Katzen und Kater sollen kastriert werden (Symbolfoto)

Tostedt will finanzielle Anreize für Katzen-Kastration schaffen

bim. Tostedt. Auf dem Gebiet der Samtgemeinde Tostedt soll eine Kastrations- und Kennzeichnungspflicht eingeführt werden für wild lebende Katzen und solche, denen unkontrollierter freier Auslauf gewährt wird. Das hat jüngst der Umwelt- und Planungsausschusses der Samtgemeinde einhellig empfohlen. Bei einer Gegenstimme wurde auch den 6.000 Euro zugestimmt, mit denen Katzenhaltern ein finanzieller Anreiz zur Umsetzung gewährt werden soll, und der Begrenzung der Maßnahme auf zunächst zwei...

  • Tostedt
  • 12.09.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.