Beiträge zum Thema Kindesmisshandlung

Blaulicht
Der Richter zweifelt an der Geschichte des Angeklagten

Säugling tot: Vater muss sich vor Landgericht verantworten

bc. Stade. Warum musste der kleine Hans sterben? Der Frage geht seit Freitag das Landgericht Stade nach. Verantworten muss sich der Vater (33). Er ist angeklagt wegen gefährlicher Körperverletzung mit Todesfolge. Laut Staatsanwaltschaft soll er seinen knapp zwei Monate alten Sohn so stark geschüttelt haben, dass dieser Wochen später an irreversiblen Folgeschäden im Krankenhaus verstarb. Mit feuchten Augen schilderte der Angeklagte - gepflegte Erscheinung, Jeans, Hemd, Krawatte - seine Version...

  • Buxtehude
  • 31.10.17
Panorama
Johannes Schmidt (li.), Anke Drewes und Dr. Henning Kehrberg vom Kinderschutzbund unterstützen Zivilcourage
5 Bilder

Gewalt gegen Kinder in der Öffentlichkeit: Kinderschutzbund Stade rät zur Zivilcourage

Experten des Kinderschutzbundes unterstützen eine neue "Kultur des Einmischens" / Ziel: offizielle Zufluchtsräume in der Innenstadt tp. Stade. Ein etwa siebenjähriges Mädchen tollt ausgelassen durch die Fußgängerzone in Stade, verlässt seinem Spieltrieb folgend die Gruppe. Ein Erwachsener, offenbar ihr Vater oder Großvater, hat etwas dagegen: Vor den Augen von Passanten traktiert der robuste Zweieinhalb-Zentner-Mann das ihm körperlich weit unterlegene Kind mit Tritten in die Fersen, packt es an...

  • Stade
  • 27.01.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.