Klaus-Detlef Kröger

Beiträge zum Thema Klaus-Detlef Kröger

Politik
Der Vorstand der IGN (v. li.): Pressesprecher Gerhard Schierhorn, Vorsitzender Karl-Hermann Ott, stv. Vorsitzender Wolfgang Kröger und Kassenführer Klaus-Detlef Kröger

Grundwasserförderung aus der Nordheide: IGN bereitet sich auf Klage gegen Genehmigungsbescheid vor

bim. Wörme. Die Interessengemeinschaft Grundwasserschutz Nordheide (IGN) blickte jetzt in ihrer Mitgliederversammlung auf dem Hof Kröger in Handeloh-Wörme auf ein durchwachsenes Jahr zurück und steckte Ziele für das kommende Jahr ab. Der Erörterungstermin zum Antrag der Hamburger Wasserwerke (HWW) auf Förderung von 18,4 Millionen Kubikmeter pro Jahr im April 2016 in der Winsener Stadhalle sei sehr gut verlaufen. Gerhard Schierhorn von der IGN und der beauftragte Rechtsanwalt Konrad Asemissen...

  • Tostedt
  • 07.07.17
Panorama
Der Vorstand der Interessengemeinschaft Grundwasserschutz Nordheide (v. li.): Gerhard Schierhorn (Pressesprecher), Karl Hermann Ott (1. Vorsitzender). Wolfgang Kröger (2. Vorsitzender) und Klaus Detlef Kröger (Kassenwart)

Grundwasserschützer reichen Einwendungen gegen die Wasserförderung der Hamburger Wasserwerke ein

(bim). Die Einwendungen der Grundwasserschützer gegen das Vorhaben der Hamburger Wasserwerke (HWW), 30 Jahre lang bis zu 18,4 Millionen Kubikmeter Grundwasser im Jahr aus der Nordheide zu fördern, hat jetzt Gerhard Schierhorn, Pressesprecher der Interessengemeinschaft Grundwasserschutz Nordheide (IGN), beim Leiter der Unteren Wasserbehörde in Winsen, Gunnar Peter, abgegeben. Die IGN und Umweltorganisationen halten die Fördermenge für zu hoch. Zum Vergleich: Der Landkreis Harburg hat bei rund...

  • Tostedt
  • 02.02.16
Panorama
Klaus-Detlef Kröger vor dem alten Gebäude, das zum Fischereimuseum werden soll

In Handeloh soll ein Fischereimuseum entstehen

bim. Handeloh. Nordeutschlands ältester privater Forellenzuchtbetrieb, der Hof Kröger in Wörme, möchte auf seinem Gelände ein Fischereimuseum einrichten. Damit soll nicht nur der kleine Handeloher Ortsteil touristisch aufgewertet, sondern auch ein historisch bedeutsames Gebäude für die Nachwelt erhalten werden. Die idyllische Umgebung dort war bereits 1960 ein Drehort für den Heimatfilm „Wenn die Heide blüht“. Familie Kröger bewirtschaftet den Hof in 16. Generation. „Die Aufzeichnungen reichen...

  • Tostedt
  • 06.01.15
Panorama
Klaus-Detlef Kröger (li.) wurde jetzt für die NDR-"Nordstory" vom NDR gefilm mit (v. li.): Tontechniker Gerd, Kameramann Jakob und Regisseurin Petra Peters
2 Bilder

Die Idylle an der Seeve - Drehteam besuchte den Hof Kröger in Handeloh-Wörme

bim. Handeloh. Friedvoll in der Sonne liegende Heidschnucken, grasende Pferde, dazu liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser - was könnte eine schönere Kulisse für einen Beitrag in der NDR-Reihe "Nordstory" sein? Ein Fernseh-Team drehte jetzt auf dem Hof Kröger in Handeloh-Wörme. "Die Besonderheiten sind die Forellenzucht und dass der Hof schon so lange im Familienbesitz ist", erklärt Regisseurin Petra Peters von der MfG-Film GmbH, die die Beiträge fürs NDR-Fernsehen produziert. Immerhin befindet...

  • Tostedt
  • 29.08.14
Panorama
Gerhard Schierhorn stellte die Ziele der IGN vor und blickte auf die Dialogrunden mit Hamburg Wasser zurück
2 Bilder

Wasserförderung in der Nordheide: "Müssen weiterhin wachsam sein"

bim. Handeloh. Eine deutliche Reduzierung der Wasserfördermenge in der Nordheide - egal, welcher Bedarf in Hamburg ausgerechnet wird, eine ökologische Fahrweise der Brunnen und nachhaltige Konfliktlösungen, etwa mit dem Heidewasserfond, mit dem u.a. eine Verbesserung des Grundwasserhaushaltes und Naturschutzmaßnahmen gefördert werden sollen - das sind Ziele der Interessengemeinschaft Grundwasserschutz Nordheide. Diese nannte Sprecher Gerhard Schierhorn in der Mitgliederversammlung auf dem Hof...

  • Tostedt
  • 18.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.