Kita Inne Beek

Beiträge zum Thema Kita Inne Beek

Politik
Der Fortbestand der "Wolfsgruppe" in der Kita "Inne Beek" schien gesichert - doch das ist offenbar nicht der Fall

Schließung einer Gruppe nicht abgewendet / AWO will übernehmen
Buxtehuder Kita "Inne Beek": Eltern wieder in Sorge

tk. Buxtehude. Es schien so, als ob sich die Situation in der Lebenshilfe-Kita "Inne Beek", besonders in der Wolfsgruppe, entschärft hätte. Wie berichtet, wollte die Lebenshilfe die Gruppe wegen Personalmangel schließen. Am besten, so die Idee der Lebenshilfe-Geschäftsführerin Iris Wolf, sollte die Kita ganz abgegeben werden (das WOCHENBLATT berichtete). Die Stadt Buxtehude hatte daraufhin eine Feuerwehrkraft geschickt. Da die Lebenshilfe über keine Vertretungskräfte verfüge, könne bei...

  • Buxtehude
  • 16.12.20
Panorama

Geschäftsführerin der Lebenshilfe Buxtehude zum Kita-Aus
Erklärung von Iris Wolf im Wortlaut

Der Brief von Lebenshilfe-Geschäftsführerin Iris Wolf zur Abgabe der Trägerschaft der Kita "Inne Beek" im Wortlaut:  Hintergründe zur Entscheidungen der Lebenshilfe für die Kita Inne Beek Gesamtsituation der Kindertagesstätten in Buxtehude Sehr geehrte Bürgermeisterin, sehr geehrte Damen und Herren, ich kann sehr gut verstehen, dass Sie alle den Wunsch nach einfachen Erklärungen haben. Es mag dem Anspruch eines Anzeigenblattes an Auseinandersetzung mit einem Thema genügen nach "der Schuldigen"...

  • Buxtehude
  • 03.11.20
Panorama
Symbolfoto: Eltern und Kinder der Lebenshilfe-Kita sind in Sorge vor der Schließung einer Gruppe und sogar der gesamten Einrichtung

Eltern in Sorge vor Betreuungs-Aus
Lebenshilfe Buxtehude will eine Kita loswerden

tk. Immenbeck. Eltern und Kinder in der Lebenshilfe-Kita "Inne Beek" im Buxtehuder Ortsteil Immenbeck sind in heller Aufregung: Die Lebenshilfe hat das Aus für die Wolfsgruppe zum 1. November angekündigt. Das hat Lebenshilfe-Geschäftsführerin Iris Wolf kurzfristig Anfang Oktober auch der Stadt mitgeteilt, die von dieser Hiobsbotschaft genauso wie die betroffenen Eltern überrascht wurde. Grund für die Schließung: Es fehlt pädagogisches Fachpersonal. Zur Gruppenschließung wird es aller...

  • Buxtehude
  • 16.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.