Kita

Beiträge zum Thema Kita

Politik
Kommt bei Eltern und Kindern gut an: die "Container-Krippe" in Hammah in Modulbauweise   Fotos: tp
2 Bilder

125 neue Betreuungsplätze in Stade

Stadt baut Container-Kita im Altländer Viertel / Erzieher zu finden ist die größte Hürde tp. Stade. Erst kürzlich schlug Erster Stadtrat Dirk Kraska im Fachausschuss wegen des sich abzeichnenden Mangels an Kinderbetreuungsplätzen in Stade Alarm, die SPD-Fraktion reagierte mit einem Eilantrag (das WOCHENBLATT berichtete) - und jetzt machen Verwaltung und Politik Nägeln mit Köpfen: In der Stadt werden auf einen Schlag rund 125 neue Betreuungsplätze für Mädchen und Jungen im Krippen- und...

  • Stade
  • 15.06.18
Politik
Oliver Kelmmer (SPD)

Personal-Alarm in Stader Kindergärten: "Wir müssen zügig handeln"

Oliver Kellmer (SPD) fordert Sofort-Maßnahmen tp. Stade. Mit seinem Schock-Report über den drastischen Mangel an Erzieherinnen und Sozialassistentinnen in den Kinder-Betreuungseinrichtungen der Stadt Stade rüttelte Erster Stadtrat Dirk Kraska auf der Sitzung des Ausschusses für Kinder, Jugendliche, Senioren, Soziales und Familie (KJFSS) kürzlich die Politik wach: Nach seiner Einschätzungen fehlen in den kommenden Jahren fast 100 Fachhkräfte, und künftig werden Familien bei der Vargabe von...

  • Stade
  • 12.06.18
Politik
In den Einrichtungen der Stadt Stade fehlen Erzieher   Foto: Topkids

Rund 100 Erzieher fehlen in Stade

Schock-Report: Personalnotstand in Kindergärten und Krippen / Erster Stadtrat schlägt Alarm tp. Stade. "Ich bin ratlos", sagte Stades Erster Stadtrat Dirk Kraska am Mittwoch auf der Sitzung des Ausschusses für Kinder, Jugendliche, Senioren, Soziales und Familie im Schwedenspeicher. Die Stadt biete deutlich zu wenige Elementarplätze (3 bis 6 Jahre), auch könne sie den Bedarf an Krippenplätzen (unter 3 Jahre) voraussichtlich nicht decken. Vor den Fachpolitikern stellte der Spitzenbeamte den...

  • Stade
  • 05.06.18
Politik
Ausgebucht: die kommunale Kindertagesstätte und der Hort (vorne re.) an der Poststraße. Weitere Plätze sollen im Neubaugebiet bei der Porta-Coeli-Schule geschaffen werden

Kita-Neubau in Himmelpforten nötig

Bauboom auf der Stader Geest: Gemeinde plant Kindergarten und Krippe / Mangel an Erzieherinnen tp. Himmelpforten. Der Bauboom in der Gemeinde Himmelpforten hält an. Politik und Verwaltung rechnen daher mit einem weiteren Anstieg der Bevölkerungszahl, die aktuell bei rund 5.300 Bürgern liegt (Vergleich: Im Dezember 2015 waren es noch 5.127 Einwohner). Der Einwohnerzuwachs bringt weiteren Bedarf an Kindergarten- und Krippenplätzen mit sich. Auf der Sitzung des Jugend- und Sozialausschusses am...

  • Stade
  • 21.11.17
Politik
In dem Kindergarten-Altbau (li.) und in dem bestehenden Anbau (re.) sind alle Plätze belegt
4 Bilder

Kita-Anbau für 400.000 Euro in Burweg

Kein Geld vom Land für teure Kindergarten-Expansion tp. Burweg. Große Investition für ein kleine Gemeinde: Der kommunale Kindergarten in Burweg wird für 400.000 Euro erweitert. Die Entscheidung für den Anbau fiel auf seiner jüngsten Sitzung des Gemeinderates. Mit den Planungen wurde Architekt Bernd Mügge aus Hammah beauftragt. Seine Entwürfe fanden gegenüber den Plänen seines Mitbewerbers Uwe Cappel aus Himmelpforten größeren Zuspruch. Die räumlichen Kapazitäten des Kindergarten in...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 11.04.17
Politik
Auf dem Gelände des Rotkreuz-"Kinderschiffes" ist ein Krippen-Neubau geplant
2 Bilder

Babyboom in Hammah

Drastischer Geburtensprung! Geest-Gemeinde muss neu bauen / Kindergarten für 500.000 Euro tp. Hammah. "Ich weiß auch nicht, wie das kommt", sagt Hammahs Bürgermeister Rainer Jürgens und blickt fragend auf die Geburtenstatistik des Geest-Dorfes. Die Zahl der Neugeborenen stieg im Jahr 2012 sprungartig auf 33 - das ist eine Steigerung um ein Drittel gegenüber der Vorjahreszahl von 22 Babys. EDiese Entwicklung und die etwa gleichbleibenden Werte von 35 im Jahr 2014 und 33 im Jahr 2015 führten zu...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 27.01.16
Panorama
Erzieherinnen, Kinder und Mütter vor dem schmucken Erweiterungsbau
9 Bilder

Himmelforten: Anbau der Kindertagesstätte ist fertig

Mehr Platz zum Toben in der evangelischen Kita „Himmelspforte“ / Investition: 540.000 Euro tp. Himmelporten. „Wir haben keine Wartelisten mehr“, freut sich Bernd Reimers, Bürgermeister von Himmelpforten: Nach rund einjähriger Bauzeit ist die Erweiterung der evangelisch Kindertagesstätte „Himmelspforte“ an der Poststraße 29 abgeschlossen. In der um rund 250 Quadratmeter vergrößerten Einrichtung mit nun insgesamt 80 Plätzen für Kindergarten- und Krippenkinder deckt die Gemeinde jetzt den ...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 16.09.15
Panorama
Offiziell hat jetzt jedes Kind ab dem ersten Lebensjahr einen Anspruch auf Betreuung. Aber können die Kommunen dieses Versprechen auch halten?

Haben Sie einen Krippenplatz für ihr Kind?

Ab dem 1. August 2013 haben auch ein- und zweijährige Jungen und Mädchen einen Rechtsanspruch auf Betreuung / So ist die Situation im Landkreis. (bim/ce/kb/mi/mum). Ab 1. August hat jedes Kind ab dem vollendeten ersten Lebensjahr einen Anspruch auf Betreuung - in einer Krippe, beziehungsweise Tagesstätte oder bei einer Tagesmutter. So wurde es 2008 per Gesetz beschlossen. Aber trotz aller Anstrengungen zeichnet sich ab, dass in vielen Städten nicht ausreichend Plätze zur Verfügung stehen...

  • Jesteburg
  • 30.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.